Leichtbau kommt und geht.

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Leichtbau kommt und geht.

electic going
  • Beiträge: 2532
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 111 Mal
  • Danke erhalten: 453 Mal
read
Es sind ja nicht unbedingt die Türen so dick. Vielmehr Cockpit, Sitz und keine Ahnung was. Eine C Klasse ist ja nicht größer aber hat mehr Platz und wohl kaum lauter.
Anzeige

Re: Leichtbau kommt und geht.

USER_AVATAR
read
LeakMunde hat geschrieben: Ein PKW Reifen in der Kraftstoffeffizienzklasse A muss einen Rollwiderstandskoeffizient unter 6,5 N / kN erreichen. Eine Masse von 1000 kg erzeugt eine Gewichtskraft von 9,81 kN. Folglich braucht es eine Kraft von 6,5 N / kN * 9,81 kN = 63,8 N zur Überwindung der Reibung. 63,8 N * 100 km = 6,38 MJ. Oder umgerechnet 1,78 kWh. In der Realität sind die Verluste höher. d.h. die 2 kWh sind realistisch.
Wenn man dieser Grafik glauben will, ist der Unterschied deutlich höher, nämlich in der Größenordnung 50 Wh/km.

Allerdings verweigert sich der Ersteller ja jeglicher Kritik und will partout nicht verraten, wie die Grafik entstanden ist; daher ziemlich wertlos. Ich wollte hier trotzdem einmal auf den Thread hinweisen (nicht LeakMunde, der kennt ihn schon, sondern andere Mitlesende).

Re: Leichtbau kommt und geht.

LeakMunde
  • Beiträge: 1512
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 537 Mal
read
Das eine ist auch bloß eine Kalkulation für die konstante Geradeausfahrt und das andere soll einen Fahrzyklus abbilden. Bei letzterem soll auch ein Rollwiderstandskoeffizient von 9 N / kN verwendet worden sein. Das ist für einen PKW Reifen genau die Grenze zwischen Kraftstoffeffizienzklasse C und D.
Da ist der Verbrauch dementsprechend selbstverständlich höher als mit Reifen der Kraftstoffeffizienzklasse A.
Bei einem Fahrzyklus kommt es dann auch insbesondere darauf an, wie stark und effizient ein Fahrzeug rekuperieren kann. Je schlechter die Rekuperation, desto mehr Verbrauch entsteht durch zusätzliches Gewicht.
Dich stören diese Signaturen?
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: Leichtbau kommt und geht.

USER_AVATAR
read
Rekuperation ist nicht das "Heilmittel" gegen hohes Gewicht, die ist immer stark wirkungsgradbehaftet und nur besser als mechanisches Bremsen. Die Wirkungsgrade in der Kette, beim Entnehmen aus dem Akku und wieder Einspeisen multiplizieren sich dann auch noch miteinander. Daher kann die vorhandene Rekuperation nicht als eine Rechtfertigung für mehr Fahrzeuggewicht hergenommen werden, ideal wäre immer auszurollen (zu segeln), aber das geht ja nun mal in der täglichen Fahrpraxis nur sehr begrenzt .
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag