Reichweitenproblematik bei EBikes

Hier ist Platz für alle Themen rund um Pedelecs / Elektrofahrräder

Reichweitenproblematik bei EBikes

HsKa.Rei.For.
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Di 2. Apr 2019, 15:56
read
Hallo zusammen,

in diesem Beitrag geht es ausnahmsweise mal nicht um eine spezielle Frage, sondern um mehrere Fragen im Auftrag der Wissenschaft. Wir sind Studenten der Hochschule Karlsruhe für Technik und Wirtschaft und haben es uns zum Ziel gesetzt die durch eine intelligente Applikation das E-Bike-Fahren noch angenehmer zu machen.

Die Umfrage, um die es in diesem Post geht, bezieht sich auf eine Forschungsarbeit zu einem intelligenten Tools zur Reichweitenverlängerung. Bei dieser Phase unseres Projektes geht es uns hauptsächlich darum zu verstehen, welche Probleme bzw. Bedürfnisse die Nutzer von E-Bikes haben um später daraus schließen zu können, in welche Richtung unsere weiteren Bemühungen gehen sollen. Bei unseren Forschungsarbeiten sind wir auf dieses Forum gestoßen. Schnell stellten wir fest, dass die Mitglieder dieses Forums einen sehr wertvollen Pool an Erfahrungen halten, die für unsere Forschungsarbeiten relevant sein könnten.

Aus diesem Grund möchten wir Sie bitten, der Wissenschaft ca. 5 Minuten Zeit zu opfern und an dieser Umfrage teilzunehmen. Sie können sich sicher sein, dass dadurch letztendlich ein Mehrwert für Sie geschaffen wird. Gerne können Sie uns auch weitere Fragen zur Thematik innerhalb dieses Posts stellen.

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIp ... =0&c=0&w=1


Vielen Dank für Ihre Teilnahme!
Zuletzt geändert von HsKa.Rei.For. am Mi 3. Apr 2019, 15:09, insgesamt 1-mal geändert.
Tags: Ebike Forschung Reichweite
Anzeige

Re: Reichweitenproblematik bei EBikes

Heavendenied
  • Beiträge: 1598
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 239 Mal
read
Irgendwie scheint der Link nicht so ganz korrekt/vollständig zu sein:

Sorry, the file you have requested does not exist.

Make sure that you have the correct URL and the file exists.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Hyundai Ioniq 2017, e-Niro 2020 64kWh)

Re: Reichweitenproblematik bei EBikes

Odanez
  • Beiträge: 3701
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 336 Mal
read
dito. Was ich bei E-Bikes unbedingt brauche ist Rekuperation. Ohne kauf ich mir keins ;)
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 83%, 80.000km

Re: Reichweitenproblematik bei EBikes

Helfried
read
Odanez hat geschrieben:Rekuperation. Ohne kauf ich mir keins ;)
Das geht aber nur bei Direktantrieb bzw. Radnabenantrieb, welcher bei Mountainbikes nicht so toll ist. Und in der Ebene nutzt die Reku nichts bei Fahrrädern.
Beim Fahrrad ist ja nicht die Masse das Problem, sondern der Luftwiderstand.

Zuletzt geändert von Helfried am Di 2. Apr 2019, 16:36, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Reichweitenproblematik bei EBikes

Oberfranke
  • Beiträge: 375
  • Registriert: So 6. Dez 2015, 14:02
  • Wohnort: 96145 Seßlach
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Odanez hat geschrieben: dito. Was ich bei E-Bikes unbedingt brauche ist Rekuperation. Ohne kauf ich mir keins ;)
Das klingt in etwa so wie "Ich kaufe mir erst ein E-Auto wenn ich damit 800km am Stück fahren kann".
Wofür benötigst du die Reku wenn du im Alltag deinen Akku eh nicht leer fährst. Die eine Scheibe Wurst extra die du zu dir nehmen musst um die fehlende Reku zu kompensieren sollte schon drin sein. Und konstruktiv ist das bei Zweirädern in der Tat deutlich komplizierter (und beim Mittelmotor garnicht sinnvoll möglich).
Tesla Model S85 seit 26.11.2015 :D :D :D
www.e-mops.de - Ladestationen mit Wau-Effekt

Re: Reichweitenproblematik bei EBikes

Fire
  • Beiträge: 566
  • Registriert: Mi 26. Jul 2017, 14:39
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Beim Pedelec bringt die Rekuperation nicht allzu viel.
Der einzige Vorteil ist dass man bei geeigneten Strecken weniger bremsen muss. Reichweitengewinn liegt in einem Bereich der durch das Mehrgewicht wieder ausgeglichen wird.
Damit es wirklich was bringt muss die Abfahrt schon ziemlich lange und steil sein. Wenn es nur leicht abwärts geht, lässt man das Fahrrad lieber rollen.

Ausserdem ist Rekuperation nur mit Nabenmotoren möglich die inzwischen praktisch vom Markt verschwunden sind.


Für Fragen zu Pedelecs gibts allerdings Foren die mehr auf dieses Thema spezialisiert sind ;-)

Re: Reichweitenproblematik bei EBikes

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7470
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 76 Mal
  • Website
read
Wer fährt mit dem Pedelec eigentlich regelmäßig weiter als der Akku reicht? Meine längste Tour war mal 80km und da war immernoch etwas im Akku drin.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de

Re: Reichweitenproblematik bei EBikes

USER_AVATAR
  • berrx
  • Beiträge: 463
  • Registriert: Mo 2. Jan 2017, 23:35
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Tho hat geschrieben: Wer fährt mit dem Pedelec eigentlich regelmäßig weiter als der Akku reicht? Meine längste Tour war mal 80km und da war immernoch etwas im Akku drin.
Genau so sehe ich das auch. Zweitens hätte ich auch mein Ladegerät garnicht dabei um unterwegs aufzuladen. Deshalb verstehe ich auch überhaupt nicht was diese innerstädtischen E-bike Ladesäulen bei den Supermärkten sollen, totaler schwachsinn.

Re: Reichweitenproblematik bei EBikes

Oberfranke
  • Beiträge: 375
  • Registriert: So 6. Dez 2015, 14:02
  • Wohnort: 96145 Seßlach
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 38 Mal
read
Ganz absurd wird das Thema übrigens wenn man solche Dinge lesen muss: https://www.emobilserver.de/nachrichten ... stoff.html
Tesla Model S85 seit 26.11.2015 :D :D :D
www.e-mops.de - Ladestationen mit Wau-Effekt

Re: Reichweitenproblematik bei EBikes

Odanez
  • Beiträge: 3701
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 336 Mal
read
Oberfranke hat geschrieben:
Odanez hat geschrieben: dito. Was ich bei E-Bikes unbedingt brauche ist Rekuperation. Ohne kauf ich mir keins ;)
Das klingt in etwa so wie "Ich kaufe mir erst ein E-Auto wenn ich damit 800km am Stück fahren kann".
Wofür benötigst du die Reku wenn du im Alltag deinen Akku eh nicht leer fährst. Die eine Scheibe Wurst extra die du zu dir nehmen musst um die fehlende Reku zu kompensieren sollte schon drin sein. Und konstruktiv ist das bei Zweirädern in der Tat deutlich komplizierter (und beim Mittelmotor garnicht sinnvoll möglich).
Ganz einfach: Ich brauche für den Alltag kein E-Bike, da reicht mir mein normaler Drahtesel, ich würde aber zu einem E-Bike für Bergtouren greifen. Da wäre es natürlich genial wenn ich auf den Bergabstrecken wieder den Akku aufladen kann, und so sind dann Touren von über 100km drin. Darüber hinaus kann ich mir nicht vorstellen, dass das technisch so schwierig ist umzusetzen, oder? Oder wäre das doch ziemlich teuer. Wie gesagt, ich wünsche mir auf dem Markt ein erhältliches E-Bike mit Rekuperation für meinen Einsatzzweck. Und da bin ich bestimmt nicht alleine.
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 83%, 80.000km
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Pedelec - Elektrofahrräder“

Gehe zu Profile