Linksammlung (ohne Diskussion) zu Medienbeiträgen zum Thema EV

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Linksammlung zu Medienbeiträgen zum Thema EV

USER_AVATAR
read
"Verschläft Deutschland die Zukunft des Autos?"

WDR - Quarks & Co.
8. September 2015, 21.00 - 21.45 Uhr

http://www1.wdr.de/fernsehen/wissen/qua ... t-100.html
Mercedes F 015: https://www.youtube.com/watch?v=IWB4xj7EILg
Renault ZOE 08.2013-01.2014
Demnächst e C4
Anzeige

Re: Linksammlung zu Medienbeiträgen zum Thema EV

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
Leider schreiben sie wieder den selben Schwachsinn wie so Viele vorher:
Da jedoch der deutsche Strom noch zu über 70 Prozent aus fossilen Brennstoffen und Atomenergie gewonnen wird, belastet ein Elektroauto die Umwelt genauso wie ein modernes Dieselfahrzeug.
Zum Einen verschweigen sie, dass die meisten EV-Fahrer Grünstrom beziehen und auch die meisten Zapfen regenerativ versorgt werden.

Zum Anderen ist auch ein durchschnittliches EV mit 15 kWh/100 km, also 91 g CO2/km besser als die geforderten 95 g. Das wären dann für Diesel 3,6 l/100 km. Und das ist wahrlich kein Durchschnitt. So wird man vorne und hinten angelogen. Oder man hat einfach nur schlampig recherchiert. Hätte ich grad von Quarks nicht gedacht :roll:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Linksammlung zu Medienbeiträgen zum Thema EV

USER_AVATAR
read
Ich hoffe, dass mich die Sendung von Quarks und Co nicht enttäuscht, da ich doch ansonsten ein Fan der Sendung bin :roll:
Zoe fahren....... noch nicht mal fliegen ist schöner ;)
Zoe intens 8/2013 - seit Mai 2015 einziges Fahrzeug im Haushalt

Re: Linksammlung zu Medienbeiträgen zum Thema EV

USER_AVATAR
read
ja, mag q&co auch. nur q& caspers - da mag ich hernn kaspers nicht (ist mir zu sehr pro7 niveau...) bin gespannt auf die sendung.
- Zoe: 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13.03.2020

Re: Linksammlung zu Medienbeiträgen zum Thema EV

Spürmeise
read
Alex1 hat geschrieben:Leider schreiben sie wieder den selben Schwachsinn wie so Viele vorher:
Wird halt das übliche E-Auto Bashing werden. Bei 34% Anteil der Erneuerbaren Energien an der Nettostromerzeugung hilft es immer, veraltete Zahlen zu bringen. Eben zusammengelogen von VCD und UPI, die ihre alten Hybrid-Aktien von Toyota/Lexus sowie die der Dieselmotorhersteller und der Mineralölindustrie nicht geschmälert sehen wollen.
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/abga ... 51073.html

Re: Linksammlung zu Medienbeiträgen zum Thema EV

USER_AVATAR
read
- Zoe: 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13.03.2020

Re: Linksammlung zu Medienbeiträgen zum Thema EV

USER_AVATAR
read
Wie oft muss ich diesen Schwachsinn denn noch hören, und jetzt von Caspers:

"Wenn man beachtet, wie unser Strom heute hergestellt wird, dann kommt ein reines Elektroauto auf ungefähr den gleichen CO2-Wert wie ein modernes Dieselauto." (ca. bei Minute 16:55)

HALLOOO! Bitte dann auch beachten, wie unser Diesel heute hergestellt wird! Der kommt doch auch nicht aus der Zapfsäule! Oh Mann, mein Blutdruck... :evil:

Edit: Zur Senkung desselben gleich mal eine Mail an den WDR geschickt:

"Sehr geehrte Damen und Herren, wie oft muss ich diesen Schwachsinn denn noch hören, und jetzt von Caspers: "Wenn man beachtet, wie unser Strom heute hergestellt wird, dann kommt ein reines Elektroauto auf ungefähr den gleichen CO2-Wert wie ein modernes Dieselauto." (ca. bei Minute 16:55) Die Vergleichswerte des Dieselautos werden dabei natürlich ab Zapfsäule ermittelt? Bitte wenn schon, dann fair vergleichen und entweder bei den Elektroautos ab Steckdose rechnen oder aber beachten, wie unser Diesel heute hergestellt wird! Der kommt doch auch nicht aus der Zapfsäule! Wussten Sie z.B., dass allein mit der Energie, die zur Herstellung von Benzin/Diesel in der Raffinerie verbraucht wird, bereits ein kleines Elektrofahrzeug betrieben werden könnte? Mit freundlichen Grüßen"
Zuletzt geändert von Elektrolurch am Mi 9. Sep 2015, 09:30, insgesamt 1-mal geändert.
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 2019-2023
MG4/5 Electric (2023 geplant, noch unschlüssig)
ZOE-Blog | MG5-Blog

Re: Linksammlung zu Medienbeiträgen zum Thema EV

USER_AVATAR
read
ja, ruhig blut. was komplette recherche anbelangt, haben die wohl nachholbedarf... aber übe nachsicht: wir stecken im thema drin, die stehen davor. und wir kennen das doch auch. bei einem thema, das uns neu ist, schauen wir von außen und haben es schwer, die dinge dahinter sehen zu können...
- Zoe: 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13.03.2020

Re: Linksammlung zu Medienbeiträgen zum Thema EV

USER_AVATAR
read
auf dieser seite ein kurzer beitrag. dazu runterscrollen, dann rechts. zu sehen, ein bmw i3:
http://wsw.info/162/?t=news
- Zoe: 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13.03.2020

Re: Linksammlung zu Medienbeiträgen zum Thema EV

USER_AVATAR
read
Alex1 hat geschrieben:Leider schreiben sie wieder den selben Schwachsinn wie so Viele vorher:
Da jedoch der deutsche Strom noch zu über 70 Prozent aus fossilen Brennstoffen und Atomenergie gewonnen wird, belastet ein Elektroauto die Umwelt genauso wie ein modernes Dieselfahrzeug.
Zum Einen verschweigen sie, dass die meisten EV-Fahrer Grünstrom beziehen und auch die meisten Zapfen regenerativ versorgt werden.

Zum Anderen ist auch ein durchschnittliches EV mit 15 kWh/100 km, also 91 g CO2/km besser als die geforderten 95 g. Das wären dann für Diesel 3,6 l/100 km. Und das ist wahrlich kein Durchschnitt. So wird man vorne und hinten angelogen. Oder man hat einfach nur schlampig recherchiert. Hätte ich grad von Quarks nicht gedacht :roll:
Vor allem verschweigen sie, dass für die Produktion von 1Gallone ( 3.73L ) Benzin = 4,5 kW Strom benötigt wird.
Der Durchschnittsverbrauch von 8 Liter Benzin ist mit zusätzlich 9kw Strom zu berechnen.
Mit diesem Strom kann aber ein EV schon 50-70 km fahren.
Dabei ist der Stromverbrauch einer Bohrinsel, die Produktion der Selbigen, der Transport von der Bohrinsel zur Raffinerie und von dort zur Tankstelle, gar nicht eingerechnet!!
Die beiden größten britischen Raffinerien verbrauchen 5Billionen600Milliarden kW Strom im Jahr.
Davon könnten 20 Millionen EV 20 Trillionen KM fahren :geek:
So sagt es eine britische Studie!!!
Also von wegen ein Diesel ( gemessen ab einfüllen in Tank )hätte die bessere Ökobillanz. Die Menschen werden einfach für blöd verkauft und selbst Quarks plappert das nach :shock:
Dateianhänge
image.jpg
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag