Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

USER_AVATAR
read
Einige der älteren hier werden sich vielleicht noch erinnern, daß wir in Deutschland schon mal ein Tempolimit auf 100km auf bestimmten Autobahnen hatten, das dann auch noch recht kreativ überwacht wurde. Die Vopo saß im Wartburg Hinter einem Erwall oder ähnlich gut versteckt und hat von hinten geblitzdingst.
Das Ergebnis waren viele Einsätze der Rettungkräfte um Westwagen aus der Böschung zu bekommen weil die Fahrer dem spontanen Tiefschlaf verfallen sind. Autofahren ganz ohne jedes Adrinalin ist halt auch nicht für jeden gut.
Ich bin vor kurzem auch die Parkplatzrally gefahren, da ich dank Lastenanhänger die 109km/h Marke einhalten musste, 2 Stunden Schlaf auf 160km.
Macht mit dem Caracvan ja Spaß, weil man seine Kuscheldecke dabei hat aber mit PKW und Planenhänger ungemütlich.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 124.500km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 95.500km, E-UP seit 2020, 14.000km, C180TD seit 2019 39.000km , max G30d seit 2020 700km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 20.000km
Anzeige

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

schattenparker
  • Beiträge: 367
  • Registriert: Sa 18. Dez 2021, 11:48
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
R240Pe hat geschrieben: In USA
Also wegen deren Tempolimit der Sturm auf das Kapitol in Washington 2021...

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 619 Mal
read
Ich hab meinen Twingo von Berlin nach München mit 100km/h überführt und null Müdigkeit verspürt, also das Argument kann man nicht gelten lassen. Wer da einpennt ist halt nicht fürs Autofahren geeignet, Lappen abgeben. Fertig.
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

schattenparker
  • Beiträge: 367
  • Registriert: Sa 18. Dez 2021, 11:48
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Michael_Ohl hat geschrieben: Einige der älteren hier werden sich vielleicht noch erinnern, daß wir in Deutschland schon mal ein Tempolimit auf 100km auf bestimmten Autobahnen hatten,
In dem Zustand wie die waren, war ich eher wachsam. Teils Kopfstein die Auffahrten und Betonplatten...

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

tommywp
  • Beiträge: 2917
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 746 Mal
read
Es gibt zum glück heute Assistenten im Auto die Müdikeit erkennen.

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

Meinereiner
  • Beiträge: 383
  • Registriert: Mi 15. Jul 2020, 11:25
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
Michael_Ohl hat geschrieben: Das Ergebnis waren viele Einsätze der Rettungkräfte um Westwagen aus der Böschung zu bekommen weil die Fahrer dem spontanen Tiefschlaf verfallen sind.
MfG
Michael
Ja, deswegen passiert auch bei den vielen Lastwägen und Reisebussen so wenig: Die fahren nämlich aus Sicherheitsgründen 160, damit sie nicht in den spontaen Tiefschlaf fallen.

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

schattenparker
  • Beiträge: 367
  • Registriert: Sa 18. Dez 2021, 11:48
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
:mrgreen: :mrgreen:

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

USER_AVATAR
read
Odanez hat geschrieben: Sind diese zwei Strecken von denen du redest denn die gleichen? Denn das kann ja anhand der Zahlen schon mal nicht sein, bei identischem Schnitt 20min länger muss ja zwangsläufig auch bedeuten, dass die Strecke länger ist. Ich denke das ist auch eine Unklarheit die für Verwirrung sorgt.

Und da es mir noch nicht so eindeutig klar ist: Die erste Fahrt war irgendwann 2004, die zweite vor kurzem, richtig? Oder waren beide von 2004?
Beide Fahrten waren 2004 - Nachts hin und am selben Tag tagsüber wieder zurück - Abends wieder zu Hause, also beide Male (mit dem irrtümlichen Abstecher durch die Stadt bei der Hinfahrt) die gleiche Strecke.
Wie BMW den Durchschschnitt gerechnet hat, ist mir nicht bekannt. Da gibt es zwischen den Fahrzeugprogrammen auch Unterschiede, z.B. ab wann ein Halt eine Durchschnittsberechnung unterbricht usw.
Die am Tacho angezeigte Durchschnittsgeschwindigkeit stimmt auch heute beim R135 meistens nicht mit dem Schnitt aus Entfernung, und Fahrtzeit überein.
Entweder will ich schnell am Ziel sein, oder ich fahre Energie-sparend im LKW-Windschatten - welcher theoretische Schnitt mir jeweils dafür angezeigt wird, ist mir eigentlich egal, am Schluss zählt nur, wieviel kWh ich für die Fahrt gebraucht habe.

Die damaligen Werte für aufgewendete Fahrtzeit und die tatsächlich mehr getankte Spritmenge sind aber eindeutig.
ZOE R240 10/2015-11/2017 - Q90 ZE40 (D) 11/2017-07/2020 - R135 ZE50 ab 07/2020 ...
Alle sagten, das geht nicht! - Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht ... :? RENAULT schafft das sogar bei Fehlern ...

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 11745
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 455 Mal
  • Danke erhalten: 3056 Mal
read
@R240Pe Niemand bezweifelt Deine Daten, nur Deine Aussage dazu stimmt nicht.

Wir gehen mal davon aus, dass du bei den "Tagfahrt Kolonnenverkehr, Stop and Go" so viel gestanden bist, dass wir hier keine Aussage treffen können wegen Spritverbrauch über Kilometer, sonst stimmen ja Durchschnittsgeschwindigkeit und Fahrtdauer nicht zusammen, die Standzeiten h´gehen also in die Zeit (4:03) ein, nicht aber in die Durchschnittsgeschwindigkeit. Lassen wir daher die mittlere Zeile weg.

Die erste Fahrt auf Deiner Liste ist also in der Nacht gemächlich mit 112km/h Schnitt. Da, und nur da bei dieser Nächtlichen Schleichfahrt hast du sehr geringen Spritbverbrauch.
Die dritte Fahrt ist hin und retour, aber mit den von dir angesprochenen hohen Geschwindigkeiten und schon benötigst du 2L/100km mehr als noch in der Fahrt eins. Auch bist du mit 6 Stunden nur 40min schneller in einer Richtung als bei der Schleichfahrt. Daher ist das was nicht stimmt der Satz da drunter:

"Da fährt man nachts mit 180 kmh durch die Gegend, braucht 2 Stunden weniger Fahrtzeit und nicht mehr Sprit als auf der Fahrt am Tag!"

Man braucht 40min mehr Zeit und benötigt 25% weniger Sprit. Und wenn du etwas anderes aus Deinen eigenen Zahlen lesen kannst, bitte erklären, aber die Zahlen von damals sind schon ok, so kann es gewesen sein.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Artikel auf Golem.de zum Tempolimit in Deutschland: Landesumweltminister: Einigung bei Autobahn-Tempolimit

electic going
  • Beiträge: 2529
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 111 Mal
  • Danke erhalten: 453 Mal
read
Bleibt der Punkt der Topografie: Steile Berge vs. flach ansteigend in nur einer Richtung, generell höher (Deutschland ist von Nord nach Süd 1500m höher und teilweise geht es da steil hoch, vgl. A8 und A9).
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag