Zulassungszahlen Österreich

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Zulassungszahlen Österreich

Schaumermal
  • Beiträge: 5124
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1410 Mal
  • Danke erhalten: 1862 Mal
read
CarstenNRW hat geschrieben: Das ist langsam albern und dass sage ich...

Tesla gewinnt auf dem Pkw Markt recht flott Marktanteile. Die anderen Hersteller ersetzen teilweise nur ihre Verbrenner Verkäufe mit BEV Verkäufen und steigern nicht ihren Gesamtabsatz.

ja .. ich finde das auch albern.
Es geht hier um die Zulassungsdaten im BEV-Markt und da verliert nun mal Europaweit Tesla massiv an Marktanteilen und andere halten sie oder gewinnen massiv dazu.

Was passt an dieser Feststellung nicht?
-----
ex: VW Golf 4, Diesel weg ist er nach Litauen. Die wissen, was gut ist. ..
jetzt ist es geschafft: ** Enyaq iV 80 seit 3.6.21 **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw
Anzeige

Re: Zulassungszahlen Österreich

Schaumermal
  • Beiträge: 5124
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1410 Mal
  • Danke erhalten: 1862 Mal
read
kirovchanin hat geschrieben: Nur so eine Idee:

Wenn du, @Schaumermal, in den ganzen Zulassungszahlen-Threads einfach nur die nüchternen Zahlen Posten würdest und nicht jedes Mal eine möglichst teslanegative und vauwehpositive Analyse dazuformulieren würdest, würde sich nicht in jedem Thread immer wieder eine sinnlose Off-Topic-Diskussion dazu entwickeln.

Ja, ja, ich weiß, du hast schön öfter geschrieben, es könne ja jeder seine eigene Analyse dazuschreiben, aber wenn jemand das macht, widersprichst du ja eh wieder und wir haben die x-te Hin-und-her-Diskussion zu dem Thema.

Also vielleicht einfach mehr auf die bloßen Zahlen konzentrieren.
Danke für die schöne Idee .. nur du wirst mich nicht daran hindern, Fakten zu nennen, auf eindeutige Trends hinzuweisen, Ross und Reiter zu nennen sowie mir Gedanken zu den Hintergründen zu machen.
Wenn dir das nicht passt, was sich da auf dem BEV-Markt in Europa abspielt, ist das alleine dein Problem.
Anderweitig läuft es anders - in china zum Beispiel.

Diese off-Topic-Diskussionen sind tatsächlich sinnlos denn einige Foristen versuchen hier verzweifelt, die eindeutigen Fakten wegzudiskutieren.
Mal so nebenbei. Immer wieder - allerdings nicht hier und heute - kommt auch wieder der Versuch hoch, die (deutschen) VW-Käufer in die Dumm- oder Natio-Ecke zu rücken (ist dir das auch schon aufgefallen??)

Im Spätsommer/Herbst wirst du überrascht sein, da werde ich höchstwahrscheinlich mit viel Bewunderung über die Zulassungsdaten des I5 berichten.
Zuletzt geändert von Schaumermal am Sa 10. Jul 2021, 14:09, insgesamt 2-mal geändert.
-----
ex: VW Golf 4, Diesel weg ist er nach Litauen. Die wissen, was gut ist. ..
jetzt ist es geschafft: ** Enyaq iV 80 seit 3.6.21 **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Zulassungszahlen Österreich

Schaumermal
  • Beiträge: 5124
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1410 Mal
  • Danke erhalten: 1862 Mal
read
CaptainPicard hat geschrieben:
CarstenNRW hat geschrieben: Tesla tut sich sicher nicht schwer, wenn sie ihre Absatzzahlen kontinuierlich steigern und den Marktanteil auf dem Pkw-Markt stetig vergrößern.
Vor allem haben sie aktuell nur ein einziges Modell im Angebot, wenn nun wie angekündigt ab September das Model Y kommt und später dann auch wieder S und X (Kleinvieh macht auch Mist) dann dürften die Marktanteile auch wieder nach oben gehen.
Bis letztes jahr hatten sie auch ms und mx aber die waren eben quasi unverkäuflich bzw sind vom e-tron vom Markt gewischt worden. Die hat man dann klugerweise vom Markt genommen. Das gehört zum Gesamtbild.

Alles Europa-bezogen ...
-----
ex: VW Golf 4, Diesel weg ist er nach Litauen. Die wissen, was gut ist. ..
jetzt ist es geschafft: ** Enyaq iV 80 seit 3.6.21 **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Zulassungszahlen Österreich

CaptainPicard
  • Beiträge: 1431
  • Registriert: Fr 14. Dez 2018, 09:39
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 527 Mal
read
Vom Markt genommen? Es gab einen Refresh.

Re: Zulassungszahlen Österreich

CarstenNRW
  • Beiträge: 129
  • Registriert: Mi 19. Feb 2020, 19:53
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 70 Mal
read
Schaumermal hat geschrieben:
CarstenNRW hat geschrieben: Das ist langsam albern und dass sage ich...

Tesla gewinnt auf dem Pkw Markt recht flott Marktanteile. Die anderen Hersteller ersetzen teilweise nur ihre Verbrenner Verkäufe mit BEV Verkäufen und steigern nicht ihren Gesamtabsatz.

ja .. ich finde das auch albern.
Es geht hier um die Zulassungsdaten im BEV-Markt und da verliert nun mal Europaweit Tesla massiv an Marktanteilen und andere halten sie oder gewinnen massiv dazu.

Was passt an dieser Feststellung nicht?
Dass ein Vorreiter natürlich immer an Marktanteilen einbüßt, sobald alle anderen auch auf den Markt preschen, sollte irgendwie klar sein. Am Pkw Markt gewinnt Tesla allerdings Marktanteile und wird es vermutlich noch über Jahre weiter tun. Warum aber der Gesamtmarkt so uninteressant ist, obwohl der ganz offensichtlich viel interessanter ist, da eben die anderen Hersteller zukünftige Verluste bei Verbrennern erst einmal mit BEV Verkäufen ausgleichen müssen, ist die interessantere Frage.

Welche Verkaufszahlen hatte der VW Konzern in Österreich in 2019, welche hatte Tesla und wie sieht es jetzt aus? Und was vermutest du, wie es in der Zukunft aussehen wird? 2020 ist durch Corona ja eher uninteressant als Vergleichswert. Da sah VW natürlich unverschuldet nicht so gut aus.

Wird Tesla beim Pkw Marktanteil eher weiter wachsen, auch wenn sie beim BEV-Marktanteil einbüßen? Dann wird man wohl kaum von Problemen reden können.

Dass Tesla in 15 Jahren, wenn es nur noch BEV Verkäufe gibt, nicht mehr den Marktanteil haben wird, den sie bisher bei BEVs hatten, ist ja wohl vollkommen logisch. Laut deiner Meinung müsste Tesla dann aber noch immer bei xy% liegen. Falls Tesla in 15 Jahren einen Pkw-Marktanteil von 15% hätte, wäre dies ein riesen Erfolg für ein Unternehmen mit nur einer Marke. Für dich wäre es ein Flop, da Tesla dieses Jahr zwar nur einen Marktanteil von unter 2% hat, jedoch bei BEVs einen über 20%.

Na, die schrumpfen dann ja förmlich, auch wenn sie Ihre Verkaufszahlen fast verzehnfachen 😂

Re: Zulassungszahlen Österreich

Schaumermal
  • Beiträge: 5124
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1410 Mal
  • Danke erhalten: 1862 Mal
read
CaptainPicard hat geschrieben: Vom Markt genommen? Es gab einen Refresh.
Immerhin gab es einige Monate nix zu bestellen und es wurde nichts geliefert. Also waren sie vom Markt runter und logischerweise waren sie dann vom Markt genommen worden.
Jetzt gibt es sie wieder. Sie kommen wieder auf den Markt.

Wo ist dein Problem?

Wenn es im Aldi im Winter kein Sonnenschutz gibt hat man ihn für die Zeit vom Markt genommen.
OK?

@CarstenNRW
Am Pkw Markt gewinnt Tesla allerdings Marktanteile und wird es vermutlich noch über Jahre weiter tun.
Nimm bitte zur Kenntnis, dass ich immer vom BEV-markt spreche und schreibe. Und da sind die Verhältnisse nunmal so wie ich sie dargestellt (siehe Statistik) und erläuert haben.
Dass dir das nicht passt ist klar bzw offenkundig. Warum auch immer.

Wenn du von deiner bevorzugten Biersorte schwärmst kommt ich ja auch nicht mit dem Wetter vom letzten Jahr.
-----
ex: VW Golf 4, Diesel weg ist er nach Litauen. Die wissen, was gut ist. ..
jetzt ist es geschafft: ** Enyaq iV 80 seit 3.6.21 **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Zulassungszahlen Österreich

USER_AVATAR
read
Dass Tesla in 15 Jahren, wenn es nur noch BEV Verkäufe gibt, nicht mehr den Marktanteil haben wird, den sie bisher bei BEVs hatten, ist ja wohl vollkommen logisch.
Sollte man meinen, aber Kollege Schaumermal ignoriert das standhaft und wiederholt gebetsmühlenartig "Tesla verliert Marktanteile".........meinetwegen, deshalb verkaufen sie auch nicht weniger Autos.
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: Zulassungszahlen Österreich

Schaumermal
  • Beiträge: 5124
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1410 Mal
  • Danke erhalten: 1862 Mal
read
GTE_Ebi hat geschrieben: Sollte man meinen, aber Kollege Schaumermal ignoriert das standhaft und wiederholt gebetsmühlenartig "Tesla verliert Marktanteile".........meinetwegen, deshalb verkaufen sie auch nicht weniger Autos.
Mag sein .. aber das diskutieren wir ein 15 Jahren nochmal ..
:prost:
-----
ex: VW Golf 4, Diesel weg ist er nach Litauen. Die wissen, was gut ist. ..
jetzt ist es geschafft: ** Enyaq iV 80 seit 3.6.21 **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Zulassungszahlen Österreich

USER_AVATAR
  • JoDa
  • Beiträge: 1704
  • Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
  • Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 429 Mal
  • Danke erhalten: 423 Mal
read
Weil mir grad langweilig ist, noch ein paar Worte zum Thema.

Wie geschrieben gibt es auf Statistik Austria monatlich detaillierte Zulassungszahlen, wobei aufgrund von jahreszeitlichen Schwankungen, quartalsweisen Auslieferungen (Tesla) oder Tageszulassungen am Ende des Jahres (um den EU CO2 Flottendurchschnitt zu erfüllen), ... nur die gesamten Jahreszulassungen wirklich Aussagekräftig sind.

Hinzu kommt, dass die stark nachgefragten Elektroautos im schnell wachsenden E-Auto Markt massive Lieferprobleme haben (siehe VW-Konzern).
Glücklicherweise ist der VW-Konzern seit 2020 nun endlich mit vielen verschiedenen E-Autos am Markt, und irgend ein lieferbares E-Auto vom VW-Konzern wird dann vom Markentreuen Kunden bestellt. Leider gilt das in Österreich nicht für die drei Kleinwagen "UpMiiGo" vom VW-Konzern. Die gibt es in Ö nur in homöopathischen Dosen, falls nicht sowieso gerade wieder ein Bestellstop ist. (Momentan ist nur der VW up bestellbar, wenn man die Nerven hat ohne garantierten Liefertermin zu bestellen.) Dies ist besonders ärgerlich, weil die günstigen Kleinwagen durch die Förderung von 5400€ so günstig werden, dass sie in den Gesamtkosten günstiger sind als die vergleichbaren Verbrenner. Daher gäbe es auch eine große Nachfrage die nicht befriedigt werden kann, und man sich dann wenn überhaupt ein Größeres (und damit nicht so umweltfreundliches) E-Auto zulegt.

Erfreulich finde ich jedoch, dass nun andere Hersteller stylische E-Kleinwagen anbieten. Ich hoffe das diese "hübschen" Autos von den Kunden angenommen werden, denn ansonsten sind ja Kleinwagen Ladenhüter. Der stylische Fiat500 hat es sogar geschafft im 1.Halbjahr das Meistverkaufte Auto in Ö zu sein. Das macht mich zuversichtlich, das auch der Fiat500e ein Erfolgsmodell sein wird, vorausgesetzt er ist in ausreichender Stückzahl lieferbar :-)

Re: Zulassungszahlen Österreich

USER_AVATAR
read
Mag sein .. aber das diskutieren wir ein 15 Jahren nochmal ..
Uff, da bin ich fast 80.....probieren können wir's
:prost:
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag