Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

disorganizer
  • Beiträge: 2612
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 174 Mal
  • Danke erhalten: 599 Mal
read
Unmut hab ich da keinen. Meins ist immer an.
@eve
Das ist genau der Punkt. Wo kommt denn die Info her das es nicht mehr abschaltbar sein darf?
Alle versionen die ich finden kann enthalten den passus mit dem Schalter.

Wenn es diese Anforderung nicht gibt hat renault beim twingo ze einfach nur in eigeninitiative das nicht abschaltbar gemacht. Könnte auch sein.
Aber damit würde Renault ja genau gegen diese Verordnung verstossen da dort drinsteht das es einen leicht erreichbaren Schalter für das temporäre abschalten geben MUSS.

@Urban
Sicher das man mit dem tonwahlschalter nicht auch abschalten konnte beim twingo?
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020
Anzeige

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2994
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 448 Mal
  • Danke erhalten: 391 Mal
read
Das ist genau der Punkt. Wo kommt denn die Info her das es nicht mehr abschaltbar sein darf?
Alle versionen die ich finden kann enthalten den passus mit dem Schalter.
@disorganizer Mein Fehler. Offensichtlich muss es - auch künftig - nur initial bei "Fahrzeugneustart" aktiv sein
b) Schalter

Das AVAS muss mit einem für den Fahrer leicht erreichbaren Schalter ausgestattet sein, der die Aktivierung bzw. Deaktivierung ermöglicht. Beim Neustart des Fahrzeugs muss das AVAS automatisch die Stellung „EIN“ einnehmen.
https://eur-lex.europa.eu/legal-content ... 1e32-176-1
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
  • Urban
  • Beiträge: 575
  • Registriert: Mi 13. Mär 2013, 18:58
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 86 Mal
read
Das AVAS lässt sich beim Twingo nicht abstellen, binn das von der Zoe so gewöhnt. Auch in der Betriebsanleitung des Twingo hab ich dazu nichts gefunden.

elektrisch, nicht hektisch

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
read
eve hat geschrieben: Allerdings bei neu zugelassenen "Altfahrzeugen" (Kona, Zoe, Model 3, Model S, Model X, etron 50/55/sportback, EQC, usw.) muss es ab dann eben auch implementiert sein bzw. darf es ab dann auch nicht mehr abschaltbar sein
Das würde den unwahrscheinlichen Fall voraussetzen, daß z. B. ein Händler nach zwei oder drei Jahren in der hintersten verstaubten Ecke zufällig ein Auto wiederfindet - frei nach dem Motto, da isser ja, nach dem suchen wir schon seit Jahren.

Wenn ein Auto schon mal zugelassen war und veräußert oder stillgelegt wurde, gilt der Bestandsschutz bei Wiederzulassung.

Franz - und gsund bleim!
Trinity Venus, Smart EQ Q4-19, M3SR+MIC, MYLR März 2022 als Übergangsauto,EQA 350 bestellt
Mein Tesla Referral Code: https://ts.la/franz13725
YouTube Kanal: https://bit.ly/31Nd6rk

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
read
eve hat geschrieben: Die Frage ist, warum müssen Verbrenner nicht mindestens 56 dB bis 20 km/h emittieren?
Was soll die blöde Neiddiskussion?
Weil man das nicht regeln braucht, ganz einfach! Die bringen das Geräusch so oder so.

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 2994
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 448 Mal
  • Danke erhalten: 391 Mal
read
ganz einfach! Die bringen das Geräusch so oder so.
Eben nicht.
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

win_mobil
  • Beiträge: 480
  • Registriert: Mi 25. Jun 2014, 20:32
  • Hat sich bedankt: 288 Mal
  • Danke erhalten: 108 Mal
read
Das Geräusch ist zumindest beim i3 auch im Innenraum sehr gut zu hören, selbst mit Radiobetrieb. Ganz aus geht es erst ab 35km/h. Glücklicherweise kann ich es nun ein- und ausschalten.
Besonders genervt hat es im Stau in der Stadt oder auf der Autobahn, ohne jeden Sinn...
Ich verstehe auch nicht, dass PHEVs zwar ein E-Kennzeichen haben dürfen, aber kein AVAS haben müssen...
BMW i3 120Ah (seit Dezember 2019, Entwicklungsstand I001-19-11-520)
BMW Yello i3 (seit März 2018 bis Dezember 2019)
VW eGolf (seit Dezember 2018/Eltern)

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

disorganizer
  • Beiträge: 2612
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 174 Mal
  • Danke erhalten: 599 Mal
read
Auch evs ohne avas bekommen ein e zeichen
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

Zoe2021
  • Beiträge: 50
  • Registriert: Mi 24. Feb 2021, 11:50
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
2001, als ich den City-El fuhr, war es noch absolut extrem.
Mittlerweile kommt ja schon mancher, die Straße überquerende, Fußgänger auf die Idee zu schauen, ob das nicht ein lautloses Pedelec angerauscht kommt.

Damals orientierten sich die Allermeisten wohl nur nach "Geräusch". Wenn ich dann mit meinen 50 Sachen fast lautlos anrollte, musste ich immer hupen - auch schon vorher, denn Bremsen und Ausweichmanöver waren mit dem Dreirad nicht so souverän zu meistern, wie heute.

Meinen "Glockenklang" in der Zoe finde ich eigentlich ganz nett. Hätte auch kein Problem, wenn das bei 40 oder 50 noch summen würde.

Pedelec-Fahrer, die ja eher auch auf Fuß- und Radewegen oder in Feld und Wald anzutreffen sind, sollten auf alle Fälle, beim Kauf auf die Nutzung einer Klingel hingewiesen werden. Was habe ich da schon für Schreck-Szenen erlebt.

Gleichzeitig, wenn ich auf dem Rad sitze, klingle ich mir jedes mal eine Sehnenscheiden-Entzündung, während vor mir Handioten, Taube, Telletubbies oder Brüllende mich ignorieren und dann plötzlich nach links gehen...

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

disorganizer
  • Beiträge: 2612
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 174 Mal
  • Danke erhalten: 599 Mal
read
Generell sollten auch fahrräder mit avas ausgerüstet werden. Fänd ich gut :-)
Vor allem mtb‘s.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile