Genial gelöst - beim Laden bleiben die Kinder sitzen.

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Genial gelöst - beim Laden bleiben die Kinder sitzen.

drilling
read
Du redest von einer speziellen Ladesäule, bei den meisten Säulen sind die Kabel aber deutlich kürzer und man kann sich nicht neben die Säule stellen wie hier. Und ein Audi ist deutlich kürzer also so ein Crafter.
Beim Crafter hätte die Buchse vorne wie bei der Zoe oder beim Leaf plaziert werden sollen aber das geht halt nicht weil es ein nachträglicher halbgahrer Verbrenner-Umbau ist.
Anzeige

Re: Genial gelöst - beim Laden bleiben die Kinder sitzen.

USER_AVATAR
read
Die Ladebuchse vorne oder hinten macht das Laden, wenn man längs zur Ladesäule steht, sehr oft nahezu unmöglich. Das hat genauso Nachteile.
Und nein, die meisten Schnellladesäulen sehen genau so aus. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber die sind eher selten.
Und ja, die Länge des Crafters macht die Sache schwierig, aber Nasenlader sind wie Arschlochlader auch alles andere als perfekt. Und natürlich wäre das mit finanziellem Aufwand beim Crafter gegangen, aber die meisten Kunden würden dafür keinen Cent ausgeben, eine kleine Minderheit schon, genauso wie eine kleine Minderheit die aktuelle Lösung besser findet.
Wir können eine neue Diskussionsrunde aufmachen, wo die Ladebuchse perfekt positioniert ist, aber auch die wird kein Ergebnis bringen. Bei jedem ist das halt anders.

Re: Genial gelöst - beim Laden bleiben die Kinder sitzen.

der niederrheiner
  • Beiträge: 493
  • Registriert: So 23. Mai 2021, 17:54
  • Hat sich bedankt: 71 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Jupp78 hat geschrieben: Ich denke in beiden Beispielen kann man es auch übertreiben. Natürlich ist das Eingangsbild nicht glücklich, aber dieser Fall, dass erst der Stecker eingesteckt wird und dann die Kinder aussteigen, ist sicher nicht der Regelfall. Und wenn er passiert, müssen die Kinder unbedingt links aussteigen? Tut es rechts nicht auch?

Und zum Crafter: Ja, das Kabel hängt etwas unschön im Weg, aber warum soll man dadurch nicht mehr ein- oder aussteigen können? Man muss etwas aufpassen. Aber die Nummer habe ich ggf. auch, wenn die Ladebuchse woanders sitzt inkl. entsprechender Positionierung der Ladesäule. Die eine optimale Position für die Ladebuchse gibt es einfach nicht. Darum macht sie auch jeder Hersteller gefühlt wo anders hin.
Naja, die haben bei dem Transporter lediglich die selbe Stelle genommen, wo auch der Tankstutzen sitzt. Ist bei unserem FIAT-Transporter nicht anders. Da hat's noch nie gestört. Gut, da dauert es nicht lange. . .


Stephan
Zero SR/S
R75/5
Buell Ulysses

Re: Genial gelöst - beim Laden bleiben die Kinder sitzen.

Helfried
read

der niederrheiner hat geschrieben: Naja, die haben bei dem Transporter lediglich die selbe Stelle genommen, wo auch der Tankstutzen sitzt.
So etwas empfinde ich als markerschütternd peinlich für ein europäisches Auto.

Re: Genial gelöst - beim Laden bleiben die Kinder sitzen.

Unicorn097
  • Beiträge: 114
  • Registriert: Mo 24. Mai 2021, 01:53
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Immerhin haben die PSA Kastenwägen doch zwei Schiebetüren und der Innenraum ist eh flach das man durchrutschen kann.

Re: Genial gelöst - beim Laden bleiben die Kinder sitzen.

USER_AVATAR
read
Rangarid hat geschrieben: Hat sich irgendjemand mal mit dem Auto auseinandergesetzt? Das Auto hat optional 2 Schiebetüren, und wenn man mit nur einer Schiebetür bestellt, ist die nicht auf der Seite wo der Ladeanschluss ist.
Danke für deine Info, leider geht die bei der Empörkultur hier unter. Bashen macht mehr Spaß anstatt sich mal vorab zu informieren.
Mokka e Ultimate seit 07/2021

Re: Genial gelöst - beim Laden bleiben die Kinder sitzen.

Odanez
read
Jupp78 hat geschrieben: Die Ladebuchse vorne oder hinten macht das Laden, wenn man längs zur Ladesäule steht, sehr oft nahezu unmöglich. Das hat genauso Nachteile.
Und nein, die meisten Schnellladesäulen sehen genau so aus. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber die sind eher selten.
Und ja, die Länge des Crafters macht die Sache schwierig, aber Nasenlader sind wie Arschlochlader auch alles andere als perfekt. Und natürlich wäre das mit finanziellem Aufwand beim Crafter gegangen, aber die meisten Kunden würden dafür keinen Cent ausgeben, eine kleine Minderheit schon, genauso wie eine kleine Minderheit die aktuelle Lösung besser findet.
Wir können eine neue Diskussionsrunde aufmachen, wo die Ladebuchse perfekt positioniert ist, aber auch die wird kein Ergebnis bringen. Bei jedem ist das halt anders.
Häh, also ich habe in meinem Leben schon sehr viele Schnellladesäulen angefahren, und es gab unter denen bis jetzt eine einzige, wo die Säule neben dem Auto war beim Parken, sodass ich mich blöd hinstellen musste. In 99+% der Fälle war die Ladestation vor dem Auto, also war das Laden am Schnelllader mit Abstand das komfortabelste, wenn man das Kabel in die Schnauze des Autos gesteckt hat. Und zum Glück haben unsere E-Autos beide bis jetzt einen Nasenlader gehabt. Macht es übrigens in unserer TG auch zur besten Situation, aber wenn man lange Ladekabel hat, zum AC laden, ist man deutlich flexibler, und da ist es weniger wichtig wo der Anschluss ist. Es sei denn er ist hinten bzw. vorne links und man parkt parallel zur Straße, dann muss man das Kabel ums Auto herum legen.
Also ich bin ein großer Fan vom Nasenlader, weil es fürs AC laden keine wirklichen Nachteile bringt (Ladeanschluss rechts wäre da nur etwas komfortabler), und beim Schnelllader ist das quasi immer die beste Lösung.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Genial gelöst - beim Laden bleiben die Kinder sitzen.

electic going
  • Beiträge: 2533
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 111 Mal
  • Danke erhalten: 453 Mal
read
Taucherauto hat geschrieben:
Rangarid hat geschrieben: Hat sich irgendjemand mal mit dem Auto auseinandergesetzt? Das Auto hat optional 2 Schiebetüren, und wenn man mit nur einer Schiebetür bestellt, ist die nicht auf der Seite wo der Ladeanschluss ist.
Danke für deine Info, leider geht die bei der Empörkultur hier unter. Bashen macht mehr Spaß anstatt sich mal vorab zu informieren.
Wenn jemand die 2. Tür mitbestellt hat, will es diese sicherlich auch aus gutem Grund nutzen. Wenn ein während des Ladens kein WLan hat sondern nur Mobilfunk, würde das wohl als Mangel gelten.

Re: Genial gelöst - beim Laden bleiben die Kinder sitzen.

USER_AVATAR
read
electic going hat geschrieben:
Taucherauto hat geschrieben:
Rangarid hat geschrieben: Hat sich irgendjemand mal mit dem Auto auseinandergesetzt? Das Auto hat optional 2 Schiebetüren, und wenn man mit nur einer Schiebetür bestellt, ist die nicht auf der Seite wo der Ladeanschluss ist.
Danke für deine Info, leider geht die bei der Empörkultur hier unter. Bashen macht mehr Spaß anstatt sich mal vorab zu informieren.
Wenn jemand die 2. Tür mitbestellt hat, will es diese sicherlich auch aus gutem Grund nutzen. Wenn ein während des Ladens kein WLan hat sondern nur Mobilfunk, würde das wohl als Mangel gelten.
Genau, immer wenn die zweite Tür gebraucht wird, steckt bestimmt auch immer ein Ladekabel drin. Man kann sich auch alle Probleme selbst konstruieren.
Mokka e Ultimate seit 07/2021

Re: Genial gelöst - beim Laden bleiben die Kinder sitzen.

DasSchaf
  • Beiträge: 1210
  • Registriert: Mi 12. Feb 2020, 06:34
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 223 Mal
read
Ronaan hat geschrieben: Nur so eine Idee - könnten die Kinder erst aussteigen bevor man das Ladekabel anschließt?

Verrückt, ich weiss.


(bei meinem Verbrenner-Caddy ging die linke Schiebetür nicht ganz auf, wenn der Tankdeckel offen war. Ein Seilzug hat einen Stopper aktiviert, damit der Deckel nicht rasiert wird. Man konnte aber trotzdem gut ein- und aussteigen. Auf dem Bild da sieht das nicht so aus. Naja gibt ja noch ne rechte Tür)
Hast du Kinder?
Das dauert durchaus einige Minuten. Je nachdem ob die schlafen und so weiter. Das sind meiner Erfahrung nach mit ein und ausladen im Mittel durchaus Mal 8 Minuten bis alles geklärt ist und ausgeräumt ist. Es ist schon ein Unterschied ob man 30 oder 38 minuten lädt.
Außerdem sehe ich die Gefahr daß die Tankklappe beschädigt wird. Hier fehlt eine ingenieurstechnische Gegenmaßnahme... Schnell gefrickelt. Mehr nicht.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag