Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

MKM3
read
@Herbs Würde Dir mal empfehlen den Beitrag zu lesen, auf den ich reagiert habe. ;) Vielleicht könntest Du dem Kontext (ja sowas soll es geben) entnehmen, dass sich die Forderung nach Förderungen nicht explizit auf eventuelle Rückgänge bei den Bestellungen (über alle Fahrzeugklassen und nicht nur EVs ist die 2023 übrigens sehrwohl vorhanden), sondern auf die grundsätzliche Erwartungshaltung des - massive Gewinne bei sinkenden Stückzahlen einfahrenden - größten DE Autobauers bezieht.
Die Pauschalreaktion "in DE ist alles so teuer / indirekt: wollt ihr dass wir gleich alles in Ungarn fertigen lassen?!" ist halt an Lächerlichkeit kaum mehr zu überbieten, aber egal, VW ist eh ein Staatsunternehmen, linke Tasche, rechte Tasche.

In den USA kauft die Kundschaft neben dem F150 meist von asiatischen Herstellern, die ex Platzhirsche aus Detroit haben da praktsich nichts mehr zu melden, vor allem jetzt auch dort bei den Full Size Fahrzeugen das V8-Sterben losgeht.
Sowas kann bei uns garnicht erst passieren, da in D den Autoherstellern sowieso präventiv genügend Geld in den A... geblasen wird.

Wenn andere Branchen derartig massiv gefördert werden würden wie die Autoindustrie (Abwrackprämie, EV Förderung) hätte man vermulich aktuell keinen Pflegenotstand, zu wenig Lehrer, etc... ist jetzt nicht bezogen auf VW, sondern allgemein auf die gesamte Branche. Autos sind IMHO gegen vielem anderen ein eher unwichtes Produkt eines unwichtigen Wirtschaftszweiges der lange genug mehr als ausreichend gefördert wurde und weiterhin wird.
Enphase 12,6kWp AC / 15kWp DC | RCT 11,5kWh + 6kW AC WR | Go-E Charger + Controller | Home Assistant + EVCC
Anzeige

Re: Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

Herbs
  • Beiträge: 1397
  • Registriert: Mi 8. Jan 2020, 21:56
  • Hat sich bedankt: 452 Mal
  • Danke erhalten: 558 Mal
read
@MKM3, du hast auf
Und VW wird bei einem drastischen einbrechen der Nachfrage und Stornierungen natürlich reagieren. Und es wurden jetzt schon viele Beispiele gebracht, wie das für VW möglich wäre ohne Listenpreissenkung.
geantwortet.

Leider hast du für die Aussage:
Erst mal wird natürlich wieder herumgeheult dass "sich E-Autos ohne hohe, staatliche Förderung nicht verkaufen lassen"
einen Artikel verlinkt, der
- kein Heulen
- keinen Ruf nach staatlicher Förderung zum Verkauf von eAutos
beinhaltet.

Das ist in sich unschlüssig und hat auch nichts mit dem Thema Preise ID4/5 zu tun. Sorry.

Zu Förderung von Automobilindustrie: soweit ich weiß ist der IRA nur zum kleinsten Teil für Hersteller von eAutos.
Die anderen Forderungen von Herrn Schäfer im von Dir verlinkten Artikel nach günstigem Strom und unbürokratischer Hilfe bei Investitionen um die Abwanderung von Industrie aus Europa zu stoppen. Nach meinem Verständnis würde diese Forderung allen Industrien und auch Dienstleistungen helfen.

BTW, ich bin persönlich gegen fast alle Subventionen. Der Umweltbonus ist ein schönes Beispiel im privaten für etwas schlecht gemachtes.
Ich verstehe aber, dass solche Diskussionen geführt werden müssen/sollten, wenn der Rest der Welt sich damit eine Industrialisierung erkauft.
Am schönsten wäre es aber, wenn weltweit alle Subventionen gestrichen werden.
e-Golf 11/2019 bis 06/2021
ID.3 01/2021 - 05/2022
ID.4 10/22 - 10/24
ID.4 1st Max seit 03/21
ID.7 Tourer bestellt

Re: Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

USER_AVATAR
read
Also weiterhin: du beweist dir quasi selbst, dass VW keine Nachfrageproblem hat
Ob VW ein Nachfrageproblem bekommen wird, ist doch die Frage und wenn ja, wann ?

Wenn ich das Interview mit dem Finanzchef von VW richtig deute, ist der meiste Backlog bis Mitte des Jahres produziert und dann könnte das Klima rauher werden. Zwischen den Zeilen lese ich außerdem, dass die BEV Marge noch nicht da ist, wo man sie gern hätte. Soweit ich weiß, gibt's ja nur öffentliche Overall Angaben für VW Fahrzeuge und nicht speziell für BEV.

So wie ich das sehe, ist VW für einen Preiswettbewerb noch gar nicht gerüstet.

https://www.elektroauto-news.net/2023/v ... wir-ernten
Der Hersteller habe allein in West-Europa Bestellungen über beinahe zwei Millionen Fahrzeuge vorliegen, welche bis Mitte des Jahres abgearbeitet werden sollen. Volkswagen aber rechne damit, „dass sich die Nachfrage infolge einer schwächer werdenden Konjunktur eintrübt und zudem der Wettbewerb stärker wird, weil wieder insgesamt mehr Fahrzeuge produziert werden können“
Der Markt dreht Richtung E-Mobilität“, davon wolle VW profitieren: „Wir haben die Technologie und die Produkte und verdienen mittlerweile Geld.
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2

Re: Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

Herbs
  • Beiträge: 1397
  • Registriert: Mi 8. Jan 2020, 21:56
  • Hat sich bedankt: 452 Mal
  • Danke erhalten: 558 Mal
read
Das schwierige am zwischen den Zeilen lesen ist immer, dass da jeder liest was er will.
Aber ich gebe dir recht: wie sicherlich jede Firma mir halbwegs strukturieret Unternehmensführung sind sicherlich alle Hersteller von Automobilen Daten interessiert ihre Marge zu steigern und das interne Ziel ist überall höher als das heutige Ist.

Nur noch mal zur Sicherheit: mir ist das backlog von VW genauso egal wie das von Tesla, Fiat oder Apple. Das interessiert mich nur, wenn ich was bestelle.
Interessant find ich wie viel Zeit hier immer damit verbracht wird diversen Firmen Krisen an den Hals zu schreiben. Egal welcher Hersteller.
e-Golf 11/2019 bis 06/2021
ID.3 01/2021 - 05/2022
ID.4 10/22 - 10/24
ID.4 1st Max seit 03/21
ID.7 Tourer bestellt

Re: Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

USER_AVATAR
read
Bezgl der Preisgestaltung und im Sinne des Freds ist es natürlich interessant, wie sich der Backlog entwickeln wird und offensichtlich geht man auch bei VW davon aus, dass sich das in den kommenden Monaten reguliert.
'Krisen an den Hals reden' und 'alles immer top finden' bedingt sich gegenseitig........aber so ganz ohne Kontroversen wärs ja auch langweilig ;)
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2

Re: Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

MKM3
read
Herbs hat geschrieben: @MKM3, du hast auf
Und VW wird bei einem drastischen einbrechen der Nachfrage und Stornierungen natürlich reagieren. Und es wurden jetzt schon viele Beispiele gebracht, wie das für VW möglich wäre ohne Listenpreissenkung.
geantwortet.
Oh Mann, gerne weise ich Dich auf das kleine aber feine Wort "wird" hin, das auf eine Möglichkeit irgendwann, eventuell in der Zukunft hindeutet. DARAUF war mein als Gag gemeinter Kommentar bezogen. Bevor etwas an den Preisen geschraubt wird, wird erst der Hundeblick Richtung Staat ausgepackt, ist ja nicht so als hätte das nicht schon öfter gut geklappt.
Rede ich hier VW eine Krise an den Hals?! NEIN! Wie kommst Du auf sowas?
Erstens sind die Auftragsbücher mehr als gut gefüllt, zweitens möchte man auch noch 1-2 Verbrenner unter's Volk bringen, geringe Stückzahlen bei EVs sind für beides gut. Win-Win würde ich das bezeichnen.

Finde ich die Preisgestaltung und das im verlinkten Artikel darauf hinweisen, auf die so schlimm teuren Produktionsbedingungen, die in DE / Europa durch hohe Energiepreise alles so übelst teuer machen lächerlich? Absolut ja!

Mir ist es vollkommen egal wer wie viele Fahrzeuge verkauft, auf jeden Fall kaufe ich nicht bei der Firma, die meint einen Höhenflug zu haben - ähnlich wie bei Aktien, oder kaufst Du da theoretisch auch bei Höchstkurs?
Ein ID.4 ist für mich persönlich erst wieder interessant, wenn das Fahrzeug mit Vollausstattung unter €45k (Inflationsbereinigt ungefähr das, was ich für ein Mittelklassefahrzeug / D Segment gewillt bin auszugeben) zu kaufen gibt, also auf dem Preisniveau, das man sich aktuell traut für einen ID.3 aufzurufen.
Enphase 12,6kWp AC / 15kWp DC | RCT 11,5kWh + 6kW AC WR | Go-E Charger + Controller | Home Assistant + EVCC

Re: Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

Rockatanski
  • Beiträge: 1293
  • Registriert: Di 29. Mai 2018, 09:41
  • Danke erhalten: 175 Mal
read

Re: Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

USER_AVATAR
read
Im wesentlichen versuchte Volksverhetzung durch den Spiegel: viewtopic.php?p=2045852#p2045852
*325ppm. Seit 32 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

Rockatanski
  • Beiträge: 1293
  • Registriert: Di 29. Mai 2018, 09:41
  • Danke erhalten: 175 Mal
read
mweisEl hat geschrieben:
Im wesentlichen versuchte Volksverhetzung durch den Spiegel: viewtopic.php?p=2045852#p2045852
Also Volksverhetzung ist schon starker Tobak, meinst du nicht?

Fakt ist, VW senkt die Preise…

Re: Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

Sachsenaudi
read
https://www.finanzen.net/nachricht/akti ... e-12236717

Zitat:

"Während Antlitz eine Stabilisierung der Lieferketten hervorhob, sage Schäfer, die Teileversorgung sei nach wie vor alles andere als akzeptabel. "Leider zeigt uns der Wettbewerb, dass es besser geht." Dieses Problem müsse schnellstmöglich behoben werden. Antlitz betonte, VW dürfe nicht wieder in alte Muster bei den Rabatten zurückfallen. Um das Ergebnis abzusichern, sei konsequentes Kostenmanagement nötig."

Demnach ist wohl eher "Fakt", dass man sich nicht auf die Achterbahnpreise der Firma des Herrn M. einlassen wird.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „ID.4 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile