Das leidige Thema : Verbrauch

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

Jack-Lee
  • Beiträge: 635
  • Registriert: Di 26. Mär 2019, 22:14
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
PS. mir ist beim nochmaligen Rechnen ein Fehler aufgefallen ! Ich habe beim Verbrauch berechnen die Geschwindigkeit nicht noch mal mitgenommen... Es sind die kWh pro Stunde gewesen und nicht auf 100km. Ergo:

80km/h -> 10,1kWh/100km
90km/h -> 11,7kWh/100km
100km/h -> 13,6kWh/100km
130km/h -> 20,5kWh/100km

Und das deckt sich dann auch sehr gut mit den real erfahrenen Werten. Bei noch niedrigeren Geschwindigkeiten kommen aber "parasitäre" Verbraucher immer mehr zum tragen, weshalb der Verbrauch immer weniger sinkt, bis zu dem Punkt an dem er wieder steigt.
Sorry für den Schusselfehler.
Anzeige

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

Knuddel1987
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Di 20. Apr 2021, 17:52
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Meine App sagt vorausschauend gefahren:

80kmh = 10,4kwh/100km
90kmh = 11,6kwh/100km
100kmh = 12,97kwh/100km
130kmh = 17,86kwh/100km

Normal gefahren ( nicht sonderlich vorausschauend)


80kmh = 11,57kwh/100km
90kmh = 12,91kwh/100km
100kmh =14,4kwh/100km
130kmh = 19,85kwh/100km

Wichtig, wie bei allen anderen Fahrzeugen, egal welcher Antrieb, vorausschauend fahren bringt viel! Wird einem schon in der Fahrschule beigebracht.

Mich interessiert da deine Kurve, da deine Werte erheblich mehr exponentieren als meine.

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

hquer
  • Beiträge: 66
  • Registriert: Di 24. Nov 2020, 19:32
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Die Verbräuche bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten - errechnet aus den im CoC angegebenen empirisch ermittelten Fahrwiderstandskoeffizienten - sind auf S. 31 zusammengestellt...passt m.E. ziemlich gut

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

Jack-Lee
  • Beiträge: 635
  • Registriert: Di 26. Mär 2019, 22:14
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
@Knuddel1987 : Ich habs halt über Luftwiderstand, Rollwiderstand, zusätzliche Verbraucher und Antriebswirkungsgrad gerechnet. Da wird also weder ders ich über die Geschwindigkeit oft leicht ändernde cw Wert, noch der schwankende Wirkungsgrad des Antriebs eingerechnet.
Aber die genauen Verbräuche beim fahren für eine Geschwindigkeit zu ermitteln ist schwer. Da brauchts eigentlich n Rundkurs und Windstille.

Bei aktuellen Temperaturen kann man die Kiste echt überraschend sparsam fahren, trotz eher mauem cw Wert und satten 1,6Tonnen...
IMG_20210421_205152.jpg

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

USER_AVATAR
  • grblmpfh
  • Beiträge: 315
  • Registriert: Do 8. Okt 2020, 22:27
  • Wohnort: Altleiningen
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Ich habe gerade herausgefunden, wie Honda die Reichweite des "e" ermittelt hat: https://hondaecharge.gitlab.io/game/
SCNR :D
Honda e Advance 17" Modern Steel Metallic (grau)

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

Knuddel1987
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Di 20. Apr 2021, 17:52
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
So mau ist der CW Wert gar nicht! Je kürzer ein Auto, je schwieriger es mit einem guten CW Wert zu bauen und bei 0,27 ist der Honda e sehr gut bei der Musik dabei für seine Länge! Je länger ein Fahrzeug desto einfacher ist es einen guten CW Wert hinzubekommen, wenn gewollt.

Da sind Opel Corsa E und Peugeot 208 E trotz längerer Fahrzeuglänge schlechter.

Entsprechend ist der Unterschied auf der Autobahn zum Model 3 auch nicht so groß.

Vorausschauend gefahren bei 130 sind :

Honda e: 17,86kwh/100km
Model 3: 16,75kwh/100km
Zoe 20,48kwh/100km

Da verbraucht ne Zoe als Beispiel doch ne Ecke mehr mit ihren 0,33 CW Wert.

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

Jack-Lee
  • Beiträge: 635
  • Registriert: Di 26. Mär 2019, 22:14
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
Der Honda hat keinen cw wert von 0,27. Eher von 0,35. Wie kommst du auf den Wert? Hoffe nicht, du hast in dem Beitrag über den Honda e und dem Honda Sportmotorrad den cw wert von letzterem dem e zu geordnet..🙈

https://www.honda.at/motorcycles/experi ... wards.html

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

Knuddel1987
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Di 20. Apr 2021, 17:52
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Nur Mal ein Beispiel

https://www.elektroauto-vergleich.de/ve ... 208_active

Dazu kommt, dass ich einige Videos von internationalen Car Designern gesehen habe, wie sie ihr Feedback zum Design des Honda e gegeben haben.

Als Beispiel:

https://m.youtube.com/watch?v=iere3DPQhkg

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

Jack-Lee
  • Beiträge: 635
  • Registriert: Di 26. Mär 2019, 22:14
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 120 Mal
read
@Knuddel1987 : Wie ich da verlinkt habe: Da scheint jemand bei der "Elektroauto-Vergleich" Seite einfach mal den cw Wert vom Motorrad genommen haben. Ich hatte am Anfang auch gedacht, das sei für den Honda. Es gibt keine Aussage seitens Honda im Bezug auf Frontfläche und cw Wert. Auch habe ich keine einzige valide Aussage dazu gefunden. Rückrechnen der Fahrtwiderstände auf den Luftwiderstand lässt einen cw Wert von etwa 0,35 realistisch erscheinen. Die Frontfläche habe ich aus meinem 3D Scan ermittelt.

Re: Das leidige Thema : Verbrauch

Knuddel1987
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Di 20. Apr 2021, 17:52
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Dann Frage ich mich, wie Verbräuche realistisch sind, die nach deinen 0,35 CW Wert einfach nicht passen können, da sie erheblich höher wären.

Nur weil zeitgleich ein Motorrad präsentiert wird, mit einem CW Wert von 0,27, heißt es nicht, dass der Honda es nicht hat. Wie gesagt, schau dir Mal den Opel Corsa oder Peugeot 208 an oder auch die Zoe und vergleiche die Aerodynamik mit dem Honda e.

Dazu kommt was ich nicht verstehe unter parasitären Verbrauchern? Jedes Elektroauto hat Verbraucher wie Bordcomputer, Licht, Heizung etc.

Interessant sind deine Beiträge in diesem Thread aus Januar wo du selbst bestätigst, dass der Honda e unter 0,3 CW Wert hat.

Warum du jetzt gegenteiliges behauptet erschließt sich mir nicht.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Honda e - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag