Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

Re: Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

Mayday
  • Beiträge: 567
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 16:16
  • Hat sich bedankt: 134 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Mich hat unsere Schmalspur-Alarmanlage erstmal ziemlich erstaunt und geärgert. Aber mit dem zusätzlichen Innenraumensor und den zugehörigen Knöpfen im Dachhimmel, scheint es dort wohl noch deutlich häufiger zu klappern.

Man muss es positiv sehen... ;)
Anzeige

Re: Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

Herr Fugbaum
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Sa 10. Apr 2021, 19:05
  • Wohnort: Norderstedt
read
Moin,

Ich war heute das erste mal mit dem E auf der Autobahn und mussirgendwas gewaltig falsch machen.

Ich bin gestartet mit 60% Akku (97km Reichweite) bei einer Strecke von knapp 50km ...

Ich konnte zusehen wie die % im Sekundentakt runtergingen, am Ende musste ich 12 km vor dem Ziel mit 4% Restakku und Schildkrötensymbol an den Schnellader sonst wär ich liegen geblieben... das bedeutet das ich bei knapp 35km Autobahn 56% Akku verbraucht habe :shock: ...

Gefahren bin ich mit :

Klima auf 23°c
120km/h Tempomat
Spurhalteassistent

Ich hab noch keine wirklichen Erfahrungen mit E-Autos auf der Autobahn aber das der auf 35km 56% Akku bei 120km/h wegsaugt hat mich mehr als erschrocken.

Mach ich irgendwas falsch? Sind die 120km/h + Tempomat + Spurhalteassistent zu viel und das die Erklärung warum der dermaßen den Akku leergesaugt hat?

Was für Geschwindigkeiten fahrt ihr auf der Autobahn?

Ich wollte nächste Woche eigentlich damit von Hamburg nach Berlin und hatte 2 Ladestops eingeplant, nach der Erfahrung heute hab ich aber das Gefühl das ich lieber mit dem Zug fahren sollte weil ich sonst 6 Stunden für den Trip brauch wenn ich alle 70km Volladen muss :D

Re: Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

happyV
  • Beiträge: 178
  • Registriert: Sa 7. Okt 2017, 10:03
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Der Wagen ist für die Stadt konzipiert. Der CCS-Anschluss ist eine Farce.
Besser mit dem Zug fahren.
Honda e Advance 16" weiß

Re: Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

Mayday
  • Beiträge: 567
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 16:16
  • Hat sich bedankt: 134 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Würde thematisch recht gut in den Verbrauchs-thread passen.

viewtopic.php?f=474&t=59190&start=390

Re: Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

hquer
  • Beiträge: 67
  • Registriert: Di 24. Nov 2020, 19:32
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
56% Akku in 35km entspricht einem Verbrauch von über 45 kWh/100km 😳 Das lässt sich m.E. nur durch eine kontinuierliche Steigung auf der gefahrenen Strecke erklären. "Normal" dürften bei 120km/h gut 20 kWh/100km sein, so dass man mit zwei Ladestopps von Berlin nach Hamburg kommen müsste. Bei 95 km/h würde auch ein Stopp reichen....Bahnfahrt hielte ich auf der Strecke dennoch für entspannter...

Re: Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

HondaE_Fahrer
  • Beiträge: 101
  • Registriert: Mo 23. Nov 2020, 18:47
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
Der Verbrauch war defnitiv zu hoch, da stimmt irgend etwas nicht. Permanent starker Gegenwind? Großer Höhenunterschied zwischen Start und Ziel? Starkregen? Festhängende Bremse? Vielleicht mal nach einer längeren Fahrt mit höherer Geschwindigkeit vorsichtig (!!!) an die Felgen fassen ob eine deutlich wärmer ist als die anderen Felgen. Luftdruck aller Reifen etwas zu niedriger aber nicht so, dass viel zu niedrig dass der Drucksensor anschlägt? Bei den 16 Zöllern sind 2,4 Bar rundum vorgegeben, ich fahre mit 2,6 Bar um etwas Energie zu sparen. Der Druck für die mitbestellte Bereifung steht auf dem Aufkleber an der B-Säule Fahrertüre.


Die optimale Autobahnreichweite hat man mit Abstandstempomat hinterm LKW, d.h. meistens 89 km/h. Da liegt der Verbrauch grob bei 12 bis 14 kWh, d.h. die 200 Kilometer sind erreichbar, wenn die Außentemperatur keine hohe Heizleistung für den Innenraum erfordert.

Bei 120 km/h sollte der Verbrauch ca. 8 bis 10 kWh höher liegen als hinterm LKW, also bei ca. 22 bis 24 kWh. Die Fahrzeit bei diesem Geschwindigkeitsunterschied ist für 100 Kilometer ca. 18 Minuten länger, dafür spart man sich durch den niedrigeren Energieverbrauch eine Ladezeit pro 100 Kilometer von ca. 15 Minunten, da entsprechend 8 bis 10 kWh weniger nachgeladen werden müssen. Wenn man dann eine Ladestation weiter kommt, fallen noch die Zusatzzeiten für einen Ladestopp weg also abfahren, Säule freischalten, einsstecken, entriegeln, ausstecken, wieder auffahren...

Der E ist definitiv kein Langstreckenauto aber mit etwas Vorausplanung sind Langstrecken definitiv ab und zu machbar. Und warum eine Ladeleistung die statt bei max. 7,2 kW am Typ 2 bei max. 50 kW liegt eine Farce sein soll verstehe ich auch nicht ganz? Eine noch höhere Ladeleistung ist Angesichts der Akkugröße wenig sinnvoll. Ich kenne jetzt kein E-Auto, dass am Schnellladeanschluss den kompletten Akku von 0 bis 100% in weniger als einer Stunde volllädt. Fahrzeuge mit höherer CCS-Ladeleistung haben auch größere Akkus.

Re: Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

happyV
  • Beiträge: 178
  • Registriert: Sa 7. Okt 2017, 10:03
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Weil der CCS super langsam ist.
Ich versuche das einzuordnen:
Der Akku besteht aus 96 Akkupaaren in Reihe. Jedes Akkupaar hat 100Ah Kapazität. Die Akkus kommen angeblich von Panasonic - sind also wahrscheinlich kein Billigschrott und obendrein angeblich flüssigkeitsgekühlt.
1C - also 100A (ganz grob 35-40kW) sollte der Akku ohne zu Murren bis ca. 80% mitmachen. Der Wagen drosselt aber schon viel früher. Genaue Werte gibt's bspw. bei Urban Mobility air YouTube.

Und eigentlich sollten sogar 2C - 2,5C drin sein - der LG-Akku im ersten Ioniq electric war nur luftgekühlt und hat das auch gemacht.
Honda e Advance 16" weiß

Re: Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

USER_AVATAR
read
Hi.als ich Ihn bestellt habe war noch 100Kw Ladegeschwindigkeit die Rede.Als dann die 50kw publik wurde,hatte ich auf keine Treppe gehofft.
Appel mit Birnen.Mit meinem Fiat 500e Us konnte ich in einer Stunde an einer Ladesäule etliche Kilometer laden,mit dem Honda weniger als die Hälfte der Kilometer Auch zu Hause an der Wallbox die dopplte Zeit.
Darum bin sehr oft an der DC Ladestation,da ist natürlich das Angebot eng.Und eine ist am Wochende nicht zugänglich.
Gruß D

Re: Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

USER_AVATAR
read
@Derdater61 So geht es mir leider auch.

Und die 100 kW wurden (über Monate hinweg) bis kurz vor dem offiziellen Verkaufsstart kommuniziert.

Aktuell gibt Honda ja 56 kW an. Die erreicht man aber nur, wenn man zusätzlich noch die Heizung/Klima aktiviert.
56.jpg
Maximale Ladegeschwindigkeit bei mir 50.0 kW. Dazu die Klimaanlage eingeschaltet = 52 kW... mehr ging nicht.

Zumindest passte die Werksangabe von 15% auf 80% SoC. Bis mir kürzlich die DC-Ladeleistung reduziert wurde.

Bin sehr gespannt, wie sich dieser Fall hier entwickelt: https://teslamag.de/news/bericht-tesla- ... el-s-37236

Anzeige Außentemperatur

Mayday
  • Beiträge: 567
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 16:16
  • Hat sich bedankt: 134 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
Wie lange dauert es denn bei Euch, bis sich die Temperaturanzeige an einen geänderten Wert anpasst?
Bin heute aus meiner 14 Grad kalten Garage raus gefahren und nach gut 30 Minuten quer durch die Stadt war die Anzeige in 1 Grad Schritten gerade mal bei 17 Grad angekommen. Nach 1,5 Stunden bei 20 Grad und beim nächsten Einsteigen 3 Stunden nach dem Start stand es dann auf den korrekten 27 Grad.
Grundsätzlich scheint es also richtig zu messen, nur waaaahnsinnig träge.

Im Prinzip wäre das ja egal, aber nach meinem Eindruck richtet sich auch die Gebläseeinstellung nach dem falschen Wert. Bei Lüftung auf AUTO, abgeschalteter A/C und Zieltemperatur 21 Grad im geschätzt 24 Grad warmen Fahrzeug, wird das Gebläse auf höchste Stufe/Außenluft geschaltet und man wird heißluft-gegart.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Honda e - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag