CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

PV7KWp
  • Beiträge: 1485
  • Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 148 Mal
read
In Deinem ersten post waren es nur 55%. Jetzt sind es schon 55-60%! Du beharrst also auf Deinem fake, willst Dich nur unbemerkt an die korrekte Zahl annähern? Und zwischen CO2 und CO2eq kannst Du immer noch nicht unterscheiden, bezeichnest aber solche die das können als Clowns?

Zum Quecksilber (z.B. im Reis den auch wir hier konsumieren) schweigst Du komplett?

Und falls Du mal ein BeV in diesen Ländern mieten willst und nicht weißt wieviel CO2 Du kompensieren mußt:

Bild
https://www.worldenergydata.org/china/
Anzeige

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
China 2018 und 2019:
screenshot_20201216_225958.png
2019 ist der Anteil Thermal (Kohle, Öl und Gas): 68,9%


Gruß SRAM

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

PV7KWp
  • Beiträge: 1485
  • Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 148 Mal
read
Und damit wir nicht nur über China reden und endlich die 354g/km CO2-Ersparnis eines Model S berechnen können, hier der der Welt (62,8% Kohle, Öl, Gas):
Dateianhänge
world energy mix 2019.png

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Odanez
  • Beiträge: 4841
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 646 Mal
read
na also, weltweit gesehen hat das E-Auto schon längst gewonnen, danke für das Geständnis :lol:
China steht mit 55-60% sogar besser da als der globale Schnitt. Welche Zahl denn jetzt die wahre ist, darüber lässt sich streiten, werden wir aber wahrscheinlich nie rausfinden. Ich nehme da die Quelle, die China am besten darstehen lässt, weil ihr die Quellen, die China am schlechtesten darstehen lässt nehmt um diese extreme Meinung auszugleichen.
Zu den Link: Ja China ist noch Kohle geil, damit lässt sich wohl noch am meisten Geld verdienen, das sind eines der letzten, denen die Umwelt wichtig ist. Und trotzdem fährt das E-Auto in China sauberer als ein Verbrenner. Tja, schwer zuzugeben was? Über Quecksilber hat noch keiner gesprochen. Bedenke, um einen Verbrenner in China herzustellen muss auch jede Menge Quecksilber in die Luft gewirbelt werden, oder nicht?

Und zu CO2 vs CO2eq: Du hast doch selber die 1-17% für Kohlestrom genannt oder nicht? Deshalb schrieb ich ja 600-750g CO2/kWh, die 600 sind CO2 und die 750 sind grob geschätzt die CO2eq, weil für Ökostrom null CO2 aber nicht null CO2eq anzusetzen ist. Einfachste Mathematik, bei 964g/kWh CO2 und 1114g/kWh CO2eq in der Steinkohle würden die 600g CO2 bei einem Anteil von 62% erreicht, und ein CO2eq Anteil von 750g bei einem Anteil von 67% erreicht. Wie du siehst sind meine Zahlen schon sehr nahe an den worst-case Werten, wie sie hier angenommen werden. Würde ich jetzt mit 55% Kohlestromanteil rechnen würden ganz andere Zahlen bei rauskommen. Jetzt fehlt nur noch die Info wieviel CO2eq tatsächlich in China enstehen und wieviel von den Kohle nicht Steinkohle sondern Braunkohle ist, und dann rechnet man für diesen Anteil die entsprechenden % noch drauf, und noch für den Ökostrom die 20-50g CO2eq/kWh auch noch damit jeder glücklich ist. Aber auf 1000g CO2eq/kWh wird man nie kommen. Viel Unterschied macht das aber nicht.

Genaue offizielle Zahlen werden wir nie bekommen, somit bleibt uns nichts anderes übrig als mit einer Schätzung, die alle Werte von best zum worst case beinhaltet arbeiten und eine Spanne angeben, wieviel CO2 und CO2eq es den sein können. Machen wir das mal, dann sehen wir wie gut meine 600-750g Schätzung war. Und da liegt der untere Bereich bei 550g CO2 und 650g CO2eq (Annahme: 964g CO2/kWh und 1114kg CO2eq/kWh bei 55% Kohleanteil), und im oberen Bereich schwer zu sagen, aber grob 750g CO2 oder 850g CO2eq im worst case (Annahme: 1,1kg CO2/kWh und 1,2kg CO2eq/kWh bei 69% Kohleanteil). Irgendwo dazwischen wird die Wahrheit wohl liegen.

Zusammengefasst: 650-850g CO2eq/kWh sind es, je nachdem welcher Quelle man glauben soll. Und nicht 1000.

@SRAM Quelle? Warum sagen die einen 55-60%, die anderen deutlich unter 67% (Pie-Chart von dir) und die anderen 69%? Irgendeiner der Quellen kann ja nicht stimmen. Und die Quelle, die den höchsten Anteil benennt ist nicht deshalb automatisch die wahre Quelle. Aber erfreulich zu sehen ist ja, dass der Zuwachs an Kohlestrom von 2018 auf 2019 mit Abstand der kleinste ist im Gegensatz zu anderen. Es ist also anzunehmen, dass der Fahrstrom in China in den nächsten Jahren deutlich sauberer wird. Ein jetzt gefertigtes Auto fährt mit dem Strom von morgen. So ist das nunmal.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
Du hast also die offizielle Chinesische Quelle nie gelesen.

Das ist typisch für Grüne Propagandisten: niemals an echtem Erkenntnisgewinn, sondern nur an der steten Wiederholung der eigenen, zurechtgebogen "Wahrheit" interessiert.

Du bist keine einzige zusätzliche Zeile wert.

Gruß SRAM

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Odanez
  • Beiträge: 4841
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 646 Mal
read
ach komm, ich hab mehr von dir erwartet als immer dieselben Parolen. Wenn der Saft ausgeht wird das Wort "grün" als beleidigende Betitelung eingesetzt :lol:

Warum verlinkst du dann früher Grafiken, die die 69% deutlich unterschreiten? Und warum hat das Paper vom Bundestag einen Balken, der eher wie 55-60% aussieht? Immer noch keine Antworten darauf.

Anstatt die Quelle zu nennen musste ich selber suchen, du hättest ja gleich https://chinaenergyportal.org/en/2019-e ... eliminary/ schreiben können und ich wäre glücklich gewesen. Scheint zumindest eine einigermaßen vertrauenswürdige Quelle zu sein, aber die Seite ist nicht die offizielle Seite der Regierung - nur weil sie in China sitzt. "Chinesische Quelle" macht es doch nicht umbedingt glaubwürdiger, oder sind alle Informationsquellen über Deutschland aus Deutschland automatisch 100% vertrauenswürdig?

Aber es ist trotzdem eine gute Quelle an Informationen. Warten wir mal ab was die 2020 Zahlen sagen, denn bei den enormen Zuwachs an erneuerbaren in China und den fast nicht vorhandenen Zuwachs an Kohlestrom werden wir hier noch ein grünes Wunder erleben. Ich bin gespannt!

Und trotzdem kommt man nicht über 850g CO2eq/kWh hinaus, egal wie man sich windet und biegt.

Das E-Auto hat immer noch gewonnen.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
Und trotzdem kommt man nicht über 850g CO2eq/kWh hinaus, egal wie man sich windet und biegt.

auch mit den geschönten 850g CO2eq/kWh scheint das E-Auto noch nicht besser zu sein @disorganizer @roberto

Tesla Model 3 14kwh/100km * 850 = 11.9 kg
BMW 520d 4.3l/100km * 2.6kg = 11.2 kg
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Odanez
  • Beiträge: 4841
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 646 Mal
read
ach herrlich, andere als dem schönen von zahlen bezeichnen und selber für den Diesel nur 2,6kg/l anrechnen. herrlich! :lol:
850 ist worst case, nicht geschönt. Und warten wir mal die 2020 Zahlen ab.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

disorganizer
  • Beiträge: 2350
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 504 Mal
read
@kub0815
Also hast du deine aussage nur auf einen teilsatz eines kompletten posts bezogen.
Dachte ich mir doch.
Und dann auch nicht den rest aussenrum gelesen.
Also quasi genau so wie hier teilweise berichte und studien gelesen werden.

Odanez vertritt nämlich genau das gegenteil der Meinung die du unterstellst :-)
Mit dem teilsatz wurde nur auf eure argumente eingegangen, etwas das wohl manchen nicht möglich ist. Trotzdem(!) war das ergebnis ein anderes als was ihr weiss machen wollt.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
@disorganizer @roberte hat halt in einem beisreflex irgentwas behautet ohne irgentwelche Zahlen zu kennen. Die Diskussion wurde von der Rennleitung hierher verschoben.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag