Spritmonitor für EV

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Spritmonitor für EV

USER_AVATAR
read
Die App wofür?
Ist sicher eine Geschäftsidee, aber wofür? Da tue ich mich immer noch mehr als schwer. Irgendwie schafft es keiner hier zu sagen, was er denn gerne hätte.
Anzeige

Re: Spritmonitor für EV

Fu Kin Fast
read
Ich spreche nur für mich: ich bräuchte mehrere "Stromquellen", z.B. öffentliche oder Hotellader (Start- und End-% gemäß BC), eigene Wallboxen (Start- und Endzählerstand, auch über längeren Zeitraum), freie Eintragungen (z.B. von Datenlogger abgelesene kWh, die evtl. bei dem einen Auto hinzugezählt werden und beim anderen abgezogen werden*). Mehrere Autos wären auch nicht schlecht.

*) weil ein Fahrzeug immer nur an der Wallbox mit Zähler lädt, das andere nur selten (und dann am Datenlogger im nachhinein abgelesen wird statt am Zähler)
e-Golf 300 seit 11/2019, Ioniq 38kWh seit 04/2021

Re: Spritmonitor für EV

electic going
  • Beiträge: 2533
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 111 Mal
  • Danke erhalten: 453 Mal
read
Sowas gibt es doch eher schon für den Stromzähler. Also nicht nach Auto-Apps suchen sondern nach Apps zur Erfassung des Hausverbrauchs.

Re: Spritmonitor für EV

USER_AVATAR
read
Fu Kin Fast hat geschrieben: Ich spreche nur für mich: ich bräuchte mehrere "Stromquellen", z.B. öffentliche oder Hotellader (Start- und End-% gemäß BC), eigene Wallboxen (Start- und Endzählerstand, auch über längeren Zeitraum), freie Eintragungen (z.B. von Datenlogger abgelesene kWh, die evtl. bei dem einen Auto hinzugezählt werden und beim anderen abgezogen werden*). Mehrere Autos wären auch nicht schlecht.

*) weil ein Fahrzeug immer nur an der Wallbox mit Zähler lädt, das andere nur selten (und dann am Datenlogger im nachhinein abgelesen wird statt am Zähler)
Und wie sollen andere jetzt Struktur in dein Datenwirrwar bringen? Das macht keine App für dich.

Dabei sagte ich ja schon, mach einmal eine repräsentative Aufnahme wie die Differenz zwischen BC und real geladen liegt und dann kann man immer zurück rechnen. Ist nicht 100%, aber 99%.

Re: Spritmonitor für EV

USER_AVATAR
  • TY12
  • Beiträge: 675
  • Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
  • Hat sich bedankt: 52 Mal
  • Danke erhalten: 279 Mal
read
Meine Verbräuche liefert mir Car-Net als Exceldatei. 1 - 2 mal im Jahr übertrage ich das nach Spritmonitor (importiere dort den Datensatz, den ich aus der Car-Net-Datei generiert habe).
Ich finde das hilfreich für BEV-Fahrer, weil man die realen Verbräuche für ein BEV gut nachsehen kann.
Bin ich auf der Suche nach einem BEV, kann ich dort sehen, was mich erwartet! Besser als jeder Test!
Bei mir sieht das derzeit so aus:
Bild_2021-05-27_180512.png
Gruß TY12
Roller e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/2018, e-UP2 seit 04/2020

Re: Spritmonitor für EV

Fu Kin Fast
read
Mich interessieren die Verbräuche inkl. Ladeverluste, weil ich das zahlen muss. Seitdem VW den Browser-Zugang eingestellt hat, habe ich auch keine Ahnung, wie ich an die Daten rankommen sollte.
Jupp78 hat geschrieben: Und wie sollen andere jetzt Struktur in dein Datenwirrwar bringen? Das macht keine App für dich.
Deshalb nutze ich LibreCalc.
e-Golf 300 seit 11/2019, Ioniq 38kWh seit 04/2021

Re: Spritmonitor für EV

USER_AVATAR
  • TY12
  • Beiträge: 675
  • Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
  • Hat sich bedankt: 52 Mal
  • Danke erhalten: 279 Mal
read
Fu Kin Fast
Hast Du kein Car-Net Zugang? (Meiner ist gerade abgelaufen, daher kann ich nicht prüfen, ob sich in den letzten 6 Monaten etwas geändert hat.)
Bild_2021-05-29_140055.png
Gruß TY12
Roller e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/2018, e-UP2 seit 04/2020

Re: Spritmonitor für EV

USER_AVATAR
read
Aber der bildet doch nur die Bordcomputerdaten ab, oder nicht? Was hat man davon?

Re: Spritmonitor für EV

electic going
  • Beiträge: 2533
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 111 Mal
  • Danke erhalten: 453 Mal
read
Schöne Bildchen und Selbstoptimierung.

Re: Spritmonitor für EV

USER_AVATAR
  • TY12
  • Beiträge: 675
  • Registriert: Di 3. Nov 2015, 15:57
  • Hat sich bedankt: 52 Mal
  • Danke erhalten: 279 Mal
read
Jupp78 hat geschrieben: Aber der bildet doch nur die Bordcomputerdaten ab, oder nicht? Was hat man davon?
Den Verbrauch! Wer es partout mit Ladeverlusten wissen will, der kann sie einmalig für AC und DC ermitteln und aufschlagen.
Für mich ist der Verbrauch ohne Ladeverluste am interessantesten, weil er für die Reichweite beim Fahren maßgeblich ist.
Und mit schönen Bildchen kommt man vielleicht sogar mal ins Museum!
Gruß TY12
Roller e-max, Twizy, Smart ED, G190 bis 09/17, G300 seit 05/2018, e-UP2 seit 04/2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag