grüne Plakette und E-Kennzeichen doppeltgemoppelt?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: grüne Plakette und E-Kennzeichen doppeltgemoppelt?

Kabelbaum
  • Beiträge: 809
  • Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:40
  • Hat sich bedankt: 211 Mal
  • Danke erhalten: 201 Mal
read
Wiese hat geschrieben: ...Das ist einfach nur Faulheit und "nichts denken" bei den Behörden oder Politikern. Wahrscheinlich haben die Lobbyisten bei den Oldtimerclubs, denen ja oft reiche und einflussreiche Leute der feinen Gesellschaft angehören gute Arbeit geleistet.
So läuft das bei uns.
...und das ist gut so.
mal wieder eine typische Neid-Argumentation? :roll:
schon mal was von Verhältnismäßigkeit gehört? Wie hoch ist den der Anteil von Fahrzeugen mit H-Kennzeichen in der Umweltzone(!) ? Von wieviel Stellen nach dem Komma reden wir?

JEDEM steht dieses Recht zu und wäre den meisten auch finanziell möglich!
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... 47ee28872f
"Ladestressfrei elektrisch fahren" | mit KIA Sportage PHEV, verkauft BMW i3s | 120Ah | go-eCharger(22kW)-Wallbox
Anzeige

Re: grüne Plakette und E-Kennzeichen doppeltgemoppelt?

TorstenW
read
Moin,

mit der grünen Plakette wird (eigentlich) bestätigt, dass das Fahrzeug bestimmte Abgasvorschriften einhält.
Im Gegensatz zum PlugIn Hybrid (und Stromer) tut ein Oldtimer dies aber nicht. Trotzdem darf er auf Grund der Sonderregelung ohne Plakette in die Umweltzone fahren. ;)

Grüße
Torsten

Re: grüne Plakette und E-Kennzeichen doppeltgemoppelt?

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2289
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 475 Mal
read
Kabelbaum, dass nach dem Gesetz ein 30 Jahre alter Ford ein Oldtimer ist, hat für mich wenig mit Geschichte (history) zu tun für die das H steht. Historisch sind Fahrzeuge die einer Kutsche ähneln oder ganz besondere alte Autos wie ein Silberpfeil oder ein Ferrari 250 GT usw . Wer auf die alberne Idee gekommen ist 30 Jahre alte Massenfertigungen in den Adelsstand zu erheben hat nichts kappiert.

Thorsen, Du hast natürlich recht, aber es wäre doch sehr einfach und auch logisch gewesen, das E auf dem Kennzeichen genau so als Freigabe für die Umweltzone zu sehen wie das H.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: grüne Plakette und E-Kennzeichen doppeltgemoppelt?

USER_AVATAR
read
electic going hat geschrieben:
harlem24 hat geschrieben:
Ich kann Dir jetzt schon sagen, dass es das Konto wo die die Einzugsermächtigung für haben in weniger als 10 Jahren nicht mehr existiert und nu?
Bist du in die Pflicht genommen worden, dieses mitzuteilen. Falls nicht erhälst du entsprechende Post samt Bearbeitungsgebühr. Und nun?
Was soll ich denen mitteilen, dass ich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in den nächsten Jahren die Bank und damit das Konto wechsel?
Weiß ja heute noch nicht wohin, nur das.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: grüne Plakette und E-Kennzeichen doppeltgemoppelt?

USER_AVATAR
  • ef_
  • Beiträge: 496
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 10:20
  • Wohnort: Erfurt
  • Hat sich bedankt: 514 Mal
  • Danke erhalten: 250 Mal
read
Du hast eine Einzugsermächtigung gegeben, damit liegt die Pflicht bei dir. Wenn sich die Kontodaten ändern, musst du das mitteilen, sobald es soweit ist.
seit 02/2020: ZOE INTENS R135 Z.E. 50 (Winterpaket, CCS, 9,3"), go-eCharger
EnBW/ADAC, Maingau/ESL, (Plugsurfing, Shell Recharge, eins, Naturstrom-Ladekarte, GET CHARGE, SW Erfurt)

Bild

Re: grüne Plakette und E-Kennzeichen doppeltgemoppelt?

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 3939
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: Landkreis Peine
  • Hat sich bedankt: 440 Mal
  • Danke erhalten: 1314 Mal
read
harlem24 hat geschrieben: Ich kann Dir jetzt schon sagen, dass es das Konto wo die die Einzugsermächtigung für haben in weniger als 10 Jahren nicht mehr existiert und nu?
Dann sitzt dir der Zoll im Nacken, bis sie eine neue Geldquelle von dir haben, keine Sorge.

Hatte das Problem schon mal, weil der Sachbearbeiter auf der Zulassungsstelle beim Abtippen der Kontonummer einen Zahlendreher produziert hat.
06/2020 ZOE ZE50 Intens (Blueberry Violett)
07/2021 IONIQ 5 "Project45" (Atlas White / Full Black / VIN …0006xx)

Bonnet? 17,55€ für dich & mich: RQ47BK
THG-Quote? https://geld-fuer-eauto.de/ref/DPU3IC0D

Re: grüne Plakette und E-Kennzeichen doppeltgemoppelt?

USER_AVATAR
read
das war vor 6 Jahren anders. Ich habe zwar den Bescheid ab 2022 69€ im Jahr zahlen zu dürfen, aber keine Konto Verbindung angegeben. So dürfen sie die Rechnung schicken.

mfG
michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 124.500km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 95.500km, E-UP seit 2020, 14.000km, C180TD seit 2019 39.000km , max G30d seit 2020 700km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 20.000km

Re: grüne Plakette und E-Kennzeichen doppeltgemoppelt?

Kabelbaum
  • Beiträge: 809
  • Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:40
  • Hat sich bedankt: 211 Mal
  • Danke erhalten: 201 Mal
read
Wiese hat geschrieben: ...oder ganz besondere alte Autos wie ein Silberpfeil oder ein Ferrari 250 GT usw . ...

Ja, da hast Du natürlich Recht.
Das sind genau die Fahrzeuge, die in den Umweltzonen "Probleme" bereiten.
"Ladestressfrei elektrisch fahren" | mit KIA Sportage PHEV, verkauft BMW i3s | 120Ah | go-eCharger(22kW)-Wallbox

Re: grüne Plakette und E-Kennzeichen doppeltgemoppelt?

drilling
read
Jschirmchen hat geschrieben: Wenn du zitirst, hättest du nur einen Satz weiter lesen brauchen.
Hab ich, war aber völlig irrelevant für das Thema hier und für meine Antwort.

Re: grüne Plakette und E-Kennzeichen doppeltgemoppelt?

USER_AVATAR
read
schnaeutz hat geschrieben: Fahrzeuge mit H-Kennzeichen nur zu besonderen Anlässen bewegt werden. Wenn man mal schaut, was da so auf den Straßen herumfährt, wird diese Annahme bestätigt finden.
Der Gestank den diese widerlichen H-Schrott-Teile ein komplettes Großstadtviertel zugasen ist unglaublich. Da bräuchte man nichtmal die Augen aufmachen um das wahrzunehmen.
Seit 30 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag