Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

HondaE_Fahrer
  • Beiträge: 102
  • Registriert: Mo 23. Nov 2020, 18:47
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
Ich fahre auf Kurzstrecke (mit Jacke an) mit 16 Grad und auf längeren Strecken mit 18 Grad + Sitzheizung. Aber es stimmt, die Automatik dreht die Lüftung bei an aktuellen Außentemperaturen um 0 Grad immer relativ weit auf, bei 18 Grad schon eine Stufe höher als bei 16 Grad. Dafür ist der Luftstrom nicht besonders warm, was ich aber ganz angenehm finde, da so immer genügend Frischluft im Auto ist und die Fenster wirklich kaum beschlagen.
Die Fahrgeräusche, vor allem Reifen find ich immer noch deutlich lauter und ich fahr fast immer mit Musik, so dass mich die Lüftergeräusche nicht stören.

Ich glaube mal gelesen zu haben, dass die meisten Menschen die manuellen Klimaanlage /Heizung auch falsch bedienen und die Lüftung zu gering einstellen, dafür die Heizung / Kühlung zu stark einstellen.
Anzeige

Re: Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

Mayday
  • Beiträge: 569
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 16:16
  • Hat sich bedankt: 135 Mal
  • Danke erhalten: 86 Mal
read
Mir ist das "laute" Lüftergeräusch zugegebenermaßen im Stadtverkehr aufgefallen, möglicherweise auch nur im Stand an der Ampel...

Re: Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

Peanutbutter
  • Beiträge: 147
  • Registriert: Mo 21. Sep 2020, 11:44
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Junge Junge Junge, der Honda hat ein massives Problem mit kalten Temperaturen.

Erstens gingen heute so gut wie kaum die Türen auf, weil die Fensterscheibe nicht gut runterging und zweitens fahren die Türgriffe nicht mehr raus, weil scheinbar festgefroren. Dann steht man echt da wie ein Idiot. Das kann doch nicht sein bei 1 Grad? Wie soll das erst werden wenn es mal richtig kalt wird?

Letztendlich bisschen gedrückt und Eis entfernt vorsichtig, dann ging es gerade so. Aber falls es mal richtig kalt ist, hat man auch einfach keinen Hebel um bisschen an der Tür zu ziehen oder so (Wahrscheinlich sollte man das auch nicht, wegen den Fenstern) Aber Gummis einfetten nützt auch nichts, wegen den Türgriffen...

Dann das nächste Problem. Ich war am Schnellader... und er wollte den Schnellader nicht nehmen, weil Akku wahrscheinlich zu kalt? Hat einfach komplett verweigert, an zwei Ladern die bisher problemlos funktionierten. Dann habe ich kurz den AC genommen um den Akku eventuell etwas vorzuwärmen - funktionierte zwar Problemlos aber "Ladezeit >24h" wurde angezeigt

Alter Schwede, ist das normal? Ich brauchte heute über 2 Stunden länger für eine Strecke! Ich habe nach 30 minuten dann doch den DC genommen und siehe da er hat ihn genommen. Auch da wurde jedoch 24h Ladezeit angezeigt die dann langsam runterging über einen Zeitraum von 20 Minuten. Schnell geladen hat er erst nach 40 Minuten und dazwischen immer wieder abgebrochen... sodass ich sehr lange warten musste.

Bin echt ein wenig genervt von dieser Anfälligkeit bei niedrigen Temperaturen...

Re: Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

happyV
  • Beiträge: 180
  • Registriert: Sa 7. Okt 2017, 10:03
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Ja, die sog. Akku-Temperierung ist ein Witz.
Aber trotz -2°C hatte ich noch keine Probleme mit eingefrorenen Griffen oder Türen.
Honda e Advance 16" weiß

Re: Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

Jack-Lee
  • Beiträge: 671
  • Registriert: Di 26. Mär 2019, 22:14
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
Gefrohrene Türen sind bei um die 0 Grad häufiger als wenn es richtig kalt ist. Kritisch ist hier wieder frierendes Wasser in irgendwelchen Spalten. Bei -10grad ist das Wetter im Regelfall aber trocken.

Bei dem Fahrzeug scheint man alle Strecken über 50km ausgeblendet zu haben.. Ist ja ein Stadtauto.. Also läd lahm, verbraucht viel, Akku klein. Im Winter mal 300km fahren?Da bin ich mit dem Velomobil und Pedalantrieb ähnlich schnell am Ziel..

Re: Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

Montana
  • Beiträge: 67
  • Registriert: So 25. Mai 2014, 18:30
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Man sollte immer eine Thermosflasche mit warmem Wasser dabei haben ;)
Unbenannt-1.jpg
Honda e Advance 16" charge yellow

Re: Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

Montana
  • Beiträge: 67
  • Registriert: So 25. Mai 2014, 18:30
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Hier gibt es auch ein Video dazu:

Honda e Advance 16" charge yellow

Re: Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

USER_AVATAR
  • Primitief
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Mi 21. Aug 2019, 10:15
  • Wohnort: 63165 Mühlheim
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
Vorklimatisieren (per App sofern möglich oder Schlüssel - wenn die Tür nicht aufgeht stehe ich bestimmt in Funkschlüsselreichweite) sollte doch auch gehen, oder?
Honda e 2020 (Panda e) Advance 17" weiß. Straßenparker, Arbeitsplatzlader (Heidelberg Home Eco)

Re: Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

HondaE_Fahrer
  • Beiträge: 102
  • Registriert: Mo 23. Nov 2020, 18:47
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
Ich würd auch sagen, selbst wenn die App nicht geht, die Vorheizung per Schlüssel ist echt kräftig und irgendwie praktischer als wenn man mit heißem Wasser auf kaltem Glas rumhantieren muss. Ich behaupte 10 bis 20 Minunten und der Wagen ist komplett aufgetaut.

Re: Honda e im täglichen Gebrauch – habt ihr Fragen ?

wan12345
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Do 1. Okt 2020, 13:46
read
Schon jemand Erfahrungen in der Waschanlage gemacht? Irgendetwas das man beachten sollte?

Mit freundlichen Grüßen Johann
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Honda e - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag