Batterie-Temperierung

Batterie-Temperierung

Mayday
  • Beiträge: 325
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 16:16
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Konnte jetzt in den kalten Tagen evtl schon ein Besitzer mit Stromzähler an der Wallbox beobachten, wann und mit welchem Verbrauch der Akku temperiert wird?
Soweit ich bisher verstanden habe, wird ja keine Abfahrzeit genannt und diese dann "angesteuert", sondern der Akku wird immer auf Temperatur gehalten, solange er am Kabel hängt.
Anzeige

Re: Batterie-Temperierung

happyV
  • Beiträge: 136
  • Registriert: Sa 7. Okt 2017, 10:03
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Meine Beobachtung:
Da wird gar nichts temperiert. Der Wagen steht jetzt seit etwas über 24 Stunden und ist über den Ladeziegel angeschlossen. Nachdem der Ladevorgang beendet war, ist kein weiterer nennenswerter Strom geflossen.
Honda e Advance 16" weiß

Re: Batterie-Temperierung

Jack-Lee
  • Beiträge: 493
  • Registriert: Di 26. Mär 2019, 22:14
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 86 Mal
read
Servus,
der Akku hält die Temperatur aber auch recht lang. Bis gut eingepackte 250kg Material auskühlen dauert es. Da brauchts schon Minusgrade (in der Garage) und ein paar Tage bis der Akku selbst unter 0 ist.

Gruß,
Patrick

Re: Batterie-Temperierung

USER_AVATAR
  • motte
  • Beiträge: 209
  • Registriert: Di 24. Jul 2018, 18:59
  • Wohnort: Duisburg
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Woher wisst ihr das? Habt ihr eine Möglichkeit gefunden die Temperatur angezeigt zu bekommen?
Ich finde sie nicht.

Re: Batterie-Temperierung

Mayday
  • Beiträge: 325
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 16:16
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Wird ein E-Auto-Akku üblicherweise (und speziell beim e) mit einer Isolationsschicht verbaut? Ist nicht eher eine gute Wärmeableitung unter Last bzw noch mehr beim Laden das primäre Ziel?

Wie groß ist so ein Akku überhaupt. Er liegt doch als "Platte" unter dem Fahrgastraum, oder? Zumindest unisoliert würde ich mir da eine recht erhebliche Abstrahlung vorstellen mit entsprechend großem Energiebedarf, wenn von der Umgebungstemperatur wesentlich abgewichen werden soll.

Kennt jemand eigentlich das angestrebte Thermofenster?

Re: Batterie-Temperierung

Mayday
  • Beiträge: 325
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 16:16
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Im Handbuch steht übrigens nur folgendes:

■Heizsystem der Batterie
Dient dazu, zu verhindern, dass die Temperatur der Batterie bei fallenden Außentemperaturen abfällt, wodurch ein effizienter Start sowie die Leistungsfähigkeit erhalten bleiben. Wenn die Außentemperatur niedrig ist, nutzt das Heizsystem der Batterie die Stromversorgung des Ladegeräts, um die Batterietemperatur bis zur nächsten Fahrt aufrechtzuerhalten.


Das klingt für mich nicht danach, als würde das System nur arbeiten, um die kritischen -30 Grad zu verhindern. Aber evtl ist es ja doch so?

Re: Batterie-Temperierung

happyV
  • Beiträge: 136
  • Registriert: Sa 7. Okt 2017, 10:03
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Alles, was ich sage ist, dass obschon die Außentemperatur unter 4°C sank, nach dem Laden kein weiterer Strom aus der Steckdose geflossen ist, der über die 3 Watt idle Last des Ladeziegel hinaus ging. Nicht geeichte Messvorrichtung vorhanden.
Honda e Advance 16" weiß

Re: Batterie-Temperierung

Jack-Lee
  • Beiträge: 493
  • Registriert: Di 26. Mär 2019, 22:14
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 86 Mal
read
Die Batterie wird via Wasser gekühlt. Eine leichte Isolierung ist da sinnvoll, da es auch im Sommer verhindert, dass der Akku durch heißen Asphalt unnötig aufgewärmt wird. Den genauen mechanischen Aufbau beim Honda kenne ich aber leider nicht.

Re: Batterie-Temperierung

Mayday
  • Beiträge: 325
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 16:16
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Laut dieser im Nachbarforum dankenswerterweise von @SwissChris geteilten website

http://m.eeworld.com.cn/ic_article/286/494986.html

liegt das Thermofenster bei 25 bis 35 Grad.

Hm, sofern die Schaubilder und Diagramme korrekt sind, würde da ja einiges an Info zum Thema drin stecken.
Aber warum wird der Akku mit 17 kwh angegeben?
Warum steigt die Ladeleistung bei zunehmendem SOC über so einen weiten Bereich?
Das passt doch irgendwie nicht mit der Realität zusammen.

Und wenn tatsächlich dauerhaft mindestens 25 Grad Akkutemperatur im angestöpselten Zustand gehalten würden, dann müsste sich das m.M.n. recht klar am Stromzähler erkennen lassen.
Screenshot_20201201-110141_Samsung Internet.jpg
Screenshot_20201201-110255_Samsung Internet.jpg

Re: Batterie-Temperierung

Jack-Lee
  • Beiträge: 493
  • Registriert: Di 26. Mär 2019, 22:14
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 86 Mal
read
@Mayday : Wenn die Batterie sehr kalt ist, wird die Ladeleistung massiv reduziert. Der Teil der Kurve ist ok... Der hintere Teil eher nicht. Die Leistung wird deutlich eher und stufiger zurück gemommen. Aber gut, die Graphen sind eh nur "so in etwa" Angaben. Die 17kWh sind aber wirklich ne komische Angabe... Lese zwar dort auch was von PHEV, aber welches PHEV von Honda hat 17kWh Akku?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Honda e - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag