Software 3.2: Oh weh!

Re: Software 3.2: Oh weh!

Benutzeravatar
  • VWEV
  • Beiträge: 2583
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 1705 Mal
  • Danke erhalten: 1678 Mal
read
Sailsman hat geschrieben: Der freundliche meint, das die Navidaten z.T. fix sind, also auch Geschwindigkeiten aus z.B. Baustellen von vor 3 Jahren noch aktiv sind.

Wie sind eure Erfahrungen hiermit?
Nein, das ist Unsinn. Was eher vorkommt ist, dass die Kamera ein Schild falsch erkennt. Zur Sensorsicht - reines ISO 26262 FuSi Thema. Eine frühe Abschaltung ist klar vorzuziehen, wenn die Alternative ein betriebsbereites System ist, dass in Wirklichkeit keine klare Sicht hat und schlimmstenfalls nicht bremst, obwohl ein Hindernis da ist. Da kann VW gar nicht anders agieren.
ID.4 Pro Performance
Anzeige

Re: Software 3.2: Oh weh!

Passi85
  • Beiträge: 243
  • Registriert: So 29. Jan 2017, 20:47
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Sailsman hat geschrieben: Moin zusammen,

langsam nerven mich so einige Dinge in der Software 3.2., speziell in der Navigation bei Fahrten mit Tempomat (Verkehrszeichenerkennung). Ich fahre sehr viel mit Tempomat.
Beispiel: Ich fahre in einer 100er Zone auf der BAB mit Tempomat. Das Navi hat immer die gleichen Stellen auf der BAB, an der es meint auf 60 runterzugehen, mit aktivem Bremsen. Das gleiche bei vielen Ortseingängen: vorher ist 100. Das Fahrzeug fängt schon 2 km vorher an stark zu verlangsamen. Von den VW (auch Skoda) typischen Dingen, wie "eingeschränkte Kamerasicht" bei Regen (Tempomat geht aus), usw. gar nicht zu sprechen.
Der freundliche meint, das die Navidaten z.T. fix sind, also auch Geschwindigkeiten aus z.B. Baustellen von vor 3 Jahren noch aktiv sind.

Wie sind eure Erfahrungen hiermit?
Ich habe meinen ID.4 nun einen Monat und mich nervt dieser Tempomat sowas von und auch die schlechte Schilderkennung oder was das sein soll. Auch wenn es viele vielleicht nicht hören wollen, da nervt mich mein Model Y deutlich weniger. Das TESLA System ist auch nicht perfekt aber ich muss da nicht ständig korrigieren und die Schilderkennung ist deutlich besser geworden. Und dann noch diese Touch Tasten am Lenkrad.......

1. Bsp. Wenn ich zur Arbeit Fahre, dann ist der Id.4 jeden morgen an der selben Stelle auf der BAB der Meinung, dass dort gleich eine 30 kommt. Was er dann macht, dass könnt ihr euch denken.

2. Bsp. bei uns im Dorf ist die Durchgangsstrasse seit 3 Jahren nicht mehr 70 sondern 50. Selbst mein TESLA erkannt da 50. Der ID.4 ist aber der Meinung da wäre 70. Man nimmt also am Lenkrad auf 50 zurück. Kommt man nun aber an einer Stelle vorbei, wo vor 3 Jahren mal ein 70 Schild hing (nicht mal die Masten sind mehr da), da überschreibt er meine 50 und geht wieder auf 70 :oops: und das ganze macht er an allen 4 Stellen im Dorf. Beschissen ist nur, dass an einer Stelle wo früher mal das Schild hing, 200m später ein Blitzer steht. Wenn man da einmal nicht auf das Fahrzeug auf passt.......

3. Bsp. ich fahre mit 110 auf der BAB weil ich gerade locker und flockig unterwegs bin. Nun kommt eine Baustelle. Er geht auf 80 runter und das macht er auch gut. Nur warum zum Teufel geht er dann wenn die 80 Aufgehoben wird auf 130 und nicht auf meine Geschwindigkeit die ich vorher hatte. Auch im Dunkeln auf Bundesstrasse, wenn ich wegen Wildwechsel nur 85-90 fahre und es kommt eine 70er Begrenzung, dann geht er auch wieder auf 100 wenn diese aufgehoben wird. Mein TESLA geht da einfach wieder auf die Geschwindigkeit die ich vorher hatte. Da muss ich nicht aufpassen und ständig etwas korrigieren.

4. Bsp. das hatte ich schon auf den ersten 400km von Wolfsburg nach Hause. wir hatten -7 Grad und der ID.4 verbraucht nun mal mehr als ein TESLA MY da ich aber nicht so oft laden wollte, hatte ich mich dafür entschieden mit 115km/h zu fahren. Aber jedes mal wenn die BAB von offen auf 120 oder 130 hat er meine gesetzten 115 überschrieben. Wenn ich schon unter der erlaubten Höchstgeschwindigkeit fahre, warum nimmt er dies nach oben. Man nimmt ihn wieder auf 115, dann wird die Begrenzung aufgehoben und schon wieder ist man an den Lenkradtasten. Das MY fährt da einfach stur mit den gesetzten 115 km/h durch.

und noch besser in diesem verflixten Menü finde ich diese Einstellung nicht um es abzuschalten wenn das überhaupt geht. Ich bin da wahrscheinlich von TESLA vielleicht auch versaut oder verwöhnt, aber wenn man die beiden Fahrzeuge im direkten vergleich hat, dann fällt es halt extrem auf. Zur Zeit fahre ich nur noch selten TELSA, da meine Frau vom VW so genervt ist, das sie immer den TESLA haben möchte.

Ich hoffe hier gibt es Abhilfe, sonst werden es lange 4 Jahre. Ich hatte mir jetzt schon gewünscht, dass mir bei der glätte jetzt einfach einer voll hinten rein donnert. Dann hätte ich wohl bei der aktuellen Lage mit 0% Finanzierung noch am Ort des Unfalls ein MY standart range bestellt.
Hyundai Ioniq elektro Premium 06.2017 Sangl-Nummer 120, E-Up, TESLA M3, aktuell TESLA MY und ID.4 pure sowie Zero SR/F

Re: Software 3.2: Oh weh!

Helfried
read
Passi85 hat geschrieben: in diesem verflixten Menü finde ich diese Einstellung nicht um es abzuschalten
Ich würde die automatische Geschwindigkeitsanpassung an die Schilder schon abschalten. Es ist das einzige, was nicht gut funktioniert bei dem Wagen (außer der Ladeleistung).

Re: Software 3.2: Oh weh!

Benutzeravatar
  • fpk
  • Beiträge: 623
  • Registriert: So 27. Mär 2016, 18:05
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 140 Mal
read
@Passi85 Punkte 1 und 2 müssten nach meinem Verständnis Kartenfehler sein. Die kann man hier melden. Es kann aber einige Monate Dauern, bis das im Auto wirklich ankommt (erst muss here das bei sich korrigieren, dann VW die Änderung übernehmen, dann in das monatliche Kartenupdate packen etc...)
Bei dem Zurückspringen auf 130 gebe ich Dir recht, es kann sehr nervig sein da immer mit der Set Taste schnell korrigieren zu müssen.
ID.4 1st max 04.2021 - heute \\\ Passat Variant GTE 08.2017 - 04.2021

Re: Software 3.2: Oh weh!

motoqtreiber
  • Beiträge: 1528
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Erlangen
  • Hat sich bedankt: 809 Mal
  • Danke erhalten: 665 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Die Geschwindigkeitslimiterkennung habe ich eingeschaltet, aber das automatische Herunterbremsen nicht. Das bewährt sich nicht, obwohl die erkannten Limits meistens stimmen. Hat aber nichts mit der Software Version 3.2 zu tun meiner Meinung nach.
Mach ich genauso. Die Info finde ich gut. Aber mir wird schlecht, wenn das Auto bremst ohne mich. Super finde ich das sanfte Abbremsen vor Kurven, Ausfahrten, Kreiseln.
Ciao,
motoqtreiber

Italien mit dem ID3: viewtopic.php?f=393&t=60344
mehr auf meiner Homepage http://pottenstein-burgblick.de/https/- ... 393t-60344

2015 Audi etron (75% elektrisch) -> 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) -> 18.9.2020 VW ID.3 First + 2022 500e "Luigi"

Re: Software 3.2: Oh weh!

motoqtreiber
  • Beiträge: 1528
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Erlangen
  • Hat sich bedankt: 809 Mal
  • Danke erhalten: 665 Mal
read
Sailsman hat geschrieben: Das TESLA System ist auch nicht perfekt aber ich muss da nicht ständig korrigieren und die Schilderkennung ist deutlich besser geworden. Und dann noch diese Touch Tasten am Lenkrad.......
Dann hätte ich wohl bei der aktuellen Lage mit 0% Finanzierung noch am Ort des Unfalls ein MY standart range bestellt.
VON WEGEN: Ich hab grad 2000km Tesla M3 Fahren im Urlaub hinter mir. Kennzeichenerkennung sind beim VW wesentlich besser, "Autopilot" is nix. anderes als bei VW, Tesla kann kein sanftes Abbremsen vor Kreiseln, Ausfahrten etc. Und ständig Phantombremsungen. Oder kein Empfang und dann geht auch kein Navi.
Ciao,
motoqtreiber

Italien mit dem ID3: viewtopic.php?f=393&t=60344
mehr auf meiner Homepage http://pottenstein-burgblick.de/https/- ... 393t-60344

2015 Audi etron (75% elektrisch) -> 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) -> 18.9.2020 VW ID.3 First + 2022 500e "Luigi"

Re: Software 3.2: Oh weh!

motoqtreiber
  • Beiträge: 1528
  • Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
  • Wohnort: Erlangen
  • Hat sich bedankt: 809 Mal
  • Danke erhalten: 665 Mal
read
nz2004 hat geschrieben: -> Ich habe ständig die Notification ich solle "Battery Care" aktivieren. Möchte ich nicht (Leasingfahrzeug), werde trotzdem immer wieder notified
Also nur weil es ein Leasing Auto ist, muss ich es nicht mutwillig kaputt machen. Battery Care macht absolut Sinn und ich vermisse es bei anderen Autos!
BTW: Die Überschrift ist ziemlich daneben, was Du schreibst sind keine Fehler. Und nach verschiedenen Meinungen der bekannten Influencer hat VW ab 3.2 eines der besten Navis mit Streckenplanung.
Ciao,
motoqtreiber

Italien mit dem ID3: viewtopic.php?f=393&t=60344
mehr auf meiner Homepage http://pottenstein-burgblick.de/https/- ... 393t-60344

2015 Audi etron (75% elektrisch) -> 2018 i3Rex 94Ah (100% elektrisch) -> 18.9.2020 VW ID.3 First + 2022 500e "Luigi"
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.4 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag