Gegenseitiges Grüßen unter E-Fahrern

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Gegenseitiges Grüßen unter E-Fahrern

Silberreiher
  • Beiträge: 510
  • Registriert: Fr 20. Apr 2012, 10:17
  • Wohnort: Niedersachsen
  • Hat sich bedankt: 141 Mal
  • Danke erhalten: 277 Mal
read
Ich hatte vor einigen Wochen eine nette Begegnung auf der Autobahn Richtung Hamburg. Ich wurde überholt und angehupt und dachte erst ......... Doch es war ein Ioniq vFL mit der gleichen Farbe wie meiner. Da habe ich zurückgegrüßt. Fand ich im Nachhinein ganz witzig.
Hyundai Ioniq Classic Style
Seat MII electric
&Charge 20 km Gutschrift: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=GSBPTM
Bonnet 17,55 € Startguthaben für uns beide mit dem Referral Wallet RJB3E
Anzeige

Re: Gegenseitiges Grüßen unter E-Fahrern

USER_AVATAR
read
Einige Bevs entpuppen sich halt erst beim Laden. Ich grüss doch nicht jeden golf 7 den ich begegne.

Im Dorf wo Veteranen der Stromer auf einander Treffen ist es was anderes. Freue mich über JapanLeaf und Drilling. Die Erkenne ich wenigstens unter dem Einheitsbrei. Im AMI seid 4 Wochen werde ich mehr gegrüsst als in dem Jahrzehnt zuvor.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: Gegenseitiges Grüßen unter E-Fahrern

Tom7
  • Beiträge: 276
  • Registriert: Sa 9. Okt 2021, 21:25
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
aequivalenz hat geschrieben: @Tom7 Auf dem Land grüßen sich doch auch alle, die sich begegnen.
Ich find's nett und bin das unter Läufern/Radfahrern auch so gewohnt. Und finde es schade, wenn ich Ignoranz zurück bekomme. Ich grüße eigentlich immer an der Ladestation, auf der Straße andere Drillinge.
Nur wird das eben ggf. zu viel. Wie gesagt sind hier schon echt viele elektrisch unterwegs und ein bisschen Aufmerksamkeit will der Verkehr ja auch noch.
OlafSt hat geschrieben: Das Gespräch an der Ladesäule mag ich aber nicht missen, der Erfahrungsaustausch mit anderen E-Mobilisten ist immer wieder interessant.
Sei ehrlich: Es überbrückt vor allem die Langeweile ;).

Re: Gegenseitiges Grüßen unter E-Fahrern

OlafSt
  • Beiträge: 330
  • Registriert: Mo 11. Dez 2017, 22:49
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
Äh.. Nö 😀 Gegen die Langeweile hab ich ein mit Filmen und Serien vollgepacktes Tablet mit 😉

Re: Gegenseitiges Grüßen unter E-Fahrern

Kellergeist2
  • Beiträge: 770
  • Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
  • Wohnort: DE-49716 Meppen
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 132 Mal
read
Auch bei uns in der Region (mittleres Emsland) sieht man jetzt immer mehr und mehr E-Autos aller Hersteller.
Hatte man von drei Jahren vielleicht mal alle paar Wochen ein E-Auto gesehen, so trifft man heute bei jeder(!) Fahrt mindestens 1-2 E-Autos.
Ich grüße trotzdem immer recht freundlich (sofern ich das Modell als reines BEV erkennen kann). Selten wird der Gruß erwidert, was ich einfach darauf zurückführe, dass die E-Autos im klassischen Main-Stream angekommen sind und die Leute gar nicht realisieren, dass sie gegrüßt wurden, weil sie ein E-Auto fahren.

An Ladesäulen trifft man mich recht selten an, da ich fast ausschließlich zuhause lade.
Wenn ich aber mal an einer Ladesäule sein sollte, dränge ich mich nicht den anderen Leuten auf, stehe aber für Fragen gerne zur Verfügung.
Allerdings verbringe ich die Ladezeit an einer Schnellladesäule meistens damit, eine Kleinigkeit zu essen.
Gruß, Kellergeist2
09/2015 - 06/2022: Tesla Model S 85
08/2020 - xx/2026?: Kia e-Soul Spirit 64 kWh
11/2021 - Q3/2024: Renault ZOE Experience R135 ZE50
06/2022 - xx/2023: VW ID.4 GTX
ab xx/2023: Skoda Enyaq iV 80

Re: Gegenseitiges Grüßen unter E-Fahrern

Tom7
  • Beiträge: 276
  • Registriert: Sa 9. Okt 2021, 21:25
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
Ich habe heute mal drauf geachtet. Ich habe ca. 15km einfachen Arbeitsweg und ich schätze, dass ich auf ca. 20 BEVs und noch mal so viele PHEVs komme ... jede Minute einen und bei allen Modellen bekomme ich die auch nicht auseinander gehalten. Will man jetzt wirklich alle 30 Sekunden/1 Minute grüßen? Sorry, aber ich werde da bekloppt bei.

Re: Gegenseitiges Grüßen unter E-Fahrern

USER_AVATAR
read
Hab jetzt (nach knapp 7 Wochen auf dem BMW CE 04) schon 2 nette Ampelgespräche mit Tesla (M3)-Fahrern gehabt. 👍😀
BMW CE 04 (15kW); epf-1; (mangels Lademöglichkeiten noch Benziner-Auto)

Re: Gegenseitiges Grüßen unter E-Fahrern

USER_AVATAR
read
OlafSt hat geschrieben: Äh.. Nö 😀 Gegen die Langeweile hab ich ein mit Filmen und Serien vollgepacktes Tablet mit 😉
Das Tablet habe ich auch immer dabei, nur nutze ich es hauptsächlich um interessante Beiträge (und auch so manches Geschwurbel 😉) hier auf GE zu verfolgen....
:mrgreen:
Seit 11/2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 176t gefahrene km
seit 07/2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 24t gef. km
von 08/2018 bis 01/2022 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 42t gef. km - fährt jetzt in Budapest!
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: Gruß unter Elektro-Fahrern?

USER_AVATAR
read
Besonders die weit zurück liegenden Antworten habe ich nur überflogen …
und hatte mir schon vorher eine Antwort ausgedacht.
Dann fiel mir dieser Beitrag auf:
:danke: :mrgreen:
E-lmo hat geschrieben: Wenn das Ladekabel griffbereit liegt, kann man kurz mit dem Stecker winken. :wink:
… und ich verwarf meinen ursprünglichen Gedanken.

Vor ganz vielen Jahren kannte ich einen Motorrad-Rennfahrer der immer genervt war, wenn er mit dem Anhänger sein Rennmotorrad bewegte.
Wurde er (wie auch immer) "gegrüßt", hob er einen Fäustel schwingend aus dem Fenster.
Nicht zur Nachahmung empfohlen!
Nein, den Motorradgruß schaffte ich als damals reiner Motorradfahrer bereits in den 80ern für mich ersatzlos ab.

Nun frage ich mich, was ist denn ein nennenswertes Alleinstellungsmerkmal für einen E-Auto-Fahrer? E-Autos werden die nächste Zeit normal sein.
Bald werden sich vielleicht PKW-Dieselfahrer einen Gruß einfallen lassen. Oder wie sieht es mit Wasserstoff aus?
In Ungarn traf ich mal einen Sonnenblumenöl-Fahrer. Der braucht kein Zeichen - den riecht man.

Wer macht sich denn schon die Arbeit, beim Fahren ständig nach "E" auf dem Nummernschild zu suchen? Ich bestimmt nicht.
Es haben auch nicht alle Hybrid-Wagen ein "E".

An den Zapfsäulen schau ich schon mal vorsichtig nach fehlenden "E"s … wenn ich keinen freien Platz finde. :evil:
Ich habe aber noch keinem den Kopf abgerissen.

Ob ich beim Laden jemand anspreche? Wenn ich den Eindruck habe, es wird angenehm empfunden zu quatschen, dann vielleicht ja.
Aber immer nur freundlich! :old:
Liebe Grüße vom Gyuri bácsi :thumb:

Re: Gegenseitiges Grüßen unter E-Fahrern

UliK-51
  • Beiträge: 1832
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 610 Mal
  • Danke erhalten: 362 Mal
read
Kommt doch auf die Fahrzeugmarke an:
Wenn ich einen Fowler Showman hätte, und mir ein anderer Fowler begegnete...ja, dann würde ich den grüßen.

https://www.google.com/imgres?imgurl=ht ... egUIARC8AQ

Und damals, als in Westdeutschland ca. 50 Wartburg 311 und 353 zugelassen waren, haben wir uns auch zugewunken.
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag