Software, Navi, Langstrecke....

Software, Navi, Langstrecke....

AugsburgZOE
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Sa 3. Jan 2015, 10:44
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Komme von einer 2000km Süddeutschland bis Kiel Fahrt mit dem ID4pro zurück. Antriebs-Hardware topp. 2x Laden und man kommt in D überall hin. Fährt gut und entspannt. Verbrauch bei 19,8kWh/100km bei 106km/h Durchschnittsverbr. Alle Ionities frei und funktionstüchtig. (Ja Ionity, mit Kindern dabei zahle ich 4 Euro mehr und dafür steht mehr als einer pro Station rum; Warte- und Schadens-Erfahrungen seit 2014)

Nur wiegt es nicht die Schwächen der Software auf. Denke ich werde ihn die nächsten Jahre schnellstmöglich abstoßen.
- merkt sich nicht die Einstellungen im Cockpit-Display. Nein ich mag das nicht nach jedem Laden neu arrangieren.
- ein Elektroauto ohne % im Display ist ein schlechter Witz. Dutzende Youtuber haben das schon vor einem Jahr bemängelt. Da fällt einem nur 🙈🙉🙊 des betreffenden Managers ein.
- eine Navi ohne % Ziel/Start ebenso
- ein Navi was in der ID App und im Auto während des Ladens nicht meldet, dass der nächste Ladepunkt nun erreichbar ist, ebenso ein Witz. Habt ihr die App von der alten ZOE kopiert?
- ein Navi was die eigenen Ionity Säulen nicht kennt ist einfach dämlich
- ein Navi was selbständig an Ionity Säulen vorbeiplant und einen zu einer defekten Autohofsäule navigiert ebenso.
- ein Navi, was die eigenen Ionity Säulen nicht auf der Karte anzeigt? Ggf nur bei Zoom auf ausgewählte Rastplätze.
- seit 2.3 scheint der Unfug aufgehört zu haben 50kW Charger vom Baumarkt auf Langstrecke einzuplanen?
- keine % anzeigen und dafür eine nichtlineare Reichweitenangabe ist unpraktisch.
- seit so 10 Jahren gibts so was, das heisst Satellitenbilder? Schon mal gehört?
- bei keiner Säule kann einem das System sagen, wieviel Säulen am Ziel frei sind. Das können nur kostenlose Apps, aber kein Weltkonzern, spezialisiert auf Mobilität.
- wenn ich die Route sehen will, schau ich von der Fahrbahn und tippe auf Navi- Fenster. Wische dann nach rechts, sehe die Route. Zeigt aber leider nur die Minuten an. Hat er die Minuten mit der 80er Baustelle geplant oder nicht. Tippe auf die Ladestation, erscheint endlich die km Angabe. Das alles macht man, während einen der Spurhalter in der 80er Baustelle zu nahe an den links vorbeifahrenden Q7 bugsiert Leider weiss ich wieder nicht mit wieviel % ich dort ankomme. Ist auch egal, um nun Ist % anzeigen zu lassen tippt man Homebutton, Fahrzeug, Laden, oder hat es in einem der Hauptfenster verlinkt und dann direkt auf Fahrzeug, Laden. Dann schätzt anscheinend der VW Fahrer, ob er es mit diesem Verbrauch noch schafft. Und ob es ein vorgeschlagenes Allego Abenteuer mit schreienden Kindern werden soll. Ein klares Menü wäre wohl so schnell programmiert wie Schildkröten?
-Da das Navi nichts von Ladekurven weiss, lässt es einen auch gerne mal bei 40% SOC mit 60kW laden. (Dann hätte man den neuesten Ionity auch einpflegen müssen, wo man später schneller läd)
- wenn ich schon Ladenetzwerk, Plug&Charge, Reservierung nicht kann, wieso kann ich nicht einen Preisvergleich mit meinen Ladekarten
anbieten ( eine kostenlose App kann es...)
- nach 300km plant das Navi einen Ionity ein. Leider kann er bei 25% dann nur 92kW. 17° C im Akku. Weltautos sollten doch besser? Man wollte doch irgendwas fighten?


Wobei der Software Entwickler ein Genie für Nicht-Intuitive Bedienung sein muss (gibts da keine Studienrichtung, die sich so eine kleine Klitsche im Team leisten kann?):
- Inkonsistenzen in allen Menüs: Kacheln, drehbare Autos, Menüs mit Haken, Menü mit Unterpfeilen, Schaubild mit Click zum Öffnen eines Menüs mit Haken. Liebt der Entwickler Versteckspielen?
- wenn der Beifahrer schnell mal die "Clima" Einstellungen bedient sucht er bei Nacht die Regler im Dunkeln. Nach einem Click erscheint das Clima Menü, dann noch ein Click, und dann wisch....
Wenn er nun danach noch den Radio umstellen will, dann wieder Homebutton, Radio, Favoriten, Radiosender.
- eure Tochterunternehmen schaffen es doch wenigstens fur Clima und Radio einen grauen Reiter auf dem Touchscreen dauerhaft aktiv zu lassen um direkt und schnell, intuitiv regeln zu können? Warum macht ihr das?
Anzeige

Re: Software, Navi, Langstrecke....

bernd71
  • Beiträge: 1459
  • Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 373 Mal
read
Warum denkt nur jeder das Softwarentwickler dafür verantwortlich sind wie etwas bedient wird, und dann noch bei einem Autobauer?

Re: Software, Navi, Langstrecke....

AugsburgZOE
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Sa 3. Jan 2015, 10:44
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
@Bernd71
Ist mir eigentlich ziemlich egal, wer so einen Schmarren plant, durch alle Tests, Arbeitskreise und Präsentationen winkt. Dann erzählen sie uns doch wie so ein Resultat des Nicht-Könnens entsteht?

Re: Software, Navi, Langstrecke....

rico_p
  • Beiträge: 151
  • Registriert: Mo 9. Nov 2020, 09:57
  • Hat sich bedankt: 50 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Es ist doch egal, wer da was verbockt hat. Als Autofahrer ist es VW in Gänze.
Aber sie haben es verbockt.
ID.4 1st Max Honey Yellow | Order Date: 07.10.2020 | Abholung GMD: 02.04.2021
Link: Tronity 4 Wochen kostenlos testen (anstatt 2 Wochen)

Re: Software, Navi, Langstrecke....

Electrohead
  • Beiträge: 804
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 251 Mal
read
2015 Registriert und heute der erste Beitrag, Respekt :-D
Zum Thema, denke VW ist sich der offenen Punkte bewusst und wird die im Rahmen der Möglichkeiten zeitnah abarbeiten.
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: Smart EQ Forfour, VW ID4 (ab Q3)

Re: Software, Navi, Langstrecke....

bernd71
  • Beiträge: 1459
  • Registriert: Do 6. Sep 2012, 23:26
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 373 Mal
read
AugsburgZOE hat geschrieben: @Bernd71
Ist mir eigentlich ziemlich egal, wer so einen Schmarren plant, durch alle Tests, Arbeitskreise und Präsentationen winkt. Dann erzählen sie uns doch wie so ein Resultat des Nicht-Könnens entsteht?
Für fehlende oder unvollständing implementierte Features ist Zeit oftmals ein Problem, geht Hand-in-Hand mit nicht genügend Personal zu haben/finden. Bei Bedienkonzepten ist es schwierig für komplexere Aufgaben einen Weg zu finden mit dem jeder sofort klar kommt. Da kann auch schon mal was schief gehen.
Und der eine möchte mehr sehen, dem anderen ist es halt wieder zuviel. Klar könnte man alles total flexibel und konfigurierbar machen aber da sind wir wieder beim Thema komplexität und dem ersten Problem.
Jeder der schon mal in endlosen Diskussionen über "das Richtige" Bedienkonzept verstrickt war wird das kennen. Da gibt es dann die üblichen Probleme um in einer Gruppe einen Konsens zu finden. Ist jetzt keinen Entschuldigung sondern eher ein Erklärung.

Wird sich zeigen wie sich die Software entwickelt, aber ich rate einfach nichts zu kaufen was nagelneu aus der Entwicklung kommt wenn man mit Kinderkrankhiete nicht um kann.

Re: Software, Navi, Langstrecke....

AugsburgZOE
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Sa 3. Jan 2015, 10:44
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
@bernd71
Die Kompromisse sind klar. Das "Navi" war zwar in meinem Paket verschnürt , nicht abwählbar, laut Liste sind das ~1200€ o.ä.
Da ist es doch keine Aussage "man solle Kinderkrankheiten nicht kaufen". Die haben eigentlich das alte Qx Audi-Navi aus den 2010ern, mit damaliger Grafik, mit paar Zusatzfunktionen ausgestattet. Was die Crew hier mit eGolf/eUp gelernt hat frägt man sich dann? Eine Lernkurve ist nicht zu erkennen? Krieg ich dann den Kinderkrankheitenpreis? Wenn das Navi seine Leistung nicht bringt, dann läuft das rechtlich wie bei Wärmepumpen? Dachte der Laden baut (lässt billigst bauen) schon ein wenig länger Navigationssysteme. Die wollen die Masse elektrisieren. Da schickst du einen RS Kollegen genau einmal an den Autohof mit defeker Säule.

Ausserdem bietet ja der Konzern und das Touchscreen die Vorteile den "Clima" und "Radio"- Reiter von einer Tochter zu kopieren (innerhalb von Monaten, gerne auch mit Häkchen im zweiten Untermenü.)

Re: Software, Navi, Langstrecke....

AugsburgZOE
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Sa 3. Jan 2015, 10:44
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
@ Elektrohead
Ja wusste nicht, dass hier nur Masse gilt.😄
Wann war der Start des ID3? Zeitnah sind in Konzerngeschwindigkeit dann?

Re: Software, Navi, Langstrecke....

Electrohead
  • Beiträge: 804
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 251 Mal
read
Denke mal innerhalb der nächsten 1-2 Updates. Also 6-12 Monate.
Beim etron war es zu Beginn ähnlich schlecht.
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: Smart EQ Forfour, VW ID4 (ab Q3)

Re: Software, Navi, Langstrecke....

AugsburgZOE
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Sa 3. Jan 2015, 10:44
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
@Electrohead
Also was sagt carmaniac im Video vor zwei Tagen nochmals zum etron Navi? 😁
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.4 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag