ID.4 / ID.4X

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.4 / ID.4X

matze333
  • Beiträge: 58
  • Registriert: Fr 24. Feb 2017, 15:29
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Achtung: bei den Amis ist bei den $3700 neben Allrad auch noch die Anhängerkupplung und beheizte Frontscheibe mit dabei. Scheint also, zumindest auf dem amerikanischen Markt, attraktiv bepreist zu sein.
Anzeige

Re: ID.4 / ID.4X

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 620 Mal
read
Was mir am ID4 gut gefällt ist, die (in meinen Augen) ähnlichkeit zum i3, was das Cockpit angeht.
Ich habe meinen i3 sehr gemocht, leider war er für 4 Personen am Ende zu klein.
2021-04-12_10h16_30.png
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: ID.4 / ID.4X

USER_AVATAR
  • Diecki
  • Beiträge: 209
  • Registriert: Do 6. Aug 2020, 13:02
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 55 Mal
read
Mir gefällt er von innen auch, hatte erst schlimme Befürchtungen was Anmut und Qualität angeht. Aber als ich ihn abgeholt habe, waren die Zweifel verflogen 😁. Nur die Hochglanzteile an Mittelkonsole und Türen leuchten mir nicht ganz ein!
Was nervt ist der Lane Assistent, den kann man leider nicht dauerhaft abschalten, der funkt immer bei unseren engen Straßen sowie Verkehrsinseln böse rein. Beim abspielen von Musik mit CarPlay habe ich alle Nase lang Aussetzer, hoffe das wird noch beseitigt.
Meine Wallbox im Eigenbau

Seit 29.03.21 mit meinen ID4 unterwegs...

Re: ID.4 / ID.4X

Ewoodster
  • Beiträge: 25
  • Registriert: Fr 15. Jan 2021, 14:23
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Diecki hat geschrieben: Kann mir nicht vorstellen, das der zweite Antrieb nur 3100€ kostet....
Bei 3100 € Mehrpreis verdienen die bereits fürstlich an der Allrad Version. Ich weiß sehr genau, was ein deutlich leistungsstärkerer Umrichter eines Wettbewerbers im Einkauf kostet. Rechnet man noch den Motor, die Antriebswellen und ein paar Verbindungs- und Montagematerialien hinzu, sind wir immernoch WEIT unter 3000 €.

Re: ID.4 / ID.4X

USER_AVATAR
  • VWEV
  • Beiträge: 2583
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 1705 Mal
  • Danke erhalten: 1678 Mal
read
Fürstlich verdient würde dann, wenn die Kosten deutlich kleiner 1.000-1.500 € liegen (siehe dazu verlinkten Artikel). Aber der Preis muss sich am Ende auch am Wettbewerb und sicher auch an den Verbrennern orientieren. Um die 3.000 € halte ich da auch für realistisch.

https://www.welt.de/motor/article116695 ... okauf.html
ID.4 Pro Performance

Re: ID.4 / ID.4X

Ewoodster
  • Beiträge: 25
  • Registriert: Fr 15. Jan 2021, 14:23
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
VWEV hat geschrieben: Fürstlich verdient würde dann, wenn die Kosten deutlich kleiner 1.000-1.500 € liegen (siehe dazu verlinkten Artikel). Aber der Preis muss sich am Ende auch am Wettbewerb und sicher auch an den Verbrennern orientieren. Um die 3.000 € halte ich da auch für realistisch.

https://www.welt.de/motor/article116695 ... okauf.html
Ja, kleiner 1500 € ist realistisch. Wie in deinem Artikel verlinkt, sind (Verbrennungs-)Motor und Getriebe die teuersten Komponenten am Auto. Bei EV sind es die Batterien. Die sind bei Allrad und Heckantrieb gleich. Ein Elektromotor kostet einen Bruchteil eines Verbrennungsmotors und ein Getriebe entfällt.
Geld verdient wird bei den Herstellern mit Sonderausstattung und nicht mit dem Basismodell. Der AWD Antrieb ist Sonderausstattung...

Re: ID.4 / ID.4X

USER_AVATAR
  • VWEV
  • Beiträge: 2583
  • Registriert: Sa 26. Dez 2020, 17:35
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 1705 Mal
  • Danke erhalten: 1678 Mal
read
Volle Zustimmung. Ich wollte nur den Link geben, dass man sozusagen „netto“ darauf schauen muss und nicht „brutto“. Aber ich vermute Du kennst das Thema ;-) . Und wie immer sind die Einzelkosten nur eine Seite. Bei solchen Minderstückzahlen, wie für Allrad spielt die Entwicklungskostenumlage und etwaiges Invest auch eine größere Rolle.
Ich schrieb ja, dass ich einen VK von 3.000 € auch für realistisch halte, was auch entsprechende Netto-Preise voraussetzt.
ID.4 Pro Performance

Re: ID.4 / ID.4X

Zoidberg
  • Beiträge: 912
  • Registriert: Fr 27. Mai 2016, 20:57
  • Hat sich bedankt: 192 Mal
  • Danke erhalten: 182 Mal
read
Ewoodster hat geschrieben: Bei 3100 € Mehrpreis verdienen die bereits fürstlich an der Allrad Version. Ich weiß sehr genau, was ein deutlich leistungsstärkerer Umrichter eines Wettbewerbers im Einkauf kostet. Rechnet man noch den Motor, die Antriebswellen und ein paar Verbindungs- und Montagematerialien hinzu, sind wir immernoch WEIT unter 3000 €.
Interessant, dass der Kunde nur die Einzelteilkosten bezahlen muss. Dass das System in Fahrversuchen freigefahren werden muss, die Software und ESP Regelung modifziert werden muss, die Montagelinie angepasst werden muss, die Allradversion beim KBA vorgestellt und freigegeben werden muss... also das geht wohl alles auf's Haus.
Wie auch immer, mit der Mehrausstattung wird im Automobilbau das Geld verdient, und letztendlich können Preise auch politisch festgelegt werden. Ich glaube nicht, dass VW damals am 1-Liter-Auto XL1 trotz des (symbolischen?) Preises von 111.000 € Gewinn gemacht hat.

Re: ID.4 / ID.4X

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 3288
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 513 Mal
read
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: ID.4 / ID.4X

Schaumermal
  • Beiträge: 5124
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1410 Mal
  • Danke erhalten: 1863 Mal
read
Betr: Munro ..
Der Herr schafft es auf genial Weise sich mit Englisch-durch-die-Nase fürchterlich wichtig zu machen.
Ich habe mir jetzt 2 Folgen zum ID.4 angesehen und irgendwelche relevanten Erkenntnisse waren nicht dabei. Was macht diese Videos eigentlich so interessant.
Früher hab ich mir mal eines seiner Tesla-Videos angesehen. Es ging um diesen geniale WP des TMY. Blanker Sadismus. Quintessenz damals: 8 Löcher (oder waren es 6) - da muss es genial sein.
Jetzt sagt er wenigstens ständig 'I don't know .. ' was auch wohl passt.
-----
ex: VW Golf 4, Diesel weg ist er nach Litauen. Die wissen, was gut ist. ..
jetzt ist es geschafft: ** Enyaq iV 80 seit 3.6.21 **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.4 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile