Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

Oldy62
  • Beiträge: 1367
  • Registriert: Do 30. Jul 2020, 22:21
  • Hat sich bedankt: 365 Mal
  • Danke erhalten: 491 Mal
read
In der Stadt? Bei 30 oder 50 km/h? Wo habe ich da Windgeräusche oder auffällige Abrollgeräusche?
VW e-up in Rot als Lagerfahrzeug inkl. CSS, Ladeziegel, Mode2-Kabel. Gekauft am 30.07.20, Abholung 18.8.20
Nachrüstung: Alu-Felgen,Tempomat, Fenster-Mautfunktion, Dichtlippe im Motorraum
Anzeige

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
read
Die Abschaltgrenze des AVAS ist genau so gewählt, weil in diesem Bereich diese beiden Geräusche lauter werden als das AVAS. Und nein, laut sind die Windgeräusche und Abrollgeräusche bei 50km/h nicht. Das habe ich auch nicht gesagt, ich habe nur gesagt, dass sie klar lauter sind als das AVAS. Was das für die als ach so schrecklich laut beschrieben AVAS Geräusche bedeutet, darfst du selbst schlussfolgern.

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

k_b
  • Beiträge: 2388
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 617 Mal
read
Ich empfinde das AVAS Geräusch der ZOE als angenehm, auch wenn ich beim langsamen Fahren die Fenster aufmache.
Anders beim Dacia SPRING, der hat ja schon das verpflichtende AVAS. Dort nervt das AVAS sogar bei geschlossenem Fenster. Die Dämmung dieses Fahrzeugs ist halt nicht so doll; und der AVAS Ton hat eine andere Zusammensetzung, es sind mehr unangenehme hohe Frequenzen im Klanganteil, entweder mit Absicht, oder weil die AVAS Vorschrift das jetzt enger regelt.

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
read
Den Herstellern ist da recht weit es offen gelassen. Warum aus einem Haus zwei unterschiedliche Geräusche genutzt werden ... dürfte rein der Differenzierung dienen.

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

R.Reg
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Do 30. Jul 2020, 00:22
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Also ich kenne mindestens schon eine Stromtankstelle bei der angeschlagen ist, dass Tanken für Zoë verboten ist.

Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

k_b
  • Beiträge: 2388
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 617 Mal
read
R.Reg hat geschrieben:Also ich kenne mindestens schon eine Stromtankstelle bei der angeschlagen ist, dass Tanken für Zoë verboten ist.
Das ist interessant, wo ist diese Stromtankstelle?
Hat natürlich nichts direkt mit dem AVAS Fahrgeräusch zu tun :-)

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

R.Reg
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Do 30. Jul 2020, 00:22
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Wenn man bei solchen Fragestellungen mit Argumentationslogiken wie "macht den Braten nicht fett" erst einmal anfängt, dann ist man schon mitten drinnen in der Spirale von "der ist aber viel böser" und dann kann man gleich anfangen, seinen Müll aus dem Fenster zu werfen, weil da liegen ja schon zwei weggeworfene Verpackungen.

Die Logik, mit der man beginnt, Sachen zu finden, doe auch/noch mehr zum Problem (Lärm) beitragen, ist genau die Ablenkungstaktik, die schon oft genug Verbesserungen verhindert oder um Jahrzehnte verzögert hat.

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
read
Wenn ich 99% meines Mülls aus dem Fenster werfe, dann brauche ich nicht bei einem zusätzlichen Prozent anfangen, welches der Sicherheit dient. Da setzt man einfach am falschen Punkt an.

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
read
disorganizer hat geschrieben: So disqualifiziert man die Diskussion vollständig. Oder willst du ernsthaft AVAS mit Fluglärm vergleichen?
Interessante Anregung. Seat hat es tatsächlich hinbekommen, dass das AVAS entfernt an die alten Rosinenbomber erinnert. Ich dachte neulich schon, ob sie da jetzt wieder Rundflüge anbieten.
Von der Charakteristik sind die neuen Jettriebwerke natürlich anders. AVAS soll ja logischerweise eher Kolbenmaschinen assoziieren und gerade Seat hat das auch sehr gut hinbekommen.
Von der Lautstärke würde ich sagen, dass AVAS teils lauter und teils leiser ist als die Flugzeuge, die manchmal bei mir bei der entsprechenden Windrichtung übers Haus kommen, um den 25km entfernten Flughafen anzufliegen. Je nachdem wie hoch die noch sind und ob direkt drüber oder doch mehr seitlich.
Jupp78 hat geschrieben: Ich bin informiert und nein, Geräusche sind alles andere als zwangsläufig schädlich. Es gibt sogar einen eigenen Begriff für schädliche Geräusche und der lautet Lärm. Im AVAS sehe ich aufgrund des geringen Geräuschniveaus aber eben keinen Lärm. Wäre es Lärm, hätte es dafür auch keine Zulassung gegeben.
Denn es sind vermeidbare Geräusche. Vermeidbarer Lärm ist in D aber gesetzlich untersagt.
Nein, es gibt da eben keine rechtssichere Unterscheidung.
Jupp78 hat geschrieben: Und ob das AVAS über 20km/h nun abschaltet oder nicht, ist unerheblich, einfach weil es aber ungefähr diesem Punkt durch Wind- und Abrollgeräusche übertönt wird. Im Vergleich sind diese Geräusche um Potenzen relevanter, als das bisschen AVAS unter 20km/h.
Das ist sachlich einfach falsch, was man leicht daran sieht, dass inbesondere der Seat, aber auch der Zoe auch im Gebäude zu hören sind, während moderne Benziner in der Regel ungehört vorbei fahren.
panoptikum hat geschrieben: Wenn die Elektroautos signifikant (>80%) verbreiteter als Verbrenner (inkl. Schwerverkehr) sind, kann man ja die Geräuschentwicklung elektronisch minimieren.
Die die Geräusche in den reellen AVAS Bereichen durchaus zunehmen, wird das immer schwerer werden, da die Menschen es dann ja gewohnt sind.
Daher vergeigen wir gerade die Chance zu einem deutlich ruhigeren Verkehr.
ChrSchaefer hat geschrieben: Ich sehe das (als Stadtbewohner an einer Durchgangsstraße) nicht so problematisch. Die Verbrenner erzeugen sehr tiefe Töne, die weit tragen und aufgrund der langen Wellenlängen auch Lärmdämmungen besser überwinden. Solange die Hersteller kein AVAS mit Subwoofer verbauen...
Wie gesagt, einige hörste sogar im Haus bei geschlossenen 3-fach Glasfenstern.

ChrSchaefer hat geschrieben: Edit und PS: Die letzten Verbrenner werden sowieso die sein, die am meisten Krach machen.
Ich wiederhole es nochmal - die aktuellen Verbrenner sind bereits oft leiser.
Natürlich keine Sportmöhren wie 63er AMGs.
Jupp78 hat geschrieben: Das AVAS wird von den Geräuschen her im nicht messbaren bzw. bestimmbaren Bereich in der Stadt als Gesamtbelastung agieren.
Es wäre eben schön, genau dieses Grundrauschen runter zu kriegen und der richtige Zeitpunkt dafür ist jetzt.
Jupp78 hat geschrieben: Vor dem AVAS kommen ganz klar die Abroll- und Windgeräusche.
In den genannten Bereichen eben nicht.

Jupp78 hat geschrieben: Die Abschaltgrenze des AVAS ist genau so gewählt, weil in diesem Bereich diese beiden Geräusche lauter werden als das AVAS
Ist Dir bewusst, dass es einen Unterschied zwischen Gesetz und Umsetzung gibt?
k_b hat geschrieben: Ich empfinde das AVAS Geräusch der ZOE als angenehm, auch wenn ich beim langsamen Fahren die Fenster aufmache.
Das gute daran ist, dass man es ausschalten kann. Ich finde das Geräusch pervers, klingt einfach kaputt.
Bessere Lösungen hab ich bei Volvo und Audi gehört.
Jupp78 hat geschrieben: Den Herstellern ist da recht weit es offen gelassen. Warum aus einem Haus zwei unterschiedliche Geräusche genutzt werden ... dürfte rein der Differenzierung dienen.
Genau. Der Seat klingt viel billiger als der A6. Der A6 kostet wie ein 6-Zylinder und deswegen soll er wohl auch danach klingen.
So einen haben wir jetzt in der Straße. Den finde ich fast noch am wenigsten störend, aber hat auch noch Potential.
Jupp78 hat geschrieben: Wenn ich 99% meines Mülls aus dem Fenster werfe, dann brauche ich nicht bei einem zusätzlichen Prozent anfangen, welches der Sicherheit dient. Da setzt man einfach am falschen Punkt an.
Das ist so dieselbe Logik wie der deutsche Verkehr trägt nicht nennenswert zum Klimawandel bei, da können wir schön V8 fahren und müssen nicht mit so schwulen E-Autos anfangen.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

panoptikum
  • Beiträge: 4297
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 512 Mal
  • Danke erhalten: 653 Mal
read
@Karlsson
Egal wie oft und wie heftig Du Dich auskotzt, es wird an der Gesetzeslage nichts ändern.

Warum Du über die Zoe immer herfährst verstehe ich überhaupt nicht. Ich war jetzt beim Service und da ist der Mechaniker damit an mir vorbei gefahren. Ich konnte sie nur leise hören. Es war im Innenhof, wo die Geräuschkulisse der Straße nicht mehr hinkam.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile