Rasenmäher

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Rasenmäher

Meinereiner
  • Beiträge: 159
  • Registriert: Mi 15. Jul 2020, 11:25
  • Danke erhalten: 98 Mal
read
Weil man Netzstabilisierung viel kostengünstiger und langlebiger mit stationären Akkusystemen leisten kann (z.B. Tesla Megapack). Die können dann auch die richtige Akkuchemie für hohe Ausdauer nehmen, wie Lithium-Titanat oder LiFePO4, die in einem Mäher kaum praktikabel wären.
Im Höchstfall macht es noch Sinn, Solarakkus für die Netzstabilisierung heranzuziehen, die sind für sowas konstruiert. Der Rasenmäher müsste einen teuren Wechselrichter mitschleppen, man müsste einen eigenen Stromkreis aufbauen und vieles mehr.

Was den Rasenmäher angeht:
Wir haben einen 230V-Kabelmäher von Wolf. Der tut seinen Dienst seit 1997 ohne jegliche Wartung (und Reinigung ;-)). Kein Akkumäher oder Benzinmäher schafft das. Der Mäher hat zwar ein lästiges Kabel, wiegt dafür aber so gut wie nichts, trotzdem hat er weniger Probleme mit hohen Gras als die lauten Benzinmäher der Nachbarn. Daher bin ich schneller fertig, als alle Nachbarn.
Natürlich ist ein Kabelmäher nicht überall praktikabel.
Anzeige

Re: Rasenmäher

USER_AVATAR
  • Cerebro
  • Beiträge: 1644
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32
  • Wohnort: Auf Frankens Höhe
  • Hat sich bedankt: 83 Mal
  • Danke erhalten: 245 Mal
read
Stephaistos hat geschrieben: Für hohes Gras geht nichts über eine Sense. Kostet 50 €, hält 100 Jahre. Lärmt nicht und lockert den Rücken.
Bild
Naja Ansichtssache, mit der Sense brauchst du mindestens die doppelte Zeit im Vergleich zum Balkenmäher und nach 2000m² sagt der Rücken auch nicht mehr "Juhu", aber ja habe ich auch schon gemacht und geht. Ist aber eher was für Leute mit viel Zeit, vor allem das richtige dengeln der Sense braucht nämlich Geschick und ebenfalls viel Zeit.
e-Golf Bild
e-tron Bild
26kW PV+15kWh Speicher

Re: Rasenmäher

USER_AVATAR
read
Hat jemand eine Empfehlung für einen Kabel gebundenen eMäher der einen kräftigen Motor hat? Nicht Akku, nicht Benzin. Handmäher, nicht zum Sitzen. Bin gespannt.
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Rasenmäher

dingsvomdach
  • Beiträge: 400
  • Registriert: So 22. Jul 2018, 22:32
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 180 Mal
read
Stephaistos hat geschrieben: Für hohes Gras geht nichts über eine Sense. Kostet 50 €, hält 100 Jahre. Lärmt nicht und lockert den Rücken.
Bild
Gibt's für nen weiteren Fuffi den Almöhi dazu? ;)
Aktuell ignorierte Mitglieder: 0
Glücklicher eGolfer

Re: Rasenmäher

USER_AVATAR
read
Und für die 100 Jahre Haltbarkeit sollte man auch das Dengeln gut beherrschen.... :geek:
;)
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 143.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 37.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 8.700 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: Rasenmäher

TorstenW
  • Beiträge: 3055
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 221 Mal
  • Danke erhalten: 898 Mal
read
Moin,
wp-qwertz hat geschrieben:Hat jemand eine Empfehlung für einen Kabel gebundenen eMäher der einen kräftigen Motor hat?
Für diese Ansprüche empfehle ich ALKO. ;)
Die Mäher von denen haben im Vergleich zur Konkurrenz bei gleicher Schnittbreite stärkere Motoren.
ALKO Kober ist auch kein NoName, sondern einer der führenden Hersteller von Gartengeräten. Ich habe noch so ein Teil (38er Schnittbreite) zu verschenken. Der braucht allerdings ein neues Messer. Das alte ist schon (zu) oft geschärft worden.
Ich nutze ihn nicht mehr, da ich seit 4 Jahren einen Hybrid (Akku und/oder Kabel) Mäher von Ryobi habe.

Grüße
Torsten

Re: Rasenmäher

USER_AVATAR
read
Diese FA hier?
https://alko-garden.de/gartengeraete/ra ... cnid=1_130

Wie stark ist deiner (die Motorleistung in kW) ?
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Rasenmäher

catoderjuengere
  • Beiträge: 90
  • Registriert: So 11. Jul 2021, 23:57
  • Hat sich bedankt: 76 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Vieleicht eher sowas ?



Für ein paar tausend Quadrameter am günstigsten. Mit voller Überwachung, Lokalisierung und Steuerung (incl. Schnitthöheneinstellung) über App.

Die Golfclubs hier in der Gegend machen das inzwischen alle so.

Re: Rasenmäher

electrifylife
  • Beiträge: 40
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Sehe ich auch so, für viele Gärten sind Roboter mittlerweile die viel bessere Lösung. Nur Husqvarna würde ich nicht mehr nehmen, auch wenn ich den selbst habe. Ambrogio hat beispielsweise deutlich robustere und leistungsfähigere.
Husqvarna wird so ab 3000-4000qm schon schwierig, da er dann fast dauerhaft fahren muss und zum einen will ich das nicht, zum anderen sollte man in der Dämmerung zum Igelschutz sowieso darauf verzichten.
Die haben halt die beste Marketingabteilung....

sonst sind Kress, Stihl und Honda nich interessant. Robomow prinzipiell auch, der Support ist leider aber sehr schwach.

Re: Rasenmäher

catoderjuengere
  • Beiträge: 90
  • Registriert: So 11. Jul 2021, 23:57
  • Hat sich bedankt: 76 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Danke. Kannte ich noch nicht. Gibt es die auch mit vier großen Rädern ? Welche mit kleinen Rollen oder kleinen Rädern fahren sich gerne in Kaninchen- oder Wühlmaus Bauten fest.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile