Aufkleber: Ich fahre ohne Putins Öl!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Aufkleber: Ich fahre ohne Putins Öl!

Helfried
read

tommywp hat geschrieben: Da hätte ich auch angst das sie mir in manchen gegenden bei uns das Auto zerdellen.
Vielleicht dort besser ein Aufkleber 'Ich fahre Opel ohne Kabelbaum aus Ukraine'.

Steht im Opelthread.
Anzeige

Re: Aufkleber: Ich fahre ohne Putins Öl!

Guglhupf
  • Beiträge: 866
  • Registriert: Do 28. Okt 2021, 03:15
  • Hat sich bedankt: 331 Mal
  • Danke erhalten: 182 Mal
read
mei, das E-Auto kann man dann auch über Nacht aufladen bevor es losgeht, sollte es denn so kommen und ohne Strom kommt auch erstmal kein Sprit aus der Zapfsäule und sollte es soweit kommen, wird der Sprit rationiert und die Streitkräfte priorisiert. Wir haben noch ein paar Kohlekraftwerke die man im Zweifel wieder anfahren kann und genauso kann man den Franzosen dann unter die Arme greifen, um deren AKW wieder ans Netz zu bringen. Im Kriegsfall laufen die Dinge dann doch ein wenig anders ;)
Der BEV Anteil in der Ukraine ist jedoch eher verschwindend gering und wir können nur heilfroh sein, dass es uns nicht so ergeht!
Es ist gar nicht so weit weg.

Dennoch nun sicher ein gutes weiteres Argument FÜR das BEV. Man kommt größtenteils ohne Energie aus Russland aus und wenn ist der Anteil verschwindend gering. Gaskraftwerke tragen seit letzter Woche sehr wenig zu unserem Energiemix bei. Selbst unsere restlichen AKW erzeugen mehr Strom und die Auslastung unserer Pumpspeicher ist plötzlich gestiegen. Geht schon ;)

Re: Aufkleber: Ich fahre ohne Putins Öl!

USER_AVATAR
read
Ironie….in der Krise spricht viel für den Sion. Das ist mein Verständnis von Self charging und Autarkie.

In dem Zusammenhang…Satausfall und Winkraft ausser Kontrolle?
https://www.spiegel.de/wissenschaft/tec ... b39ac42da4

Offenbar ist die Fernsteuerung tausender Windenergieanlagen hierzulande ausgefallen. Nur wieso? Einen Hackerangriff auf die Anlagen halten Fachleute für unwahrscheinlich, eine Verbindung zu Putins Feldzug hingegen nicht.

……………

https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 6016b45622

Was in den Geschichtsbüchern über die beiden, Gorbatschow und Putin, stehen wird, könnte mithin unterschiedlicher nicht sein. Doch so viel Vergleich muss sein: Auch was Wladimir Putin mit einer einzigen, einsamen Tat in Deutschland (und Europa) bewirkt hat, ist enorm, auch das kann eine arg späte, wiewohl geschichtliche Wende werden: Die Grünen applaudieren der Aufrüstung der Bundeswehr. Die SPD verschreibt sich einer außenpolitischen »Wehrhaftigkeit« und begräbt vorerst ihre alte Ost- und Russlandpolitik. Die FDP schließlich nennt Strom aus Wind und Sonne jetzt »Freiheits-Energie«. Wenn noch das Tempolimit kommt oder die Atomkraftwerke länger laufen, muss man sich wirklich mal kneifen. Alles geht.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: Aufkleber: Ich fahre ohne Putins Öl!

Meinereiner
  • Beiträge: 410
  • Registriert: Mi 15. Jul 2020, 11:25
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 304 Mal
read
Wenn noch das Tempolimit kommt oder die Atomkraftwerke länger laufen, muss man sich wirklich mal kneifen. Alles geht.
Warum die Atomkraftwerke nicht länger laufen werden, haben die Betreiber schon gesagt:
https://www.br.de/nachrichten/wirtschaf ... er,SmMy4UD
"Bei RWE - der Konzern betreibt in Schwaben das Kraftwerk Gundremmingen C und in Niedersachsen die Anlage Emsland - heißt es beispielsweise, dass allein die Personalplanung, die Brennstoffbeschaffung und vor allem auch die Revisionen mit einer Vorlaufzeit von mehreren Jahren festgelegt seien"
Das geht also selbst dann nicht, wenn man UNBDEINGT will. Neues Personal für so kritische Bereiche bildet man nicht in 2 Monaten aus, Brennelemente kann man nicht im Supermarkt kaufen, und Wartung und Sicherheit können bei so großen potentiellen Folgeschäden nicht einfach vernachlässigt werden, auch nicht in Kriegszeiten.

Dazu kommt aber noch ein anderer Punkt: Kernenergie kann zwar Grundlast liefern, ist aber nicht spitzenlastfähig. Mit den Importen aus Russland entfällt aber das Erdgas für die Spitzenlastkraftwerke. An Grundlastkapazität haben wir aber keinen Mangel, denn Braunkohle, Wasserkraft, Wind und Biomasse kommen aus heimischen Quellen.

Wenn überhaupt, wird man alte Kohlemeiler weiterlaufen lassen müssen. Die haben geringere Anforderungen an Personal und Sicherheit, und sind teilweise Mittellastfähig (einige Steinkohlemeiler). Wirklich ersetzen können auch die das Gas nicht.

Der Punkt ist:
Kernenergie kann das Erdgas eben nicht ersetzen. Kernenergie könnte Braunkohle ersetzen, oder Wind, aber nicht Erdgas. Aber an Braunkohle oder Windenergie scheitert es ja gerade nicht.

Und darum ist Kernenergie aus rein praktischen Gründen keine sinnvolle Option, selbst wenn man will.

Re: Aufkleber: Ich fahre ohne Putins Öl!

LtSpock
read
Ich transportiere keine Botschaften auf meinen Fahrzeugen, egal ob politisch oder sonst was. Es rennen genug minder-intellektuelle Wahnsinnige durch die Straßen, denen man nicht noch die Rechtfertigung für eine Sachbeschädigung liefern muss.

Nehmt das Geld und spendet es der Ukraine, das wäre solidarischer und sinnvoller!

Wenn Wladolf Putler in seinem Bunker auf die Idee kommt zur Abschreckung einen taktischen Atomsprengkopf zu zünden, um die Atmosphäre zu verseuchen, dann sind unsere AKWs oder Stromausfall das kleinere Problem ...

Re: Aufkleber: Ich fahre ohne Putins Öl!

USER_AVATAR
read
Nun…es könnte auch so laufen….Atom2Gas. Dann hätten wir auch Gas für die Pipline. Energetisch nicht gut, aber die Not macht vieles möglich.

Als wenn es kein Personal gäbe.…Atompflegepersonalnotstand? Waren dort zuletzt nur Greise tätig?
Scheinargumente um den Preis hochzutreiben, damit wir der Atomlobby zu Kreuze kriechen. „Die“ wollen das es krachend scheitert.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: Aufkleber: Ich fahre ohne Putins Öl!

Meinereiner
  • Beiträge: 410
  • Registriert: Mi 15. Jul 2020, 11:25
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 304 Mal
read
Nun…es könnte auch so laufen….Atom2Gas. Dann hätten wir auch Gas für die Pipline. Energetisch nicht gut, aber die Not macht vieles möglich.

Als wenn es kein Personal gäbe.…Atompflegepersonalnotstand? Waren dort zuletzt nur Greise tätig?
Scheinargumente um den Preis hochzutreiben, damit wir der Atomlobby zu Kreuze kriechen. „Die“ wollen das es krachend scheitert.
Es scheitert nicht am Willen, sondern an der Realität:
- Gas ist Spitzenlast, Atom Grundlas: Kein Ersatz
- Es dauert, bis die Dinger weiterlaufen können, da sind sich die Experten eigentlich einig.

Irgendwo kann man immer alle Experten und Medien für blöd erklären, wenn man unbedingt will.

In 1-2 Jahren ist das alles vielleicht möglich, aber für den nächsten Winter sind alle möglichen Ideen einfach nicht realistisch. Das gilt auch für die Flüssiggasterminals.
Da wird man auf schnellere Notlösungen zurückgreifen müssen. Ob das Kohlemeiler sind, weiß ich als Laie auch nicht. Vermutlich wird es aus eine Kombination von vielen Maßnahmen herauslaufen, nicht wenige sehr unbequem.

Re: Aufkleber: Ich fahre ohne Putins Öl!

tommywp
  • Beiträge: 3016
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 763 Mal
read
Es scheitert nicht am Willen, sondern an der Realität:
- Gas ist Spitzenlast, Atom Grundlas: Kein Ersatz
Mit (Atom)strom Power2Gas machen!

Re: Aufkleber: Ich fahre ohne Putins Öl!

USER_AVATAR
read
Die Energieriesen wurden damals gedemütigt. Der Stolz wurde gebrochen. Vom Heiland zum Buhmann. Jetzt ist kommt deren genüßliche Ablehnung. Ähnlich verhält sich Putin.

Wir können schon mal Plastikmüll horten, damit wir im Winter etwas verfeuern können. Sperrmüll brennbar landet künftig im Allesbrenner.
Bruchholz liegt dank menschgeschaffenen multiblen Sturm genug herum.

Power to Gas muss oberste Prio haben. Zunächst um im Sommer die Lager mit Methan zu füllen später für H2.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: Aufkleber: Ich fahre ohne Putins Öl!

Meinereiner
  • Beiträge: 410
  • Registriert: Mi 15. Jul 2020, 11:25
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 304 Mal
read
Mit (Atom)strom Power2Gas machen!
Das hat ungefähr die gleiche Qualität wie "Auf dem Mars gibt es auch Methan, das müssen wir nur holen". Oder "Machen wir doch Kraftwerke mit Feenstaub".
Weder die Größenordnung noch die Zeitschiene ist auch nur im Entferntesten irgendwie realistisch.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag