Ist es schädlich, oft nur für kurze Zeit die Batterie zu laden?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Ist es schädlich, oft nur für kurze Zeit die Batterie zu laden?

ahuwa
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Do 30. Dez 2021, 10:56
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
read
Hallo zusammen,

Manche Lade-Apps und Tarife berechnen nach kurzer Ladezeit Blockiergebühren, so dass die auch beim Laden von 20% bis 80% für viele Autos fällig werden. Wenn jemand an öffentliche Ladesäulen völlig angewiesen ist, muss dann oft nur teilweise Laden, z. B. von 50% bis 80%. Wird das dann als ein kompletter Zuklus betrachtet werden? d. h. Die Lebensdauer der Batterie (in Zyklen berechnet) wird dadurch reduziert oder ist das unschädlich für die Hochvoltbatterie?
Grüße
Anzeige

Re: Ist es schädlich, oft nur für kurze Zeit die Batterie zu laden?

USER_AVATAR
  • Urban
  • Beiträge: 580
  • Registriert: Mi 13. Mär 2013, 18:58
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 88 Mal
read
Wenn ich zum Beispiel immer von 50% bis 60% laden würde, wäre ein kompletter Zuklus 10 mal laden.

elektrisch, nicht hektisch

Ist es schädlich, oft nur für kurze Zeit die Batterie zu laden?

USER_AVATAR
read
Nein, keine Sorge, wenn du von 50-80 % lädst dann entspricht das auch nur 0,3 Zyklen.
Aber welches Auto schafft es nur so wenig zu laden?
Selbst mein einphasig ladender ist in 4 Stunden an AC voll. Aber selbst wenn der Akku sehr groß ist lädst du ja in 4 Stunden in etwa die gleichen km wie bei einem kleinen Akku…
Man braucht ja nicht ständig 400 km Reichweite, oder doch?
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wurde im Frühling 2019 durch ein Model 3 ersetzt.
Ioniq electric seit Mai 2017

Re: Ist es schädlich, oft nur für kurze Zeit die Batterie zu laden?

DeKai91
  • Beiträge: 31
  • Registriert: Sa 30. Okt 2021, 22:02
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Es gibt darüber viele Philosophien,

die gängigste ist es den Akku alle 1-2 Monat auf 100% zu laden da findet das " balancing" statt. Die restlichen Ladevorgänge sollten sich zwischen 30% und 80% bewegen.
Man kann auch wenn man z.B. gerade bei Lidl, Aldi & co. einkauft auch bei 50% oder 60% aufladen.

Akkus verbrauchen sich in der Anzahl der Lade Hübe, ein Lade Hub ist 0-100%. wenn man von 30% auf 80% lädt (50%) währe das ein halber lade hub.
Sagen wir der Akku hält 1500 Lade Hübe aus, ist es dem Akku egal ob man 1500 mal von 0-100% oder 3000 mal von 30% auf 80% lädt.


Was dem Akku schadet ist ist Komplett leer fahren auf wenige bis 0% und über lange zeit bei >95% stehen. Also Freitag abends an die Wallbox und Montag früh mit 100% zu Arbeit ist schlecht dann lieber sonntags vorm schlafen gehen anschließen.

https://www.enercab.at/content/11-akkuverschleiss
e-2008 GT, Keyless, Panoramadach, ACC, Sitzheizung :D

Re: Ist es schädlich, oft nur für kurze Zeit die Batterie zu laden?

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 3030
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 290 Mal
  • Danke erhalten: 388 Mal
read
Wenn man bremst, lädt man ja auch in winzigen Mengen... Nennt sich Rekuperation
Leaf ZE1 Acenta EZ 10/2018, Lade per PV oder Naturstrom, wenn möglich. Super Lösung für mich. Habe 2 Android Apps geschrieben für das Laden an Wallboxen und für den Leaf (siehe https://android.chk.digital/).

Re: Ist es schädlich, oft nur für kurze Zeit die Batterie zu laden?

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 3645
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 625 Mal
  • Danke erhalten: 801 Mal
read
Nein schadet nicht.
Es gibt sogar bei div. Lithiumtechnologien von manchen den Ansatz, dass Hübe im Bereich von 40 auf 60% so gut wie keine Batteriealterung nach sich ziehen.

Hohe Ströme, wie auch die Endbereiche der Kapazität zu nutzen ist das was zu vermeiden gilt.

Alles andere ist bis zu erheblich weniger schädlich.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Ist es schädlich, oft nur für kurze Zeit die Batterie zu laden?

ahuwa
  • Beiträge: 8
  • Registriert: Do 30. Dez 2021, 10:56
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
read
Danke für die hilfreichen Antworten. Man kann dann einfach überall laden, wo man ohnehin parkt, auch wenn nur für kurze Zeit, was sehr nützlich ist.

Re: Ist es schädlich, oft nur für kurze Zeit die Batterie zu laden?

kutscher_tom
  • Beiträge: 601
  • Registriert: Sa 8. Jun 2019, 06:32
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 288 Mal
read
Genau so ist es. Mach dir keine Gedanken, steck einfach überall dort ein, wo es geht. Meine ZOE hat in noch nicht mal 3 Jahren jetzt 84.000 km runter gerissen. Geladen wird sie so schnell und so oft es geht. Ohne Rücksicht auf den Akku. Wenn es grad mal keinen Strom gibt, wird sie auch mal auf fast 0 runter gefahren. Gestern früh z.B. bin ich mit 4% Rest an der 22 kW Steckdose angekommen und hab sie dann von 4% auf 100% voll geknallt.
Ginge es nach einigen hier im Forum, müsste mein Akku durch diese "Quälerei" schon längst kaputt sein. In der Realität hat er aber gerade mal 6% SOH verloren und im praktischen Betrieb merke ich noch überhaupt keinen Unterschied bei der Reichweite.
Zoe Phase 1 R110 EZ 6/2019

Re: Ist es schädlich, oft nur für kurze Zeit die Batterie zu laden?

USER_AVATAR
read
Kann man Akkus eigentlich nun richtig testen. zB vor dem Kauf eines EAutos?

Ein TV Bericht letzte Woche sagte anderes. Dort sagten die das zB der TÜV usw das nicht auslesen können und das klang so als wenn man das als Nutzer in der Werkstatt so nicht machen könnte

Außer bei Tesla und ein paar Ausnahmen
20€ Sparen beim Kauf einer Cfos Powerbrain Wallbox? Nutzt meinen Rabattcode !
https://cfos-emobility.myshopify.com/pa ... 01AFB162A2 *Partnerlink
D01AFB162A2

Re: Ist es schädlich, oft nur für kurze Zeit die Batterie zu laden?

USER_AVATAR
read
Das BMS des Akkus kalkuliert intern seinen Gesundheitszustand (SOH, state of health). Den kann es aber nur schätzen bzw. aus Messwerte kalkulieren. Diese Werte kann man auch auslesen (bei Zoe z.B. mit CanZE).

Um einen Akku wirklich exakt auf Kapazität zu testen, müsste man ihn (extern) vollständig entladen und die entnommene Energie messen. Das ist nichts für "einfach mal so"...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag