ID.4 / ID.4X

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ID.4 / ID.4X

CaptainPicard
  • Beiträge: 1101
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 395 Mal
read
Preise für den ID.4 Crozz in China enthüllt:

https://twitter.com/BradMunchen/status/ ... 9824769024
Anzeige

Re: ID.4 / ID.4X

Schaumermal
  • Beiträge: 4610
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1239 Mal
  • Danke erhalten: 1574 Mal
read
CaptainPicard hat geschrieben: Preise für den ID.4 Crozz in China enthüllt:
https://twitter.com/BradMunchen/status/ ... 9824769024
Upps .. das ist ja heftig .. damit ist der id.4 nicht nur unter dem my sondern ganz deutlich in allen Varianten unter dem m3.
Und das in einem Land, das die SUV liebt??

Umgekehrt könnte man das für Europa so interpretieren: Hier ist Tesla schon erledigt ... ergo: Preiskampf unnötig :mrgreen:

Bevor Missverständnisse auftauchen: das ist nicht meine Interpretation
-----
ex: VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
jetzt ist es geschafft: ** Enyaq iV 80 seit 3.6.21 **
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: ID.4 / ID.4X

MKM3
  • Beiträge: 887
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 577 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Die örtlichen Preise in Yuan auf Freedom Bucks umrechnen ist jetzt für uns in Europa oder in allen anderen Märkten ziemlich irrelevant.

Hat der Twitter Posterling erst kürzlich einen Währungsrechner gefunden und noch nicht herausbekommen dass die Preise in verschiedenen Märkten vollkommen unterschiedlich sind? Edit: Ah, ist ein Tesla Shorter, hat sich erledigt. :mrgreen:

Ganz ehrlich würde ich mir einen ID.4 oder Enyaq mit den LiFePO Akkus aus dem chinesischen Model 3 wünschen...

Re: ID.4 / ID.4X

Schaumermal
  • Beiträge: 4610
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1239 Mal
  • Danke erhalten: 1574 Mal
read
MKM3 hat geschrieben: Ganz ehrlich würde ich mir einen ID.4 oder Enyaq mit den LiFePO Akkus aus dem chinesischen Model 3 wünschen...
aber ohne die zugehörigen Probleme ... soo ganz ohne ist das nicht
-----
ex: VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
jetzt ist es geschafft: ** Enyaq iV 80 seit 3.6.21 **
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: ID.4 / ID.4X

USER_AVATAR
read
@MKM3 meinst du das die Preise falsch sind?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: ID.4 / ID.4X

MKM3
  • Beiträge: 887
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 577 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
@kub0815 Wenn man in China wohnt sind sie sicher richtig - und für jemanden außerhalb des chinesischen Absatzmarktes halt vollkommen irrelevant.

Re: ID.4 / ID.4X

MKM3
  • Beiträge: 887
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 577 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Schaumermal hat geschrieben: aber ohne die zugehörigen Probleme ... soo ganz ohne ist das nicht
Sicher bekommt man das unter Kontrolle. Bevorzuge grundsätzlich eher eine höhere Zyklenfestigkeit der Zellen und stressfreieres auf 100% laden.

Re: ID.4 / ID.4X

Schaumermal
  • Beiträge: 4610
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1239 Mal
  • Danke erhalten: 1574 Mal
read
MKM3 hat geschrieben:
Schaumermal hat geschrieben: aber ohne die zugehörigen Probleme ... soo ganz ohne ist das nicht
Sicher bekommt man das unter Kontrolle. Bevorzuge grundsätzlich eher eine höhere Zyklenfestigkeit der Zellen und stressfreieres auf 100% laden.
Das ist völlig offen. Die LFP-Zellen haben völlig andere Eigenschafte - Temperaturempfindlichkeit, Ladegeschwindigkeit, Gewicht, Betriebstemperatur ... und ob die so eben im Vorbeigehen gelöst werden nur weil Tesla sie jetzt einbaut ist höchst fraglich.
Sie werden ihren Platz finden aber in welchen Fahrzeugen und für welches Einsatzszenario .. ??
So ganz nebenher: Wozu Zyklenfestigkeit, wenn sie bei LIB schon mehr als ausreicht.
Sicher sind nur 2 Dinge: LFP ist schwerer und hat geringere Energiedichte

Alles O.T.
-----
ex: VW Golf 4, Diesel .. und das bleibt so bis ein passendes E-Mobil am Markt ist ..
jetzt ist es geschafft: ** Enyaq iV 80 seit 3.6.21 **
ID.3 1st reserviert + e-citigo + Vision iV
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: ID.4 / ID.4X

Herbs
  • Beiträge: 650
  • Registriert: Mi 8. Jan 2020, 21:56
  • Hat sich bedankt: 235 Mal
  • Danke erhalten: 218 Mal
read
MKM3 hat geschrieben: @kub0815 Wenn man in China wohnt sind sie sicher richtig - und für jemanden außerhalb des chinesischen Absatzmarktes halt vollkommen irrelevant.
Aber geht es in dem Tweet denn nicht um chinesische Preise und den chinesischen Markt? 🤷
Die Aussage ist doch, dass der ID4 in China zu sehr attraktiven Preisen im Vergleich zur Konkurrenz angeboten wird, oder?
e-Golf 11/2019 bis 06/2021
ID.3 Style 01/2021 - ??/2021
ID.4 1st Max 03/21

Re: ID.4 / ID.4X

MKM3
  • Beiträge: 887
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 577 Mal
  • Danke erhalten: 264 Mal
read
Jede Möglichkeit den Kobalt Anteil zu reduzieren ist begrüßenswert und die "Probleme" löst die Zellindustrie schon - vollkommen egal wer am Ende dann diese Zellen unters Fahrzeug flanscht.
Da kommt VW auch nicht drum herum wenn sie nichts mehr anderes geliefert bekommen oder in Märkten wie z.B. China entsprechend günstigere Zellen verbaut werden. Natürlich sind Zellen, die zu 2/10 aus Kobalt bestehen nicht so kältemempfindlich, das bringt die Zellchemie eben so mit sich.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ID.4 - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile