ID.4 Presse- und Fahrberichte

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.4 Presse- und Fahrberichte

Schaumermal
  • Beiträge: 5124
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1410 Mal
  • Danke erhalten: 1863 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben: hier hat mein Schwager den id.4 (im österreichischen Winter) getestet und für den EMC Austria einen Bericht erstellt:
https://www.emcaustria.at/2021/01/27/test-des-vw-id-4/

Da ht mich der Verbrauch allerdings eher abgeschreckt.
Für die Rahmenbedingungen finde ich die Ergebnisse nicht übel bzw sogar ziemlich gut. Wenn man außerdem liest, dass es ein Vorserienfahrzeug war und die Berichte hier im Forum von deutlich gesunkenen Verbräuchen nach Softzware-update berichten, bin ich für die nahe Zukunft sehr optimistisch.
Was noch fehlt ist die Vorkonditionierung des Akkus vor dem Ladestop! Das kommt garantiert auch noch.
-----
ex: VW Golf 4, Diesel weg ist er nach Litauen. Die wissen, was gut ist. ..
jetzt ist es geschafft: ** Enyaq iV 80 seit 3.6.21 **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige

Re: ID.4 Presse- und Fahrberichte

daniel12
  • Beiträge: 307
  • Registriert: Di 14. Jul 2020, 20:07
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 142 Mal
read
soderle, dank meines Händlers konnte ich heute mal anfühlen wie der ID4 sich so anfühlt. (als Werkstattersatzwagen). der ID4 ist ein ganz schönes Schiff, zumindest für mich. Autobahn geht gut, wobei ich sagen muss wenn man vom ID3 kommt, denkt man erstmal man steuert die MS AIDA .. also der ID3 ist schon der deutlich sportlichere Wagen. Leistungsentfaltung ist mit dem 150kw Motor i.o. , keine Rakete aber ausreichend gut. Kofferaum ist leider etwas kleiner als ich dachte. Platz im Innenraum ist fürstlich! Verbrauch heut im Schnitt bei ordentlich Gas auf Autobbahn und normalfahrt Landstraße irgendwas um die 26kwh, also sparsam isser nicht so zu bewegen, zumindest bei dem Wetter. Man merkt dtl. das ab 130 der Windwiderstand stark zunimmt. Bei mir soll er als Firmenwagen agieren, wo sich die Anhängerkupplung und der Kofferaum mit umgeklappten Sitzen ganz gut macht. Auch die eine oder andere Urlaubsfamilienfahrt. Ich hätte mir ihn trotzdem etwas kompakter gewünscht. Bin jetzt hin und her gerissen. LG Daniel

Re: ID.4 Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
  • VWEV
  • Beiträge: 2583
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 1705 Mal
  • Danke erhalten: 1678 Mal
read
Das fasst auf den Punkt zusammen, warum ich beim ID.3 gelandet bin, obwohl ich einen etwas größeren Kofferraum auch gebrauchen könnte. Naja, dann wird eben öfter mal die Rückbank umgelegt.
Ich mag es aber sehr wie leicht und handlich sich der ID.3 fährt.
ID.4 Pro Performance

Re: ID.4 Presse- und Fahrberichte

daniel12
  • Beiträge: 307
  • Registriert: Di 14. Jul 2020, 20:07
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 142 Mal
read
nach dem 2ten tag mit dem ID4, reift die Entscheidung gegen ihn immer mehr. er fährt sich wirklich wunderbar und heute hatte ich bei 5-8°c temperatur sogar einen schnitt von moderaten 22kwh auf der uhr (bei 96km fahrstrecke vorwiegend landstraße).. aber das ding ist MIR einfach zu groß. ich bin durch die firma viel im urbanen umfeld unterwegs, und muss ständig innenstadt parken/ anliefern und da zählt jeder cm. heute bin ich 2mal mit dem dickschiff in engere lücken reingekurbelt, wobei enge lücken gehen mit dem garnet, der ist halt echt ein dampfer. also es wird wohl doch der 2te ID3 in unsrer familie werden, warscheinlich business.
ich empfehle jeden vor dem kauf probe zu fahren!!! auf den bildern wirkt er viel kleiner als er wirklich ist. im amiland ist diese größe warscheinlich genau richtig aber hier in deutschen städten, echt grenzwertig. ich finde für seine aussenmaße ist der kofferaum eigentlich zu klein. für insassen ist aber mehr als genug platz da. dieses fahrzeug ist eher fürs land gedacht, wo man endlose weiten befahren kann, oder auch mal den einen und anderen feldweg... das geht richtig gut mit dem :-)

Re: ID.4 Presse- und Fahrberichte

BruderPeh
  • Beiträge: 98
  • Registriert: Do 14. Dez 2017, 23:32
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Hi,

ich glaube, das mit der Größe ist beim ID4 ein subjektives Empfinden. Vllt weil er so dicke Backen hat und auch vorne so hoch baut. Bei meiner Frau habe ich bei der Probefahrt eine ähnliche Empfindung gesehen ("der ist ja riesig!"). Die Daten bestätigen das eigentlich nicht:

ID4
Abmessungen: 4.584 mm L x 1.852 mm B x 1.640 mm H

Model3
Abmessungen: 4.694 mm L x 1.849 mm B x 1.443 mm H

BMW 2er Gran Tourer (unser aktuelles Auto)
Abmessungen: 4.568 mm L x 1.800 mm B x 1.608 mm H

Unser 2er wird von meiner Frau z.B. als kleiner empfunden. Ist er aber nicht wirklich.
Bei der Probefahrt im Model 3 kam uns das Auto ziemlich kompakt vor, ist es aber nicht ;)

Grüße
BMW i3s seit Sept 2021 (verlässt uns im August :cry:
VW ID4 1st seit Mai 2021
Model Y seit März 2023 :geek:

Re: ID.4 Presse- und Fahrberichte

daniel12
  • Beiträge: 307
  • Registriert: Di 14. Jul 2020, 20:07
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 142 Mal
read
ich muss dir zustimmen, hatte heute den ID4 nochmal den letzten tag, und hab mich mit etwas übung auch dank der kameras gut auch in engere parklücken eingefädelt. man braucht halt schonmal 2 tage eingewöhnung wenn man jahrelang vorwiegend citigo gefahren ist (und jetzt öfters auch unseren ID3) last but not least - morgen wird geordert. business in hausmeisterkittelgrau ... die argumente für den wagen waren einfach zu groß. ;-) AHK und der von mir benötigte recht große Kofferaum sind einfach die Punkte wo der ID3 nicht mithalten kann, und bei mir im Firmeneinsatz ist das einfach die praktischste Lösung. lg daniel

Re: ID.4 Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 3288
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 513 Mal
read
Schöne Testfahrt.

Etwas schwach auf der Brust (obenrum). Bei 160 (Tacho 164) km/h ist Schluss.
Travel Assist verringert Geschwindigkeit, für Kreisverkehr, Abbiegen und Ausfahrt etc (aber hält bei Gegenverkehr nicht an und lenkt auch nicht).
Touchbedienung ist etwas durchwachsen.
Fahrzeuge im Umfeld werden im Lenkraddisplay dargestellt.
Rückfahrkamera schwenkt beim Lenken bissl mit.
Umfeldansicht etwas klein oder größer aber dann quer.
Zuletzt geändert von eve am Fr 5. Feb 2021, 18:33, insgesamt 1-mal geändert.
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: ID.4 Presse- und Fahrberichte

Naheris
read
Der Link funktioniert für mich nicht.

Ich habe eine Vergleichsfahrt mit dem Model X bei 160 km/h. Fazit: der Tesla verbraucht (für mich überraschend) mehr.
Heute: Taycan / Gestern: ID.4, e-Tron 55, Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, e-Golf 300, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60 PHEV, V60, XC60, LS, IS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf II.
Fan von: Volvo, Lexus.

Re: ID.4 Presse- und Fahrberichte

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 3288
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 513 Mal
read
der Tesla verbraucht (für mich überraschend) mehr
Der ID4 ist knapp 5 cm niedriger und knapp 15 cm schmaler, was zu einem gewissen Grad durch besseren cw Wert des X (teil-/über-?!) kompensiert wird. Hier wären die cwA Werte interessant. Durchschnittsgeschwindigkeit betrug 141 km/h.

Der ID4 ist im Übrigen noch 300+ kg leichter, hat eine höhere Untersetzung und kleinere Felgen.
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: ID.4 Presse- und Fahrberichte

MKM3
read
In den letzten paar Tagen hatte ich Gelegenheit einen ID.4 ausprobieren zu können.
Einen Vergleich zum ID.3 habe ich nicht, da ich mich für den sowieso nicht interessiere.

Welchen Softwarestand das Fahrzeug hat kann ich nicht sagen, machte auf mich aber einen eher frühen Eindruck. Die Onlineanbindung hat zu 90% nicht funktioniert, trotz sehr guter LTE Netzabdeckung.

Bei -4°C und 80km Non-Stop Stadtverkehr – man könnte sagen Taxibetrieb – waren von den 100% SoC noch 75% übrig. Der Verbrauch dabei hat sich auf ~26kWh/100km eingependelt. Zwei Sitzheizungen auf 3, Lenkradheizung an und Heizung auf 23°C.

Nach ein paar Stunden auskühlen bei -10°C ging es mal spaßeshalber zum 350kW HPC, war zwar absolut nicht notwendig aber egal. Bei SoC von 70% wurde direkt mit 39kW (am HPC abgelesen) geladen, 10 Minuten und +6kWh bei 77% SoC waren es noch 31kW, das bei kaltem Akku. Find ich wirklich gut für den worst case.
Bei den 3km zum HPC wurden 50kWh/100km Verbrauch angezeigt mit 10-11kW im Stand.

Vom HPC aus ging es dann etwas auf die Landstraße (80er Beschränkung) und in den Stadtverkehr. Nach ~15km hat sich der Verbrauch bei -10°C auf 30kWh/100km eingependelt. Ist auch in Ordnung soweit. Bin weder geschlichen noch habe ich Abstriche beim Komfort gemacht.

Mich hat der ID.4 dazu gebracht sehr entspannt und ruhig zu fahren, eine Charakteristik die ich an meinen eigenen Fahrzeugen sehr schätze.
Die Geräuschkulisse trägt dazu bei, der ID.4 ist, finde ich extrem leise (ob 30 oder 100km/h macht keinen großen Unterschied), komfortabel gefedert (19“er), top verarbeitet aber für meinen Geschmack mit zweifelhafter Materialwahl.

Positives
+ gutes Fahrwerk, VW halt
+ extrem gutmütiges Fahrverhalten, man kann das Heck zum Ausbrechen zwingen, bleibt stets gut beherrschbar
+ saubere Regelung der Leistungsabgabe, da bleibt kein Gummi auf der Straße
+ gut verarbeitet
+ Türgriffe öffnen über eine Sensorfläche, ist ganz nett gelöst, keine beweglichen Teile
+ fährt sich handlicher als er aussieht
+ winziger Wendekreis
+ Frontkamera ist ein Lebensretter da die Front extrem unübersichtlich ist

Negatives (von Bedienung und Innenraum mit Ähnlichkeiten zum ID.3 abgesehen)
- mir fehlt der Elektroauto Schub, +400nm wären bei dem Gewicht angebracht gewesen
- Auto Hold löst sich nur ruppig (Software?), hab nach 20km entnervt Creep wieder aktiviert
- VIEL zu geringes Sichtfeld aus der Rückfahrkamera, sind vielleicht 90° mittig, sie dreht zwar das Bild mit, nur viel zu spät für enge Ausfahrten (Software?)
- die Rückfahrkamera verdreckt extrem schnell, bei mir haben sich an der Kante dauernd riesige Eiszapfen gebildet die das Bild verdeckt haben, gepaart mit der Schießscharte die am Heck als Fenster durchgeht nicht so toll
- wenig / kein Platz für die Füße der Fond Passagiere unter den Vordersitzen
- mir persönlich ist der Einstieg zu hoch (48cm), die Schwelle zu breit (30cm bis über die Sitzwange) und der Boden zu hoch (klar, irgendwo müssen die Akkus hin), bin aber auch kein SUV Fan
- die HUD ist finde ich bis jetzt nur eine Spielerei, hoffentlich werden da noch Funktionen nachgereicht

Alles in allem findet der ID.4 sicher seine Kundschaft. Gut umgesetzt ist es auf jeden Fall, Software kann ja stets verbessert werden.
Enphase 12,6kWp AC / 15kWp DC | RCT 11,5kWh + 6kW AC WR | Go-E Charger + Controller | Home Assistant + EVCC
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.4 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag