E-Auto-Kauf

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: E-Auto-Kauf

USER_AVATAR
  • Thobie
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Mo 22. Nov 2021, 13:50
  • Wohnort: Hamburg
  • Website
read
Ich muss meine Angaben im Ausgangs-Thread revidieren.

Ich habe mal geprüft, wann ich das letzte Mal nach Süddeutschland gefahren bin, das die lange Strecke wäre. Aber das ist mittlerweile 15 Jahre her. :)

Somit brauche ich das E-Auto nur für die Stadt.

Eine lange Strecke wird anders gelöst.
Grafik-Designer/Autor/Verleger/Foodblogger/Influenzer/Fotograf
Anzeige

Re: E-Auto-Kauf

Gerbs
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Sa 1. Dez 2018, 00:59
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Stadt und geringe Distanz ist genau das, was die Nische vom Zoe ist. Da die ersten 22 kWh Zoes ausser dieser Nische sehr schnell an ihre Grenzen kommen (und deswegen relativ Günstig sind), könnte dies tatsächlich interessant werden - hilft nur durchrechnen und ausprobieren. Mit 185cm finde ich die Aktuelle Zoe sehr komfortabel.

Gedanklich: Sobald innerhalb der normalen Benutzung ein Elektroauto mit einer Akkuladung zwischen Eh-Da-Ladern kommt, passt das Anwendungsfeld. Wenn die Monatsleistung nicht komplett an einem Tag ist, dann passen sehr viele Reichweitenkrücken trozdem.

Eine solche Überlegung habe ich gerade mit meinen Eltern zusammen, die für Langstrecken immer mehr zum Zug greifen und deren 2005er Polo elektrische Fehler und Roststellen sammelt. Bei meinen Eltern ist die längste normale Fahrt ca 100km am Tag Landstraße und eine Garage mit Strom ist da; da reicht ein kleiner Akku...

Re: E-Auto-Kauf

USER_AVATAR
read
Relativ günstig?? Egal ob Zoe, Leaf, i-Miev-Drillinge, die ersten Stromer, so wirklich fangen die erst bei 4.000€ an (auch der Twizzy ist überhaupt nicht erschwinglich) für 9-10 Jahre alte Klein(st)wagen, die auch aus allen Garantien raus sind... Und ich hab noch keinen Renaulte ohne Battermiete gesehen...

Um so mehr sich das 80€ Angebot genauer an zu schauen!!! -> https://e-flat.com/privatkunde.php
So ein zusätzlicher Schnellladeanschluss hat auch den Vorteil, das er bei Bedarf den fahrbaren Radius erweitert + einen flexibler in der Ladesäulenwahl macht, falls man nicht Zuhause laden kann, an den öffntl Typ2-Säulen weiß man, in Zukunft, ja nie wie die frei sind...
Spannend wäre hier auch ein Kia Soul, der wäre dann Rentnergerecht etwas höher!

Grüßle EV_Beginner

Peugeot iOn - 2012
Opel Corsa-e - seit 2.7.21 (Leasing für 36 Monate)

Re: E-Auto-Kauf

panoptikum
  • Beiträge: 4297
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 512 Mal
  • Danke erhalten: 653 Mal
read
Warum ist der Dacia Spring oder ein Renault Twingo nochmal raus?

Ich kenne jetzt aber nicht die notwendigen Platzverhältnisse für groß gewachsene Menschen. Die Fahrzeuge würden aber in die Platzverhältnisse der Stadt passen.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: E-Auto-Kauf

Odanez
read
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: E-Auto-Kauf

USER_AVATAR
read
Das will ich mal sehen, wie du 80€ (+ evtl. Autoclub für die Pannenhilfe) Gesamtkosten im Monat unterbietest, das mache ich dann auch sofort!!
(Aber selbst ein Twizzy kommt deutlich teurer - brutale Ersatzteilpreise...)

So ein 4.000€ Auto, das man bis zum Exitus fährt in ~7 Jahren hat schon ein Wertverlust von fast 50€ Monat...
Da mache mit Wartung + Versicherung + evtl. Steuer gar nicht weiter ;)

Grüßle EV_Beginner
Peugeot iOn - 2012
Opel Corsa-e - seit 2.7.21 (Leasing für 36 Monate)

Re: E-Auto-Kauf

TorstenW
read
Moin,

najaaaaa, zu den 80 Euro kommen auch noch Versicherung, Inspektionen und der verbrauchte Strom obendrauf. ;)
Damit ist man, wie schon geschrieben, ganz schnell im Bereich von 2 Euro/Kilometer.

Bei dieser (geringen) Fahrleistung ist jedes eigene Auto wirtschaftlich gesehen, Unfug in Reinkultur. 8-)

Grüße
Torsten

Re: E-Auto-Kauf

USER_AVATAR
read
Dann schaut wenigsten mal in den Link! Die 80€ für einen i-Miev-Drilling sind mit allem, sogar mit Ersatzfahrzeug (ausser Pannenhilfe, einzigst die 1.000€ Selbstbeteiligung stoßen etwas sauer auf)!!!

Und den Sprit/Strom zahlt man sonst nicht selbst?

Ansonsten ist nur ein Monatsabo für die Öffi's oder ab & zu Carsharing günstiger, ich denke darauf können wir uns einigen :D

Grüßle EV_BeginnerBildBild

Peugeot iOn - 2012
Opel Corsa-e - seit 2.7.21 (Leasing für 36 Monate)

Re: E-Auto-Kauf

Odanez
read
Interessant, was bedeutet denn konkret 1€ im Monat zzgl E-Flat Paket imWert von 79€? Was zahlt man denn nun pro Monat? Das ist nicht sehr transparent. Aber das Angebot bezieht sich auf 5000km pro Jahr, das reicht ja locker.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: E-Auto-Kauf

USER_AVATAR
read
Beide Bilder anschauen, steht alles drin!
80€ komplett im Monat, zu Beginn die Bereitstellungskosten + 500€ Kaution...

Eigentlich ähnlich wie ein Handyvertrag... 1€ das Gerät + Vertrag so und so viel im Monat für die und die Leistung....
Peugeot iOn - 2012
Opel Corsa-e - seit 2.7.21 (Leasing für 36 Monate)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag