Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

BruderPeh
  • Beiträge: 98
  • Registriert: Do 14. Dez 2017, 23:32
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Hi zusammen,

ich fange an, mich nach einem Nachfolger für mein ID.4 umzusehen (aktuell Leasing. Ggf. wieder, muss aber nicht sein). Aktuell liegt ein ID.4 bei ca. Liste 53.000,- bei ähnlicher Ausstattung zu unserem 1st. Soweit so wenig Überraschung. Nach den staatlichen Prämien sind das ca. 46.000,-.

Jetzt kam letzte Woche die deutliche Tesla Preissenkung und nun kostet ein Heckantrieb Model Y 40.400,- (nach allen Prämien) mit viel mehr Ausstattung (bei Tesla gibts ja nur "volle Hütte" plus ein, zwei optische Extras und der doofe FSD). Ausstattungsbereinigt müsste ich für den ID.4 ca. 10.000,- mehr zahlen.

Ich wollte bisher keinen Tesla Y (Familientest bisher nur mit Model 3 gemacht). Da sich das Preis/Leistungsverhältnis nun so stark verändert hat, kann ich die Option nicht mehr ignorieren und wir machen zumindest mal eine Probefahrt. Aber was macht VW und die anderen Hersteller nun? Wenn jemand die Preislisten nebeneinander legt werden doch viele zum Tesla greifen? Rabatte einführen? Sonder-Leasing? Listenpreise reduzieren? Ich wüsste nicht, wann das ein (dt.) Hersteller je gemacht hätte.

Ist jemand von euch in einer ähnlichen Situation?

Beste Grüße
BMW i3s seit Sept 2021 (verlässt uns im August :cry:
VW ID4 1st seit Mai 2021
Model Y seit März 2023 :geek:
Anzeige

Re: Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

USER_AVATAR
read
Aber was macht VW und die anderen Hersteller nun?
Solange die Produktion auf lange Sicht ausverkauft ist, vermutlich gar nichts.........danach dann wohl eher über Leasing, sagt meine Glaskugel.

Die Hersteller, die neu in den Markt eintreten wollen (chinesische), müssen runter mit den Preisen.
Golf GTE 2018 - 2020 / Hyundai Kona 2020 - 2023 / Tesla M3 SR+ US seit 3.2020 / PV 10 kWp SMA WR mit BYD HVS 10.2

Re: Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

Herbs
  • Beiträge: 1397
  • Registriert: Mi 8. Jan 2020, 21:56
  • Hat sich bedankt: 452 Mal
  • Danke erhalten: 558 Mal
read
Ich vermute, dass man - wenn die Bestellungen abgearbeitet sind - zB wieder die kleine Batterie anbieten wird, in die Basis die Navigation rein packt, Sondermodelle anbietet, etc.
e-Golf 11/2019 bis 06/2021
ID.3 01/2021 - 05/2022
ID.4 10/22 - 10/24
ID.4 1st Max seit 03/21
ID.7 Tourer bestellt

Re: Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

BruderPeh
  • Beiträge: 98
  • Registriert: Do 14. Dez 2017, 23:32
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Die Option mit der kleinen Batterie könnte tatsächlich eine Reaktion sein, die hatte ich schon wieder komplett vergessen. Vllt. mit einer kleinen Optimierung auf 60 kWh netto. Das ist imho eine psychologische Grenze. Es wird ein spannendes Jahr.
BMW i3s seit Sept 2021 (verlässt uns im August :cry:
VW ID4 1st seit Mai 2021
Model Y seit März 2023 :geek:

Re: Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

Misterdublex
  • Beiträge: 7442
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 825 Mal
  • Danke erhalten: 1560 Mal
read
Uns würden schon 48 kWh reichen. Selbst die 36 kWh im e-Golf nutzen wir nur 2x pro Jahr aus (zur Urlaubsreise).
Aber wenn die endlich wieder einen kleinen Akku anbieten würden, würden wir vielleicht doch den e-Golf mal ersetzen. Aber eher durch einen ID.3, als ID.4/5, da die uns zu groß sind. Nur wegen der Dachlast würden wir wohl zum ID.4 greifen, da der ID.3 ja gar keine hat. Unser e-Golf hat 75 kg Dachlast und 60 kg Stützlast auf der AHK. Wäre schon toll, wenn das mal ein ID.3 anbieten würde.

Das darf man bei Tesla auch nicht unterschätzen, diese Lasten bieten die zu ihrem jetzt attraktiveren Preisen direkt mit an. Inkl. Wärmepumpe, die bei VW gar nicht lieferbar ist.

VW müsste schon gewaltig was am Preis nach unten korrigieren.

Aber im Moment gehen ihnen aber auch gar keine Kunden verloren. Die, die jetzt zu Tesla gehen, hätten sie mangels Kapazität in den Anlagen eh nicht erreicht.
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.

Re: Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 3605
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 617 Mal
  • Danke erhalten: 678 Mal
read
BruderPeh hat geschrieben: Hi zusammen,

ich fange an, mich nach einem Nachfolger für mein ID.4 umzusehen (aktuell Leasing. Ggf. wieder, muss aber nicht sein). Aktuell liegt ein ID.4 bei ca. Liste 53.000,- bei ähnlicher Ausstattung zu unserem 1st. Soweit so wenig Überraschung. Nach den staatlichen Prämien sind das ca. 46.000,-.

Jetzt kam letzte Woche die deutliche Tesla Preissenkung und nun kostet ein Heckantrieb Model Y 40.400,- (nach allen Prämien) mit viel mehr Ausstattung (bei Tesla gibts ja nur "volle Hütte" plus ein, zwei optische Extras und der doofe FSD). Ausstattungsbereinigt müsste ich für den ID.4 ca. 10.000,- mehr zahlen.

Ich wollte bisher keinen Tesla Y (Familientest bisher nur mit Model 3 gemacht). Da sich das Preis/Leistungsverhältnis nun so stark verändert hat, kann ich die Option nicht mehr ignorieren und wir machen zumindest mal eine Probefahrt. Aber was macht VW und die anderen Hersteller nun? Wenn jemand die Preislisten nebeneinander legt werden doch viele zum Tesla greifen? Rabatte einführen? Sonder-Leasing? Listenpreise reduzieren? Ich wüsste nicht, wann das ein (dt.) Hersteller je gemacht hätte.

Ist jemand von euch in einer ähnlichen Situation?

Beste Grüße
Würde mir trotzdem keinen Tesla kaufen und da VW mit den Bestellungen nicht hinterher kommt... Angebot knapp / Nachfrage hoch, was wird da wohl passieren.
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020 in unserer Garage, Akku am 19.012022 gekauft, tschüss Miete

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR seit 14.6 in unserer Garage. Update 3.0 am 14.12

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

rico_p
  • Beiträge: 422
  • Registriert: Mo 9. Nov 2020, 09:57
  • Hat sich bedankt: 172 Mal
  • Danke erhalten: 193 Mal
read
Tesla hat nun auch die Leasingkonditionen deutlich nach unten angepasst und ist kurzfristig verfügbar.
Ich glaub nicht, dass ich ab nächstem Jahr noch VW fahren werde.
04/2021 - 04/2024: VW ID.4 1st Max Honey Yellow / SW 2.1 - 3.2 / 150kW Motor RWD
ab 04/2024: VW ID.5 Pro Kings-Red / SW 4.1 / 210kW Motor RWD
Zweitwagen: Fiat 500e La Prima (Baujahr 2023)

Re: Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

USER_AVATAR
  • E-Fan66
  • Beiträge: 3605
  • Registriert: Fr 12. Aug 2016, 10:56
  • Wohnort: Franken
  • Hat sich bedankt: 617 Mal
  • Danke erhalten: 678 Mal
read
Ist ja nicht schlimm, man kauft das Auto was besser für einen ist... da hat jeder andere Präferenzen.
Smart ED, 4 Jahre bis 7.2020

ZOE Intens, seit 07.2020 in unserer Garage, Akku am 19.012022 gekauft, tschüss Miete

ID4 Ausstattung Tech +WP, AHK,GJR seit 14.6 in unserer Garage. Update 3.0 am 14.12

PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

USER_AVATAR
  • Athlon
  • Beiträge: 4123
  • Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
  • Wohnort: Zwickau/Mosel
  • Hat sich bedankt: 602 Mal
  • Danke erhalten: 1464 Mal
read
VW wird da kurzfristig nix machen am Preis denn die haben aktuell Einstellungsstopp bis Mitte des Jahres also können sie die Produktion nicht weiter anheben.
Dieser Post kann Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinte Bemerkungen enthalten :!:

Model 3 12/21 3D1/60kWh
Mii plus 03/20
8kWp PV

Re: Was wird aus den VW ID.4/5 Preisen?

Misterdublex
  • Beiträge: 7442
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 825 Mal
  • Danke erhalten: 1560 Mal
read
Kann man auf soetwas nicht flexibel reagieren und so wie der Markt nachfragt, wieder Personal einstellen. Das sind doch keine fixen Zeiträume. Die haben doch ein Management, dass flexibel auf sich ändernde Gegebenheiten reagieren kann/soll.
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „ID.4 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile