Elektroauto nach FrankreichNach ID.3 -"Horrorfahrt" (GENAU DESHALB REX!)

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Elektroauto nach FrankreichNach ID.3 -"Horrorfahrt" (GENAU DESHALB REX!)

SamEye
read
Hachy hat geschrieben: I've checked all facts and debunked this story. Sorry for the dutch, use google or Deepl for translation.

https://www.linkedin.com/pulse/debunk-d ... -hachmang/
very readable preparation of the article with an outstanding analysis! erg bedankt!
Anzeige

Re: Elektroauto nach FrankreichNach ID.3 -"Horrorfahrt" (GENAU DESHALB REX!)

USER_AVATAR
read
Ich glaube wenn Corona vorbei ist fahre ich mit meiner Frau in die Camargue.

Über Freiburg.
ID.3 Pro Performance Family seit 16.04.2021

Re: Elektroauto nach FrankreichNach ID.3 -"Horrorfahrt" (GENAU DESHALB REX!)

Hachy
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Do 19. Jan 2017, 19:46
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
SamEye hat geschrieben:
Hachy hat geschrieben: I've checked all facts and debunked this story. Sorry for the dutch, use google or Deepl for translation.

https://www.linkedin.com/pulse/debunk-d ... -hachmang/
very readable preparation of the article with an outstanding analysis! erg bedankt!
Bitte sehr!

Re: Elektroauto nach FrankreichNach ID.3 -"Horrorfahrt" (GENAU DESHALB REX!)

Gerbs
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Sa 1. Dez 2018, 00:59
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Ich bin mir relativ sicher, dass die mit einem Diesel oder Benziner gar nicht angekommen wären, da es ja kein Diesel (nur Gasoil) oder Benzin (nur essence sans plomb) in Frankreich gibt...

Re: Elektroauto nach FrankreichNach ID.3 -"Horrorfahrt" (GENAU DESHALB REX!)

drilling
read
hydrou hat geschrieben: Pensionierter Lehrer und Schulleiter, ab da hab ich nicht weiter gelesen. Und das scheibe ich als Beamter im Bildungsbereich selber Beschäftigter bewusst. Überhöhtes Mitteilungsbedürfnis samt Rechthaberei, Weltverbesserer und Besserwisser sind leider oft anzutreffende Charaktereigenschaften dieser Personengruppe.
Alles nebensächlich und whataboutism.

So lange eine längere Fahrt mit dem E-Auto nicht genauso spontan und sorglos wie mit einem Verbrenner unternommen werden kann hat dieses Ehepaar vollkommen Recht mit ihrer Kritik.

Die Infrastruktur ist immer noch nicht ausreichend (vor allem nicht ausreichend zuverlässig) aber vor allem sind die Bezahlmethoden vollkommener Schwachsinn.

Zumindest jede Schnelladesäule ab 50 kW sollte beliebige Bank und Kreditkarten als Zahlungsmittel akzeptieren.

Ladekarten oder noch schlimmer Ladeapps sind eine Zumutung an der die Massen-E-Mobilitat noch scheitern wird wenn hier kein Umdenken stattfindet.

Re: Elektroauto nach FrankreichNach ID.3 -"Horrorfahrt" (GENAU DESHALB REX!)

SamEye
read
@drilling: lies bitte mal die sehr ausführliche Analyse des Focus-Berichts von @Hachy. Dann dürfte sich das Verständnis für die Probleme, die das Ehepaar speziell auf dieser Reise hatte, und das Vertrauen in die Berichterstattung des Focus in engen Grenzen halten.
Selbst wenn alle in dem Bericht genannten Ladesäulen über eine EC-Kartenzahlung verfügt hätten, wäre das Paar mit der genutzten Strategie nicht eher am Ziel angekommen, da schon bei der Wahl der richtigen Ladesäule grundlegende Fehler gemacht wurden...

Re: Elektroauto nach FrankreichNach ID.3 -"Horrorfahrt" (GENAU DESHALB REX!)

USER_AVATAR
read
Ich fürchte mit dem niederländisch hat es nicht so jeder ... da kann man lesen wie man will.

Dass man eine solche 800km Fahrt jederzeit spontan durchführen muss ... das Urteil teile ich nicht. Nach eigener Meinung scheinen die ja mit ca. halb vollem Akku losgefahren zu sein. Das geht halt nicht und kann nur in die Hose gehen. Dabei würde ich diesen Personen unterstellen, dass Vaddi selbst vor so einer Reise zuvor, als es noch ein Verbrenner war, noch mal zur Tanke am Abend vorher gefahren ist und mal voll gemacht hat. Komischer Weise kommt man bei einem E-Auto nicht auf die Idee? Dass laden länger dauert als tanken, sollte akademischen Publikum doch geläufig sein.

Re: Elektroauto nach FrankreichNach ID.3 -"Horrorfahrt" (GENAU DESHALB REX!)

Gerbs
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Sa 1. Dez 2018, 00:59
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Ich würde mir, als bisheriger Verbrennerfahrer, mit einem 50% geladenen ID3 Pro, ohne voriges Volladen, eine Fahrt von Freiburg nach Südfrankreich zutrauen:

https://abetterrouteplanner.com/?plan_u ... b737076631

Ich würde allerdings am Anfang auf 90% laden und auf der Strecke zwischen Baumgarten und Glanon etwas gemütlicher fahren bzw. vielleicht in Ecot ein "Nervenschutzladen" einlegen.

Oder gleich mit 20% Reserve planen: https://abetterrouteplanner.com/?plan_u ... 6dc1f06fe9

Ich bekomme allerdings auch ein "Je m'excuse. Votre chargeur est casse. Je ne peux pas recharge mon voiture electriqe. Es ce que vous mes aides?" raus... ;)

Das Infrastruktur besser ist, wenn sie funktioniert bestreitet niemand.

Mein Fazit:

Noch sind wir bei "Mit Mitdenken Funktiert es Elektrisch". Entweder muss ich halt selber denken, oder den Computer damit beauftragen.

Wenn ich nicht denke oder mich absichtlich dappig anstelle, darf ich allerdings mich nicht wundern, wenn es nicht funktioniert.

Re: Elektroauto nach FrankreichNach ID.3 -"Horrorfahrt" (GENAU DESHALB REX!)

USER_AVATAR
read
Dies Art der Berichterstattung kannte ich bis jetzt auch nur von Journalisten die meinten ein besseres Bild der E-Mobilität zu zeichnen wenn sie sich noch dümmer stellten als ein schlecht informierter Laie. Aber das die jetzt schon arme unschuldige Zivilisten vorschicken um weiter Stimmung gegen E-Autos zu machen ist wohl der Tatsache geschuldet, das es immer Fortschrittsverweigerer gibt, besonders wenn es auf den ersten Blick nach Einschränkungen des gewohnten Komfortbereichs aussieht.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 124.500km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 95.500km, E-UP seit 2020, 14.000km, C180TD seit 2019 39.000km , max G30d seit 2020 700km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 20.000km

Re: Elektroauto nach FrankreichNach ID.3 -"Horrorfahrt" (GENAU DESHALB REX!)

USER_AVATAR
read
Naja, ich habe schon an mehr Tankstellen in Italen oder Frankreich Probbleme gehabt, als an allen Ladesäulen, die ich bisher benutzt habe...
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag