Tanken ist billiger als Laden

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Tanken ist billiger als Laden

Odanez
read
Dafür fallen die Anschaffungspreise pro km Reichweite, das gleicht sich aus. Ein neueres E-Auto mit deutlich mehr Reichweite zu fahren ist für mich viel komfortabler ;)
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh
Anzeige

Re: Tanken ist billiger als Laden

Ladesaeule
  • Beiträge: 601
  • Registriert: Di 3. Jan 2017, 13:58
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 178 Mal
read
SRAM hat geschrieben: Das ist der Grund, wieso es überall in der Welt usus ist, Gas zum Kraftwerk zu transportieren und nicht das Kraftwerk auf die Gasquelle zu setzen.
Dann bräuchte ich aber an meinem Erdgasauto eine dauerhafte Pipeline Anbindung, um die Komprimierung und Zwischenspeicherung zu vermeiden.
3/2017-6/2020 Zoe 40kWh

seit 7/2020 e-Soul 64kWh
seit 12/2020 e-Up! 32kWh

Re: Tanken ist billiger als Laden

USER_AVATAR
read
Hab ich nicht verstanden.

Re: Tanken ist billiger als Laden

kutscher_tom
  • Beiträge: 558
  • Registriert: Sa 8. Jun 2019, 06:32
  • Hat sich bedankt: 90 Mal
  • Danke erhalten: 282 Mal
read
Tanken mag IM MOMENT und wenn man den Haushalts / Ladesäulen Preis heran zieht billiger sein als laden. ABER:
1. Macht E Auto fahren viel mehr Spass
2. Gibt es "fast überall" Strom geschenkt

Meine ZOE hat jetzt 34.000 km auf der Uhr und das für unter 100 Euro Stromkosten.
Zoe Phase 1 R110 EZ 6/2019

Re: Tanken ist billiger als Laden

Jogom
  • Beiträge: 201
  • Registriert: Mi 17. Apr 2019, 22:47
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Misterdublex hat geschrieben: Im Prinzip richtige Beschreibung einer Momentaufnahme.

Vor 2 Jahren kostete der Liter Diesel noch 1,8 €/l. Halt sehr volatil...
Wo?

Re: Tanken ist billiger als Laden

Misterdublex
  • Beiträge: 5842
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 319 Mal
  • Danke erhalten: 1069 Mal
read
In Deutschland, der Aufschrei war groß?
VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet
VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug

Bonnet Referral Code REG7VG

Re: Tanken ist billiger als Laden

Jogom
  • Beiträge: 201
  • Registriert: Mi 17. Apr 2019, 22:47
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Ganz sicher nicht.
Das teuerste Tankjahr war 2012 und selbst da war man noch deutlich unter dem von dir genannten Preis.

Re: Tanken ist billiger als Laden

USER_AVATAR
read
kutscher_tom hat geschrieben: 2. Gibt es "fast überall" Strom geschenkt
Dann sag mal wie dieser Bussines case funktioniert.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Tanken ist billiger als Laden

USER_AVATAR
read
SRAM hat geschrieben: Hab ich nicht verstanden.
Das war ein Witz.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Tanken ist billiger als Laden

Maido
  • Beiträge: 234
  • Registriert: Mi 5. Dez 2018, 22:13
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Der Mittelwert der letzten 5 Jahre dürfte bei ca. 1,40 für Super E10, also bei rund 10 € für 100 Km liegen.
Beim BEV im gleichen Zeitraum ca. 0,26 € pro KWh, also bei rund 4,5 € für 100 Km, wer wenig Autobahn
fährt, ist mit dem BEV eher noch günstiger dabei.
Selbst wer viel AB fährt, zahlt aktuell nur dann mehr, wenn oft am Schnelllader geladen wird.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag