Welchen Stromanbieter könnt ihr empfehlen? (nachhaltige Ökostromtarife only)

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Welchen Stromanbieter könnt ihr empfehlen? (nachhaltige Ökostromtarife only)

hgerhauser
  • Beiträge: 2206
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 416 Mal
read
Stromdao gibt mir 29,44 Cent pro kWh + 11,17 Grundpreis.

Wenn man große Verbraucher hat, die leicht zu verschieben sind, würde ich einen variablen Stromtariff empfehlen, z.B. awattar.
Anzeige

Re: Welchen Stromanbieter könnt ihr empfehlen? (nachhaltige Ökostromtarife only)

Spoman
  • Beiträge: 24
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 14:55
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Der Beitrag ist zwar älter aber da ich ja auch hin und wieder Schaue, wie wäre es mit EMB Miltenberg ist zwar ein Regionaler aber liefern ja auch über andere.

Email Kontakt immer flink 100%Wasserkraft Einspeisung um die 0,29euro Kw/h(je nach Abnahme Menge) plus jahresgebühr war bis her immer gut und günstig damit gefahren.

Grüße Benny

Re: Welchen Stromanbieter könnt ihr empfehlen? (nachhaltige Ökostromtarife only)

hgerhauser
  • Beiträge: 2206
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 416 Mal
read
catoderjuengere hat geschrieben:
Nach 5 Minuten Herumgeirre auf der Website abgebrochen, weil kein Tarif zu entdecken.
Sowas, ist doch super einfach zu finden, zuerst oben auf Energie und Privatkunden clicken und dann auf das link zur folgenden Seite:

https://www.corrently.de/oekostrom/privat.html

Dann wie ich eine Unsinnsemailadresse, Deine Postleitzahl und Deinen Verbrauch eintippen, und schon kommt ein Pop-up mit Arbeitspreis in Cent pro kWh und Grundgebühr in Euro pro Monat.

Re: Welchen Stromanbieter könnt ihr empfehlen? (nachhaltige Ökostromtarife only)

USER_AVATAR
read
Spoman hat geschrieben: Der Beitrag ist zwar älter aber da ich ja auch hin und wieder Schaue, wie wäre es mit EMB Miltenberg ist zwar ein Regionaler aber liefern ja auch über andere.

Email Kontakt immer flink 100%Wasserkraft Einspeisung um die 0,29euro Kw/h(je nach Abnahme Menge) plus jahresgebühr war bis her immer gut und günstig damit gefahren.

Grüße Benny
Sind das diese 100% Mogel-Wasserkraft mit norwegischen Zertifikaten und die Norweger nehmen dann Kohle-und Atomstrom im Ausgleich dafür ab ?

Zitat aus der Überschrift: "...(nachhaltige Ökostromtarife only)"

Ich bin bei meinen Überlegungen schon lange zu dem Schluss gekommen dass ich nur einen Anbieter möchte der auch aktiv mit Investitionen in ausreichend neue EE-Erzeugung etwas für die Energiewende tut. Da helfen mir auch keine Anbieter dabei weiter die den Strom zu den jeweils aktuellen Börsenpreisen anbieten.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Welchen Stromanbieter könnt ihr empfehlen? (nachhaltige Ökostromtarife only)

USER_AVATAR
read
catoderjuengere hat geschrieben: Nach 5 Minuten Herumgeirre auf der Website abgebrochen, weil kein Tarif zu entdecken.
Ja. Die Stärke von StromDAO bzw. Corrently ist Innovation, und leider nicht Kommunikation. Die Website ist wirklich zum Verirren. Die persönliche Kundenbetreuung ist aber top!

Die Seite, die Du suchst, ist hier. Der Tarifrechner ist ganz unten:
https://www.corrently.de/oekostrom/privat.html

Re: Welchen Stromanbieter könnt ihr empfehlen? (nachhaltige Ökostromtarife only)

USER_AVATAR
read
hgerhauser hat geschrieben: Stromdao gibt mir 29,44 Cent pro kWh + 11,17 Grundpreis.

Wenn man große Verbraucher hat, die leicht zu verschieben sind, würde ich einen variablen Stromtariff empfehlen, z.B. awattar.
Dieser Preis ist nur die halbe Wahrheit. Wenn Du zu Zeiten lädst, zu denen viel Erneuerbarer Strom im Netz ist, bekommst Du Rabatte. Maßgeblich dafür ist der GSI (der von den Machern von StromDAO erfunden wurde):

https://gruenstromindex.de/

Also gerade, wenn man große Verbraucher hat, die leicht zu verschieben sind (Elektroauto), ist man bei StromDAO richtig.

Re: Welchen Stromanbieter könnt ihr empfehlen? (nachhaltige Ökostromtarife only)

hgerhauser
  • Beiträge: 2206
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 416 Mal
read
Durch Installation des Smartmeters ist Awattar bei mir übrigens merklich teurer geworden. Im Juni gab es noch kein Smartmeter und der Arbeitspreis lag bei 25,196 Cent / kWh und die Grundgebühr bei 12,38 Euro. Im Juli war der Arbeitspreis bei 28,954 Cent und die Grundgebühr bei 16,54 Euro, wobei wir wohl die Besonderheit hatten, dass dank Flut zwei Wochen lang, und auch noch ausgerechnet in den günstigsten zwei Wochen, die Stromversorgung gestört war und die meiste Zeit nur Notstrom auf einer Phase zur Verfügung stand, womit wir in diesem Monat mit Rekordpreisen (Marktwert Solar rekordhoch) kaum von den Tagen mit besonders günstigen Preisen profitieren konnten.

Trotzdem rechne ich im Moment mit leichten Verlusten gegenüber einem fixen Tariff über die nächsten Monate und mache das halt aus Überzeugung weiter, nicht weil die Rahmenbedingungen so attraktiv wären.

Re: Welchen Stromanbieter könnt ihr empfehlen? (nachhaltige Ökostromtarife only)

hgerhauser
  • Beiträge: 2206
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 416 Mal
read
bm3 hat geschrieben: Ich bin bei meinen Überlegungen schon lange zu dem Schluss gekommen dass ich nur einen Anbieter nöchte der auch aktiv mit Investitionen in ausreichend neu EE-Erzeugung etwas für die Energiewende tut. Da helfen mir auch keine Anbieter dabei weiter die den Strom zu den jeweils aktuellen Börsenpreisen anbieten.
Ich denke beides ist wichtig, mehr Ökostrom, aber auch Abnehmer, die den Ökostrom dann abnehmen, wenn er produziert wird. Von abgeregeltem Ökostrom hat niemand was.

Re: Welchen Stromanbieter könnt ihr empfehlen? (nachhaltige Ökostromtarife only)

hgerhauser
  • Beiträge: 2206
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 120 Mal
  • Danke erhalten: 416 Mal
read
Volker.Berlin hat geschrieben:
Dieser Preis ist nur die halbe Wahrheit. Wenn Du zu Zeiten lädst, zu denen viel Erneuerbarer Strom im Netz ist, bekommst Du Rabatte. Maßgeblich dafür ist der GSI (der von den Machern von StromDAO erfunden wurde):

https://gruenstromindex.de/

Also gerade, wenn man große Verbraucher hat, die leicht zu verschieben sind (Elektroauto), ist man bei StromDAO richtig.
Wie hoch sind die Rabatte?

Es ist schade, dass der Netzgebührenanteil beim auf dem Grünstromindex basierten Rabatt in keiner Weise in deren Einkaufspreisen reflektiert wird. Wenn StromDAO die Abnahme lokalen Gründstroms billiger machen, müssen die das irgendwie quersubventionieren.

Re: Welchen Stromanbieter könnt ihr empfehlen? (nachhaltige Ökostromtarife only)

USER_AVATAR
read
@hgerhauser
Es wird nicht von solchen professionellen Anbietern in neue Ökostromerzeugung investiert die dann abgeregelt werden muss. Generell sind wir auch noch lange nicht da angelangt dass bundesweit viel abgeregelt werden muss. Hier in Hessen und auch in RLP ist das beispielsweise noch immer nicht der Rede wert, hier kann man also noch beruhigt investieren. Auch in Bayern und BW kann man noch beruhigt in die Windenergie investieren, die beiden Länder sind aber auf dem Weg in eine von lokalen Politikern gesteuerte PV-lastige Tendenz, dann sollen / müssen sie eben Speicher dort fördern und warum müssen wir denn jetzt die großen Stromtrassen von Nord nach Süd überhaupt bauen ? Vielleicht liegt das ja auch mit an der bisherigen Windenergie-Resistenz und Abstinenz in unserem Süden.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag