Linksammlung (ohne Diskussion) zu Medienbeiträgen zum Thema EV

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Linksammlung (ohne Diskussion) zu Medienbeiträgen zum Thema EV

Benutzeravatar
read
gib einem dummen ein pferd und der wissende wird verwarnt...
Anzeige

Re: Linksammlung (ohne Diskussion) zu Medienbeiträgen zum Thema EV

Benutzeravatar
read
Neue Chancen. Coach rät zur Neugier. Ing in der Autobranche.

Guido ist Ingenieur in der Autobranche – und muss sich jetzt von Verbrennermodellen auf Elektromobilität umstellen. Wie packt er das am besten an? Die Karrierecoachin weiß Rat.

https://www.spiegel.de/karriere/elektro ... 324f2eff0d

Re: Linksammlung (ohne Diskussion) zu Medienbeiträgen zum Thema EV

Benutzeravatar
read
Ungarn legt Förderprogramm für Elektromobilität auf
https://ungarnheute.hu/news/regierung-f ... mme-81897/
Péter Szijjártó wies auch darauf hin, dass Ungarn ein wichtiger Markt für BYD sei, das in Komárom bereits Elektrobusse produziert. Er erläuterte, dass die Elektroautoindustrie die traditionelle Automobilindustrie ersetzen wird, ob es uns gefällt oder nicht, das ist eine Tatsache, und es gibt keine Möglichkeit, dies zu ändern.
Na wenn sogar die Ungarn begriffen haben dass es kein Zurück mehr gibt... 😉
seit 04/2024: Polestar 2 DM (MJ2021)
seit 05/2018: VW e-Golf (MJ2015 / 24kWh)
---
04/2021 - 04/2024: Skoda Enyaq iV60

Re: Linksammlung (ohne Diskussion) zu Medienbeiträgen zum Thema EV

Benutzeravatar
read
Teuer …

Totalschäden aus falscher Vorsicht
Reparaturen von E-Autos kosten rund ein Drittel mehr

Elektroautos gehen seltener kaputt als Verbrenner, aber wenn doch, wird es teuer. Die Versicherungsbranche fürchtet um die Akzeptanz der Technik. Schuld sind die Batterien – und schlecht informierte Werkstätten.
https://www.spiegel.de/auto/elektroauto ... ed8b406404

Re: Linksammlung (ohne Diskussion) zu Medienbeiträgen zum Thema EV

Benutzeravatar
read
Akku-Restleistung beim BMW i3 nach neun Jahren
Hilfe, das Auto schafft nur noch 99 Kilometer!
https://www.autobild.de/artikel/akku-re ... 49597.html

Was sollen wir sagen….Hilfe es reicht noch für 50 km im Winter. Danke Nissan.

Re: Linksammlung (ohne Diskussion) zu Medienbeiträgen zum Thema EV

Helfried
read
Softwarekrise bei Volkswagen. Der Konzern bremst sich ein.

https://teslamag.de/news/cariad-softwar ... eter-62188

Re: Linksammlung (ohne Diskussion) zu Medienbeiträgen zum Thema EV

Helfried
read
Chipfirmen sehen Krise in der Autoindustrie:

https://www.marketwatch.com/story/slugg ... d-420129ce

(Man sieht nur den halben Artikel)

Re: Linksammlung (ohne Diskussion) zu Medienbeiträgen zum Thema EV

Benutzeravatar
read
GDV-Studie: Teurere, aber weniger Schäden bei Elektroautos werden bei der Berechnung der individuellen Typklassen des jeweiligen Modells berücksichtigt (gdv.de)

„In der Kfz-Haftpflichtversicherung – also bei Unfällen, in denen mit einem Auto andere geschädigt werden - verursachen Elektroautos im Durchschnitt fünf bis zehn Prozent weniger Unfälle als vergleichbare Verbrenner.“ Noch deutlicher ist der Vorteil der Elektroautos in der Vollkasko-Versicherung, also den Schäden am eigenen Auto. „Hier entstehen bei den Stromern im Schnitt sogar rund 20 Prozent weniger Schäden“, so Asmussen. [...]
Für die aktuelle GDV-Untersuchung wurden 37 Modellpaare aus Elektroautos und Verbrennern gebildet, die sich möglichst ähnlich sind. Das war in manchen Fällen sehr einfach, weil es baugleiche Modelle gibt, zum Beispiel beim Smart den Elektro-Smart oder beim Golf VII den Elektro-Golf VII. Bei anderen Modellen ist es schwieriger. In solchen Fällen haben Experten des GDV passende Vergleichsfahrzeuge gefunden.


Bsp. Renault Zoe 3333-AZX / Renault Clio 0.9
- Typklasse Haftpflicht: beide 18
- Typklasse Vollkasko: (Elektroantrieb): "17", (Verbrenner): "14"

Bsp. Tesla Model 3 / BMW 330I
- Typklasse Haftpflicht (Elektroantrieb): "20", (Verbrenner): "16"
- Typklasse Vollkasko: (Elektroantrieb): "25", (Verbrenner): "26"

Bsp. Smart Fortwo 1313-CIB / 1313-AHO:
- Typklasse Haftpflicht (Elektroantrieb): "11", (Verbrenner): "13"
- Typklasse Vollkasko: beide "10"
*325ppm. Seit 32 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Linksammlung (ohne Diskussion) zu Medienbeiträgen zum Thema EV

Benutzeravatar
read
Online Kurs zum Bev. Bundesverband Betriebliche Mobilität

https://sp-lernwelt.ispring.eu/app/prev ... 9b1f4792b5

Re: Linksammlung (ohne Diskussion) zu Medienbeiträgen zum Thema EV

Benutzeravatar
read
torqeedo: The Powerful Sound of Silence

THE ICON ist ein serienreifes Projekt von BMW und dem Yachthersteller TYDE, angetrieben wird sie von zwei 100 Kilowatt starken Deep Blue-Motoren von Torqeedo. Und sie definiert Luxus, Nachhaltigkeit und Mobilität völlig neu.

Das Boot gleitet fast lautlos über die Wellen, kein Stampfen der Motoren ist zu hören, nur der Wind, der über die Schaumkronen streicht. Das Champagnerglas bleibt ganz ruhig während der zügigen Fahrt stehen, es riecht nicht nach Diesel, sondern nur nach Meer, salzig und frisch. In der Ferne ist die Halbinsel Pointe Croisette zu sehen. Bei dem Boot handelt es sich um die Elektroyacht THE ICON, die zeigt, dass Luxus und Nachhaltigkeit heute kein Widerspruch mehr sind, sondern perfekt zusammengehören.

https://www.ramp.space/de/artikel-blog/ ... le-stille/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag