Abholung E-Auto und die Ausgangssperre

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Abholung E-Auto und die Ausgangssperre

USER_AVATAR
read
TorstenW hat geschrieben: Moin,

...dass er nicht zu seinem Privatvergnügen unterwegs ist, sondern (s)ein Fahrzeug überführt (was halt etwas länger gedauert hat), das als Ausnahme anerkannt wird und er "straffrei" ausgehen! ... .

Grüße
Torsten
Was soll das denn sonst sein außer reines Privatvergnügen ? Ein Notfall ? Wenn er meint dass er nicht früh genug aus seinem Bett kommen kann soll er sich sein Auto eben zu einem Händler in seiner Nähe oder nachhause überführen lassen.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige

Re: Abholung E-Auto und die Ausgangssperre

USER_AVATAR
read
Ecano hat geschrieben: Ich vermute, diese Ausnahme ist wieder so ein Kompromiss, um es allen recht zu machen.
Was heißt "allen" recht machen? Im Söder-Bayern z.B. gilt die Ausgangssperre bzgl. Wohnung ab 22 Uhr nach wie vor ohne Ausnahme für einzelne Jogger oder so. Ich finde es beschissen, jetzt (22:05) nicht eine Runde um den Block laufen zu dürfen, oder mal aus dem Hausflurfenster schauen zu dürfen. Politik wird nur für alte Säcke gemacht!
Seit 30 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: Abholung E-Auto und die Ausgangssperre

Wolli_m
  • Beiträge: 36
  • Registriert: Di 20. Okt 2020, 10:14
  • Wohnort: Rhein-Erft-Kreis
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
[/quote]

Was soll das denn sonst sein außer reines Privatvergnügen ? Ein Notfall ? Wenn er meint dass er nicht früh genug aus seinem Bett kommen kann soll er sich sein Auto eben zu einem Händler in seiner Nähe oder nachhause überführen lassen.
[/quote]

Hallo ? Ich komme früh aus dem Bett !! Es ging nur darum, das es Probleme beim Laden/Stau/Sperrungen wegen Unfall unterwegs geben kann und es deswegen später als 22:00 (Köln 21:00) werden kann. Sowas kann auch jemanden treffen der kein Fahrzeug abholt.
Ab Mai: Nissan Leaf N-Connecta MY20, Weiss, Winterpaket, LED

Re: Abholung E-Auto und die Ausgangssperre

LtSpock
read
Das nennt man Klientel-Politik … Machterhalt, Geld und die Diäten sind Prio 1 dieser unserer Politiker, der Wähler der willige Steigbügelhalter. Es wird also geliefert, was die Mehrheit bestellt hat, das ist sehr bedenklich ….

Re: Abholung E-Auto und die Ausgangssperre

Hannes1971
  • Beiträge: 472
  • Registriert: Mo 22. Mär 2021, 12:01
  • Wohnort: Offenburg
  • Hat sich bedankt: 875 Mal
  • Danke erhalten: 329 Mal
read
LtSpock hat geschrieben: Das nennt man Klientel-Politik … Machterhalt, Geld und die Diäten sind Prio 1 dieser unserer Politiker, der Wähler der willige Steigbügelhalter. Es wird also geliefert, was die Mehrheit bestellt hat, das ist sehr bedenklich ….
Wohl wahr. Alle Fachleute und die Erfahrungen anderer Länder sagen, dass unsere Maßnahmen viel zu lasche sind. Da die Politiker aber mittlerweile Angst vor dem Mob haben, werden nur halbherzige Maßnahmen erlassen.

Dabei zeigen alle Umfragen, dass die Mehrheit der Deutschen intelligent ist und noch härtere Maßnahmen befürworten würde. Die sind halt nur nicht so laut wie der Pöbel...
Skoda Enyaq iV 80

Re: Abholung E-Auto und die Ausgangssperre

electic going
  • Beiträge: 2533
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 111 Mal
  • Danke erhalten: 453 Mal
read
Jupp78 hat geschrieben: Man muss kein Drama draus machen ... morgens früh los und man ist locker vor 22 Uhr wieder zu Hause. Und ganz ehrlich, das ist ein Ritt, da ist man durch, wenn man vielleicht abends um acht ankommt.
Aber nicht doch. Eins der Argumente der Diesel-Reiter ist doch, dass man solche Strecken locker und andauernd fahren kann.

Re: Abholung E-Auto und die Ausgangssperre

USER_AVATAR
read
mweisEl hat geschrieben:
Ecano hat geschrieben: Ich vermute, diese Ausnahme ist wieder so ein Kompromiss, um es allen recht zu machen.
Was heißt "allen" recht machen? Im Söder-Bayern z.B. gilt die Ausgangssperre bzgl. Wohnung ab 22 Uhr nach wie vor ohne Ausnahme für einzelne Jogger oder so. Ich finde es beschissen, jetzt (22:05) nicht eine Runde um den Block laufen zu dürfen, oder mal aus dem Hausflurfenster schauen zu dürfen. Politik wird nur für alte Säcke gemacht!
Das dürfte wohl hauptsächlich die regelmäßigen Partygänger treffen auf die diese Maßnahme auch abzielt und irgendwelche Ausgänge, Erledigungen und sportliche Aktivitäten kann man doch locker zwischen 5 und 22 Uhr erledigen. Der normale Mensch schläft auch meistens nachts ein paar Stunden. Verhängt man die Ausgangssperre bundesweit ist das auch relativ einfach kontrollierbar, ich halte das für eine gute Maßnahme.
Wenn du mit deinem E-Auto durch von dir nicht zu vertretende Umstände den Zeitrahmen überschreiten solltest müsstest du dir halt sobald das absehbar ist etwas überlegen und wenn du dafür irgendwo auf Privatgelände nächtigen musst. Soweit ich weiß betrifft die Ausgangsperre keine Aufenthalte auf Privatgrundstücken. Oder du kalkulierst ein eventuelles Bußgeld schon in deine Überführungskosten ein. ;) Knast wirds dafür ja keinen geben.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Abholung E-Auto und die Ausgangssperre

LtSpock
read
Hannes1971 hat geschrieben:
LtSpock hat geschrieben: Das nennt man Klientel-Politik … Machterhalt, Geld und die Diäten sind Prio 1 dieser unserer Politiker, der Wähler der willige Steigbügelhalter. Es wird also geliefert, was die Mehrheit bestellt hat, das ist sehr bedenklich ….
Wohl wahr. Alle Fachleute und die Erfahrungen anderer Länder sagen, dass unsere Maßnahmen viel zu lasche sind. Da die Politiker aber mittlerweile Angst vor dem Mob haben, werden nur halbherzige Maßnahmen erlassen.

Dabei zeigen alle Umfragen, dass die Mehrheit der Deutschen intelligent ist und noch härtere Maßnahmen befürworten würde. Die sind halt nur nicht so laut wie der Pöbel...
Es ist kein Zeichen von Intelligenz wenn man unkritisch mit dem Strom schwimmt, nur weil es bequem ist:
https://www.fr.de/politik/corona-ausgan ... 80930.html
https://www.presseportal.de/pm/6694/4902008

Re: Abholung E-Auto und die Ausgangssperre

Afaik
  • Beiträge: 631
  • Registriert: Fr 11. Jan 2019, 15:04
  • Hat sich bedankt: 304 Mal
  • Danke erhalten: 227 Mal
read
Hannes1971 hat geschrieben: Dabei zeigen alle Umfragen, dass die Mehrheit der Deutschen intelligent ist und noch härtere Maßnahmen befürworten würde.
Wenn man intelligent ist und härtere Maßnahmen befürwortet, dann muss man ja nicht mit einem negativen Coronatest den Friseur aufsuchen. Niemand hält einen davon ab, wenn man es für richtiger empfindet, es einfach sein zu lassen. Nicht alles was erlaubt ist, muss auch gemacht werden.

Re: Abholung E-Auto und die Ausgangssperre

USER_AVATAR
read
electic going hat geschrieben:
Jupp78 hat geschrieben: Man muss kein Drama draus machen ... morgens früh los und man ist locker vor 22 Uhr wieder zu Hause. Und ganz ehrlich, das ist ein Ritt, da ist man durch, wenn man vielleicht abends um acht ankommt.
Aber nicht doch. Eins der Argumente der Diesel-Reiter ist doch, dass man solche Strecken locker und andauernd fahren kann.
Das ist so oder so ein Ritt, der nicht ohne ist. Mit einem Diesel allerdings wohl wesentlich entspannter. Trotzem ist man sicher durch, wenn man sehr früh los fährt und erst am Abend (klar vor der Ausgangssperre) wieder ankommt. Beim E-Mobil noch deutlich "durcher" als mit einem Diesel, aber das reicht so oder so. Wer da noch tief in die Nacht rein fahren will, der ist meiner Meinung nach klar über dem Limit.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag