Vom Elektroauto zum Verbrenner

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Vom Elektroauto zum Verbrenner

USER_AVATAR
read
Für Alle Normal Hörenden in der Einflugschneise ist Corona eine Aufwertung des Lebensraums.
City Flughäfen sind wohl Geschichte…wenn dann kommen Helihubs.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!
Anzeige

Re: Vom Elektroauto zum Verbrenner

keyfob
  • Beiträge: 1099
  • Registriert: Di 13. Apr 2021, 17:17
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 212 Mal
read
WgoingD hat geschrieben: Bau doch den Sicherheitsgurt und Airbag auch noch aus, wenn Du grad dabei bist;-)
Wiso sollte ich das?

Re: Vom Elektroauto zum Verbrenner

WgoingD
  • Beiträge: 71
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 18:27
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
Ist doch nur überflüssiges Geraffel, kostet Geld und wiegt. Und Millionen von Menschen sind wunderbar ohne ausgekommen;-)

Re: Vom Elektroauto zum Verbrenner

USER_AVATAR
read
panoptikum hat geschrieben: Nur sind die Bahnhöfe/Haltestellen derer meist näher dem endgültigem Zielpunkt.

Ich bin einmal bei einer Dienstreise mit 3 weiteren Kollegen nach Frankfurt geflogen und danach mit Leihwagen 120 km nach Würzburg gefahren. Und das ganze nach 4 Werktagen wieder zurück. Der Bahnhof wäre sicherlich näher gelegen.
Hängt stark vom Einzelfall ab.

Dein Beispiel trifft auch nicht wirklich das was ich meine. Grade vom Frankfurt Flughafen kann man ja perfekt mit der Bahn weiter fahren.

Ich meine, dass wenn ich meine typische Fernstrecke fahre (Großraum Stuttgart - Berlin), dann muss ich erst mal 30-40km an den Bahnhof bzw. Flughafen in die falsche Richtung fahren und in Berlin sind es auch noch mal 20-30km. Das wirft jetzt Umweltbilanzen nicht über den Haufen, aber ist ein Faktor, der nicht vollkommen zu vernachlässigen ist. Vor allem wenn man auf das CO2/Personenkilometer schaut. Dabei macht der Flieger wahrscheinlich wieder etwas gut, indem er Luftlinie fliegt, aber gerne dreht man da ja auch noch mal eine gewisse Schleife. Und die Bahn fährt statt 600km eh schon eher 700km.
Aber je nach Bedingung ist das mal mehr, mal weniger.

Re: Vom Elektroauto zum Verbrenner

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 619 Mal
read
Zum berechnen hatte ich btw den hier benutzt:
https://www.quarks.de/umwelt/klimawande ... ug-und-co/

Heute ging es nach Italien. Hoch und runter, Pässe rauf und runter, usw. 5,1 Liter standen auf der Uhr am Ende. Finde ich ok, bekannter ist mit 5er touring Benziner da: 12 Liter nimmt er, sagt er mir heute. Und wegen hauptsächlich Ö und I kann er ja nicht wirklich schnell fahren.
D7830F56-8E1F-4EFF-BDD7-48470969C6AA.png
Der BC ist nach test tanken recht genau.
Der eTron hatte letztes Jahr nach BC um die 22 kWh verbraucht und ich würde mal sagen ein HDK in elektrisch nimmt sich inkl ladeverluste min 25 kWh.
Nach den etwas mehr als 500km sind übrigens noch 560 km im Tank.
Und so sah es unterwegs an den Ladestationen aus, soweit ich es mitbekommen habe. Auch hier vor Ort die AC Lader sind alle zugeparkt. Ein zwiespältiges Bild.
CF0B6B8A-69AE-4A7F-AE09-E61DCEB6A3B0.jpeg
Achja pass fahren macht mit Elektro 100x mehr Spaß! Das auf jeden Fall.
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Vom Elektroauto zum Verbrenner

win_mobil
  • Beiträge: 482
  • Registriert: Mi 25. Jun 2014, 20:32
  • Hat sich bedankt: 289 Mal
  • Danke erhalten: 110 Mal
read
So wie auf dem Foto dargestellt habe ich das auch schon gesehen. Ich verstehe es nicht wirklich, gibt es keine anderen Parkplätze an den Raststätten?
Neben unserem Ladeplatz stand auch ein Verbrenner geparkt. Als die Besitzer zurückkamen, hat meine Freundin sie darauf aufmerksam gemacht, dass sie auf einem Ladeplatz für E-Autos stehen. Das hat sie nicht wirklich interessiert, sie sind mindestens noch 10 Minuten dort stehen geblieben bevor sie weitergefahren sind..
BMW i3 120Ah (seit Dezember 2019, Entwicklungsstand I001-19-11-520)
BMW Yello i3 (seit März 2018 bis Dezember 2019)
VW eGolf (seit Dezember 2018/Eltern)

Re: Vom Elektroauto zum Verbrenner

Hannes1971
  • Beiträge: 472
  • Registriert: Mo 22. Mär 2021, 12:01
  • Wohnort: Offenburg
  • Hat sich bedankt: 875 Mal
  • Danke erhalten: 329 Mal
read
keyfob hat geschrieben:
WgoingD hat geschrieben: Bau doch den Sicherheitsgurt und Airbag auch noch aus, wenn Du grad dabei bist;-)
Wiso sollte ich das?
Ich habe den Sicherheitsgurt in den letzten 32 Jahren erst einmal gebraucht, den Airbag noch nie. Also braucht man das nicht.

Das ist doch Deine Logik.
Skoda Enyaq iV 80

Re: Vom Elektroauto zum Verbrenner

keyfob
  • Beiträge: 1099
  • Registriert: Di 13. Apr 2021, 17:17
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 212 Mal
read
Nö, das ist deine Interpretation.

Re: Vom Elektroauto zum Verbrenner

USER_AVATAR
read
Aber da bin ich bei ihm. Was soll die Schlussfolgerung, dass man persönlich offensichtlich eine Sicherheitseinrichtung nicht gebraucht hat, dass diese deshalb überflüssig ist?

Re: Vom Elektroauto zum Verbrenner

keyfob
  • Beiträge: 1099
  • Registriert: Di 13. Apr 2021, 17:17
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 212 Mal
read
Das war meine Antwort darauf daß er eine Passat zu klein findet.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag