Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 11745
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 455 Mal
  • Danke erhalten: 3055 Mal
read
Dich stresst also ein Fahrzeug welches sich langsam mit einem km/h mehr von hinten annähert mehr als eines mit 200km/h? Tod Winkel Fahrer erkennt man mit dem 3S Blick, wird in Österreich in der Fahrschule gekehrt.

Wenn ich zum Überholen ansetze und auf 130km/h beschleunige dann wird kein Fahrzeug mit 131km/h von hinten kommen können, das geht sich zeitlich nicht aus. Und wenn das Überholen einer LKW Kolonne doch länger dauert und in Kolonnenverkehr auf der dritten Spur übergeht, dann hat der 131km/h Fahrer schon seinen Sicherheitsabstand eingenommen, weil wegen 1km/h wird keiner drängeln.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

tommywp
  • Beiträge: 2914
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 743 Mal
read
"Wenn ich zum Überholen ansetze und auf 130km/h beschleunige"
bekommst du bald eine Strafe wenn Temp 100 an der stelle angesagt ist.

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 11745
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 455 Mal
  • Danke erhalten: 3055 Mal
read
@tommywp Deine Angst vor möglicher 100km/h Höchstgeschwindigkeit in Deutschland muss extrem sein... Dabei kenne ich keine Aussage in der deutschen Politik die so etwas fordert. Ist es die Übertreibung um jegliche Diskussion um 130km/h in Deutschland ins lächerliche zu ziehen.
Auch war meine Antwort auf die möglichen Stressfaktoren in Österreich obwohl es 130km/h als Höchstgeschwindigkeit gibt. Btw, in Österreich wurden 100er Zonen getestet, der Erfolg gegenüber 130km/h war eher ernüchternd. Ich denke, diesen Versuch der 100km/h auf der Westautobahn wird Deutschland ein Vorbildsein, weil eben das weitere Absenken unter 130km/h den Zeitverlust bei der Reise nicht wert ist.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

tommywp
  • Beiträge: 2914
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 743 Mal
read
Ich bin für Tempo 100/80/30 sehe aber nicht das deswegen der Stress gemindert wird.

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

Callo
  • Beiträge: 131
  • Registriert: Di 5. Okt 2021, 23:55
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
80 km/h und Windschattenfahrgebot sind das einzig sinnvolle. Weniger Unfälle, geringer Luftwiderstand und Verbrennungsmotoren sind bei dieser Geschwindigkeit üblicherweise am effizientesten.
Blue shadow hat geschrieben: Was ich eh nie verstanden habe, warum sind in Ländern die ein Tempolimit schon haben, die Kisten fast alle offen - ohne Limit. UK/Usa/Japan
Beim BUZZ gibts schon die Selbstächtung auf 145 km/h. Tendenz bei VW geht Richtung 120.
In Japan sind doch alle Autos durch eine freiwillige Selbstverpflichtung der Industrie bei 180 km/h abgeregelt.

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 3282
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 553 Mal
  • Danke erhalten: 727 Mal
read
Auf ca. 95% der Erde existieren aktuell Geschwindigkeitsbeschränkungen auf Autobahnen.
Teils auf 100, was unsere hochgradigen Straßennetze nicht benötigen.

Warum ist also auf 95% eines Planeten ein Limit im Bereich um die 130 km/h und nur in Deutschland ist dies unmöglich?

Gibt es eine Genetische Exposition des Deutschen schneller fahren zu können als alle anderen?
95 zu ca. 5%.

Man such jenen der falsch liegen wird.

Zum Thema Österreich:
Mal überlegen, wer hier öfter auffällig fährt.
Ich nehme mal die Strecken in Richtung Osten, Südosten.

Oh, dies sind sehr oft Menschen ohne die Genetische Exposition des deutschen, welche nicht in Urlaub, sondern auf Vewandtenbesuch mit den, oft deutschen Nummern fahren.
Diese fahren auch oft in Deutschland, zwischen den, dort Normalos, also Genetisch schon besseren Autofahrenden Deutschen.

Was diese Provokation von mir wohl bezwecken soll?

Deutschland, oder der Deutsche ist nicht anders oder besser als der Rest der Erde.

Hätte Deutschland das die letzten, gut 10 Jahre erkannt, und verstanden, was andere empfohlen haben, teils verdeckt, bis unter Trump sehr offen, hätte Europa gerade nicht die Tour in Wirtschaftliche Probleme vor sich, bis hin dazu, sich Energetisch nicht noch abhängiger von Russland zu machen.
Und, es würde auch nicht andere so weit mit hineinziehen.

Betrachtet diese Diskussion mal im Aussenbild.

Sieht wohl nicht so toll aus, oder?

Die USA sind etwas größer, etwas weitläufige, nur etwas...
und dort sind auf den Interstates so 95 bis 122 km/h, also 65 bis 75 mph, bevormundet. Die Pendelstrecken dabei oft vergleichbar.

Und der Verkehr läuft genauso. Warum sollte die ganze Welt noch mal dumm sein?

In Österreich kann man, begründete Schnellfahrgenehmigungen beantragen.

Wäre do chop auch ne Lösung, oder?

Wohlgemerkt, die ganze Erde, bis auf ein paar Ausnahmen. Afghanistan, Burundi,
Myanmar, Nepal, Libanon, Somalia..
Eine nette, demokratische Gesellschaft in welcher man da ist...

Die Highlights wären die Ile of Man und Montana, wenigstens zwei freie Demokratien im Europäischen Sinne.

Kommt jetzt das "Schnellfahrtourismusargument"?

Ich gehörte ebenso zu den 1.300 km/Tag fressen nach einem Termin.
Heute genieße ich die 120 kmh im BEV.
Ist viel Entspannter, Wiewohl, je länger die Strecke war, desto grösser der Nutzen der Geschwindigkeit.
Bis 200 km one Way war es schon immer unnötiger Stress, und Energieverbrauch.
Und dies sind vermutlich >90% aller PKW-Fahrten Deutschlands.
Diverse E Fahrzeuge von 27 bis 90 Kwh.

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

USER_AVATAR
read
Jedes Land hat sein Narrativ…sein verbindenes Element. Ist es bei uns DNA? Ist es Gewohnheit? Lasst die Genetik aus dem Spiel, daß ging schon mal mächtig schief.

Bin Froh das es bei uns nur der Splin „Freiheit des Tempos“ gibt. Recht auf WAFFEN. Recht auf All inkusiv. Recht auf Gerades Gemüse. Recht auf Rausch & Rauch. Recht auf Pestizid. Recht auf Keimfreiheit. Recht auf Internet. Wir leisten uns viele Dinge, die der Natur zu wider sind.

Wenn durch Moskau die Olgis / Generäle mit Ihren Eskorten durch Stadt straffrei Heizen…China „Gedankenkontrolle“ zur Vernichtung einer Kultur einsetzt.

Wir könnten doch einfachst eine Kontrolle einführen. Jeder Pkw bekommt seine ID als Mobilsender. Damit wird jedes PKW überwacht. Sektionskontrolle.
Ampelverstösse. Strafen werden über „Strompreise“ oder Benzintanke abgerechnet.

Die Formel E hat ja auch schon „den kurzzeit Boost“ und social scoring eingeführt. Jeder Bürger darf wenn er 11 Monate lieb war 1000 km speeden.

90% unserer Alltagsfahrten spielen sich bei uns zwischen Spielstrasse-30-70-100. 8% sind Lustreisen. 2% Pflicht.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

USER_AVATAR
  • iQ3
  • Beiträge: 65
  • Registriert: Fr 20. Okt 2017, 13:53
  • Wohnort: Pfalz
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Es gibt kein einziges Argument gegen die Einführung eines Tempolimits. Es sei denn man verwechselt Freiheit mit rücksichtslosem Egoismus! Wer etwas Hirn hat, sollte wissen, was hemmungsloses Ausreizen von leider Erlaubtem für Folgen hat. Natürlich ist ein Tempolimit nicht der gamechanger beim Klima, aber wenn es noch nicht mal möglich ist dies umzusetzen, dann haben wir ein Recht auf Freiheit nicht verdient!

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

Ioniq1234
  • Beiträge: 1070
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 301 Mal
read
Das sehen die Vertreten und Vertriebler, die ihren Sprit nicht selbst bezahlen müssen, aber deutlich anders. Aber auch die, die möglichst schnell in den Urlaub fahren wollen und an die Ostsee rasen. So lange 1h kürzere Reisezeit mehr Wert ist als 50€ mehr Sprit, wird sich das kaum ändern.

Der Sprit ist immer noch viel zu billig !!!

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

USER_AVATAR
read
Was ist das Motiv der Beführworter? Verbrauch? Diät der PkW, weil nicht mehr auf 200 ausgelegt wird?

Ich glaube es ist eine Neiddebatte. Ein Vorwand. Es soll am Ende erreicht werden, das der zeitliche Vorsprung gegenüber den anderen Formen schmilzt. Am Ende gehts auch um die Abschaffung in Städten.

Welches Land baut die Premium Autos...ist die Heimat des PKWs? Sicherheit der Insassen tonangebend. Ja das ist noch bei uns.
These mit limits haben wir ganz schnell 08/15 Pkws. Und Fahrspass mit selbstfahrenden Kisten kann ich mir nicht vorstellen.

Ich schlage Werbeverbote für schnelle Kisten vor. Nur noch le6 dürfen beworben werden. Nach dem Malboromann war auf dem Schulhof bessere Luft.

Ich mag Roadmovies wo Zeit wie Blei vergeht.
The Straight Story ist ein Roadmovie von Regisseur David Lynch
oder
"Ausgrissn! In der Lederhosen nach Las Vegas" Reisedoku-Spielfilm

das was wir unter Freiheit verstehen hat etwas mit dem Gefühl ohne Grenzen ohne Regeln selbstbestimmt zu leben...etwas zu erleben.
Zuletzt geändert von Blue shadow am Di 24. Mai 2022, 12:11, insgesamt 1-mal geändert.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag