EU Zollaufschläge auf bestimmte China-BEV

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: EU Zollaufschläge auf bestimmte China-BEV

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7697
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1480 Mal
  • Danke erhalten: 1575 Mal
read
"Denn die Politik hat es verpasst, kleinere, umweltfreundlichere E-Fahrzeuge konkret zu fördern. Die Anreize dazu sind ungenügend,"

Fördert man mit dem gleichen Betrag, Fördert man das günstigere Auto stärker, oder?

Der kleine ist im Regelfall genau das, günstiger.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.
Anzeige

Re: EU Zollaufschläge auf bestimmte China-BEV

Benutzeravatar
read
Es geht bei der “Förderung” nicht nur um den Kaufpreis, sondern um Steuererleichterungen, Gebühren, Parkplätze, Versicherung, etc. - siehe Kei Cars Japan. Die Förderung wie sie hierzulande gemacht wurde war v.a. für die Hersteller gedacht.
Zwar fahre ich i.d.R mit einem Kleinwagen günstiger, aber die Anreize sind nicht gut genug. Siehe L7e…
www.elektroauto.community - freundliche & werbefreie EV Community für News, Support und Austausch.

Re: EU Zollaufschläge auf bestimmte China-BEV

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7697
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1480 Mal
  • Danke erhalten: 1575 Mal
read
Steuererleichterungen haben alle BEV.
In vielen Städten auch, so man lädt, Parkgebührenvorteile.
Versicherungen?
Klär Das mit Deiner.
Wenn man sich etwas nicht leisten kann lernte ich, kauft man es nicht.

Was wohl die einfachste Lösung ist.
Solange durch Leasing jedoch das grosse günstig ist, warum sollen da, Insbesonders jene, welche es sich nicht leisten können, was kleines kaufen, wenn man das grosse auf Pump bekommt und damit in der Folge "nie aus der Abhängigkeit herauskommt".

Etwas sehr abstrus diese Ideen, und, so nebenbei, wenn jemand, ob seines geringen Einkommens dem Sozialstaat nicht beiträgt, vielleicht, oder Insbesonders ob seines Stressigen 20 Stundenjobs, dann soll man diesem noch Geld hinterherwerfen, oder wie?

Ob nun für Hersteller, einw Marktgrundpräsenz, oder Antriebsakzeptanz/Einstiegsangserleichterung die Förderungen waren sollte man, in erster Linie, Brüssel, und nich eine Lokale Regierung fragen.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: EU Zollaufschläge auf bestimmte China-BEV

hgerhauser
  • Beiträge: 4038
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 232 Mal
  • Danke erhalten: 699 Mal
read
stefan72 hat geschrieben: Es steht der EU frei, diesen ähnlich zu gestalten. Vielleicht wird man auch bald schon darauf angewiesen sein, um mit der Entwicklung mithalten zu können. Strafzölle sind jedoch ein Mittel bei dem es fast nur Verlierer gibt.
Ja, richtig. Man kann chinesische Hersteller ermuntern mit Partner in Europa zu produzieren, wobei die auch etwas Vertrauen in den Rechtsstaat brauchen und nicht gerne investieren, wenn irgendwelche Sanktionen praktisch der Enteignung gleich kommen könnten.

Ich würde sofort kaufen, wenn es hier einen Wuling Bingo mit 30 kWh LFP Batterie für 11000 Euro gäbe und einen Plugin Hybrid von BYD mit 17 kWh LFP Batterie und bei meinem Fahrstil 2500 km Reichweite für 13000 Euro.

Dass das unmöglich sein soll, halte ich für Quatsch. Die Preise in China sind absolut hier replizierbar, billige Arbeitskräfte gibt es in Europa auch, die Steuern sind gar nicht so unterschiedlich, die Standards sind vor allem anders und daher für kleine Stückzahlen ein Problem

Dass chinesische Autos hier teuer verkauft werden liegt primär an hohen Margen, Zöllen und Markterschließungskosten/ Zoll ähnlichen Handelsbarrieren. Schon die Drohung mit extremen Zöllen wirk abschreckend, es ist logisch, dass da chinesische Hersteller praktisch sofort Return on Invest sehen wollen, wenn sie praktisch innerhalb weniger Wochen jederzeit mit drakonischen Zöllen rechnen müssen und ihnen bei niedrigen Preisen sofort Dumping vorgeworfen wird.

Bei PV Modulen haben die es übrigens auch geschafft europäische Hersteller beim Preis um mehr als 50% zu unterbieten. Skalen-, Lern- und Netzwerkeffekte wirken Wunder was Preissenkungen angeht. Bei PV dürfen europäische Konsumenten wenigstens (noch) billig in China kaufen. Bei Autos ist die Energiewende anscheinend nicht mehr so wichtig. Im Zweifelsfall lieber Handelskrieg mit China als das Klima retten, so erscheint es mir etwas.
heikoheiko.blogspot.com

Re: EU Zollaufschläge auf bestimmte China-BEV

Benutzeravatar
read
Wird Europa auch auf Förderungen in Japan reagieren? Dort haut der Staat auch mächtig was rein. Vielleicht nicht so perfide wie Peking.

Indien wird sicher auch noch den Geldhahn aufdrehen oder Mexiko.

Sehe schon das auch ebikes und eRoller einen Strafzoll bekommen. China baut gefühlt fast 100% meiner Produkte, die ich zuletzt gekauft habe. PV Module, Wallbox, Pv Speicher, TV, Pedelecs mit Boschantrieb, iPhone, Waschmaschine, WP. Oft steht Design in EU oder USA...made in China.
Bis auf die BEVs.
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: EU Zollaufschläge auf bestimmte China-BEV

Benutzeravatar
  • arboeh
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Mi 7. Dez 2016, 12:06
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Nochmals meine Frage. Diese ist scheinbar überlesen worden, oder es kann sie keiner beantworten:

Kann jemand beantworten, ob sich die Ankündigung bzw. Durchsetzung nachträglich auf Privatleasingverträge auswirken kann / darf und somit zu einer Erhöhung der Leasingraten führen kann?
Konkret geht es um einen vor vier Wochen unterschriebenen Leasingantrag für einen Volvo EX30, der Ende diesen Jahres geliefert werden soll. Ein monatlicher Betrag X ist natürlich vereinbart worden. Nicht dass es plötzlich heißt "X + 20%".
{ BMW i3s - 2021 } { go-eCharger HOMEfix 11kW }

Re: EU Zollaufschläge auf bestimmte China-BEV

Oldy62
  • Beiträge: 2150
  • Registriert: Do 30. Jul 2020, 22:21
  • Hat sich bedankt: 652 Mal
  • Danke erhalten: 755 Mal
read
Lese deinen Leasingvertrag, ob es da eine diesbezügliche Klausel gibt. Genau so gut ist es möglich, dass der Leasinggeber in so einem Fall ein Rücktrittsrecht hat.
Jeep Avenger 1st Edition Sun Yellow

Re: EU Zollaufschläge auf bestimmte China-BEV

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7697
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1480 Mal
  • Danke erhalten: 1575 Mal
read
Jedenfalls hat ein Konsument ein Rücktrittsrecht.

Wiewohl:
https://insideevs.de/news/693294/volvo- ... ropa-gent/

Dann teile mit, dass Du auch ein Fahrzeug aus Gent nehmen würdest und Frage nach einem..Nachlass.....

Da den Geely baut, ist der Zoll geringer, und, das letzte Wort ist sowieso noch nicht gesprochen.

Da gibt es schon noch einiges Wasser am Jangze und Rhein zum runterfliessen.

Wobei Verträge schliessen um dann anzupassen, das kommt nie so gut.....
Da verzichtet man meistens eher auf Gewinnspanne, egal wo in der Kette.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: EU Zollaufschläge auf bestimmte China-BEV

Tom7
  • Beiträge: 2345
  • Registriert: Sa 9. Okt 2021, 21:25
  • Hat sich bedankt: 399 Mal
  • Danke erhalten: 576 Mal
read
Leasingvertrag lesen ist sicher das richtige Stichwort. Ich glaube nicht, dass es dich betreffen wird. Das alles ist keine Übernacht-Aktion, wie die Entscheidungen des Wirtschaftsministers. Sprich hier gibt es Fristen etc. und da bist du wahrscheinlich eh nicht mehr dabei, egal was im Vertrag steht.

Re: EU Zollaufschläge auf bestimmte China-BEV

Benutzeravatar
read
Ja, das kann man nur nach lesen deines Leasingsvertrages sagen und danach welche Klauseln es darin für Preisanpassungen gibt.
@Tom7
Dann nochmal, hatte ich dir hier schonmal deutlich geschrieben, das war damals nicht die Entscheidung des Wirtschaftsministers sondern der kompletten Koalition.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Vectrix VX1, 2009; Smart Ft EQ, 2021; BMW i3s, 2022; Tesla M3 LR AWD, 2023
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag