CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Odanez
  • Beiträge: 4838
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 646 Mal
read
Muss man es für dich wirklich häppchenweise zusammenbrechen, da größere Mengen Text dich scheinbar überfordern?

Der aktuelle Stand laut Sachstand ist 55% Kohlestrom in China. Denk mal nach, was das bedeutet.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh
Anzeige

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8865
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 322 Mal
  • Danke erhalten: 1614 Mal
read
kub0815 hat geschrieben:
AbRiNgOi hat geschrieben: @kub0815 immer vorsichtig mit der Aussage Sachstand, wenn unter der Tabelle die du als Sachstand 2019 definierst steht "Ende 2019 ist eine Aktualisierung..."
Die 1000g/kwh sind der aktualiserte Stand.
Jeder der die Zahl 1000 als Platzhalter nimmt, schreibt in den Text eine Erklärung. Diese Worst Case Zahl muss angenommen werden, weil nichts anderes Bekannt ist. Dir nicht und mir auch nicht und den Erstellern von den Studien auch nicht. Aber schon mit dieser Worst Case Berechnung liegt der Impact unter 150kg CO2/ kWh Batteriekapazität.

Die Frage wäre also, was man mit der Zahl berechnen will, für eine Worts Case Betrachtung haben wir nichts besseres. Das diese schöne runde Zahl seit 2014 immer gleich schön rund ist, stört dich nicht?
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Wir werden es leider niemals schaffen den tatsächlichen CO2 Ausstoß der Chinesischen Stromerzeugung zu finden. Und weil es vielen so geht, steht die 1000 wie eine eins in so vielen Publikationen, einfach als Platzhalter, als Worst Case.

Aber der Ansatz natürlich, über die Veröffentlichten Kraftwerke hoch zu rechnen ist schon mal guter Ansatz. Vielleicht, aber ich dekne da habe ich keine Antwort bekommen, wäre auch die Stromerzeugung aus dem Kohlekraftwerk an sich zu hinterfrage, weil diese schwankt ja auch zwischen 800kg und 1500kg je nach Bauart und Kohleart.
Oben hab ich die (geduldete) "offizielle" Website verlinkt. Dort findet sich alles, was das Herz begehrt. Wenn man bereit ist, etwas Arbeit reinzustecken.

@Odanez

Dort findest du auch die genauen Zahlen. Sogar aufgeteilt in so "unwichtige Details" wie installierte Leistung und genutzte Leistung. Die 55% sind es jedenfalls nicht.


Gruß SRAM

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8865
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 322 Mal
  • Danke erhalten: 1614 Mal
read
Es geht halt genauso wie im Rest der Welt in Richtung Zukunft. Es werden mehr alternative Kraftwerke gebaut als Kohlekraftwerke:
Bild
Quelle: https://blog.energybrainpool.com/china- ... giesystem/

Einzig und alleine eines wollen wir damit sagen: Der Platzhalter 1000 ist das einzige was wir annehmen können, weil Zahlen fehlen. Aber wenn man den Ausbau der Erneuerbaren in China sieht, werden wir wohl doch schun unter 1000 sein. Das Problem aber ist ja nicht nur das Bauen von neuen Kraftwerken, sondern auch die Auslastung. Meist laufen die Kohlekraftwerke nur wenn notwendig um eben bei der gefürchteten Dunkelflaute zur VErfügung zu stehen.
Auch hier geht es in China voran, das sieht man daran, dass die erneuerbaren immer weniger oftabgeschalten werden:
Bild

Das was relativ gesichert ist wäre der Strommix aus den verschiedenen Kraftwerken, aber nicht die einzelproduktion von CO2 aus diesen, also die Wirkungsgrade:
Bild

Das was hier vorgeschlagen wurde war, aus diesen Zaheln die tatsächliche Ökobilanz zu erstellen.

Tatsache bleibt: Die vielen Chinesischen Kraftwerke sind eine der schlimmsten Umweltsünder überhaupt. Da besteht kein Zweifel. Dieses Jahr wird ein neuer Fünf Jahres Plan erstellt, hier erwartet sich die Welt sehr viel.

Wie auch immer es in China ausgeht, auch die revidierte Schweden Studie zeigt ab wann auch mit Batterien aus China ein Elektrofahrzeug besser ist als der Verbrenner, also mit diesem Platzhalter von 1000. Wozu sich also über diese Zahl streiten? Es kann nur besser werden und die Zeichen dafür sehen wir alle.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
Du machst denselben Fehler immer wieder:

%Zahlen zur eigenen Basis zu vergleichen ist sinnbefreit.

Wenn der absolute Anstieg der Leistung der Thermischen Kraftwerke höher ist als der der EE, dann ERHÖHT sich der %Anteil der Thermischen Kraftwerke am Strommix, auch wenn die %tuale Steigerung der EE zur eigenen Basis höher ist.

Gruß SRAM

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8865
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 322 Mal
  • Danke erhalten: 1614 Mal
read
SRAM hat geschrieben: Oben hab ich die (geduldete) "offizielle" Website verlinkt. Dort findet sich alles, was das Herz begehrt. Wenn man bereit ist, etwas Arbeit reinzustecken.

[...] Wenn der absolute Anstieg der Leistung der Thermischen Kraftwerke höher ist als der der EE, dann ERHÖHT sich der %Anteil der Thermischen Kraftwerke am Strommix, auch wenn die %tuale Steigerung der EE zur eigenen Basis höher ist.
Und das steht da genau nicht, weil wenn man Wind, Solar etz. zusammen zählt....

Auserdem stimmt Deine Aussage nicht. Erst wenn der absolute Anstieg der Kohle genauso viel größer ist wie der Schnitt heute bleibt es gleich, darunter fällt der Mix. Wenn also der Absolute Anstieg gleich ist zwischen Erneuerbaren und Kohle fällt der Mix schon gewaltig. (weil gegen unendlich wäre es ja dann 50:50 als Bestand). Wenn also der Absolute Mix der Neubauten besser ist als der Mix im Alt- Bestand wird der neue Bestand besser. Das aber nur zum Thema Statistik, schön ist das noch lange nicht.


Über https://chinaenergyportal.org streiten wir doch gar nicht, da haben wir die gleichen Zahlen aus verschiedenen Quellen, wo aber ist das hier?
viewtopic.php?p=1455840#p1455840
Ist das von denen da: https://en.wikipedia.org/wiki/Benchmark ... telligence
Weil wenn, wo haben die die Daten her, die sind ja ein Finanzdienstleister und werden die Zahlen ja auch von irgendwo her nehmen...

.
Zuletzt geändert von AbRiNgOi am Mi 16. Dez 2020, 09:38, insgesamt 4-mal geändert.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Odanez
  • Beiträge: 4838
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 646 Mal
read
ööö.PNG
Ist wohl auch nur Fake News seitens des schönen Dokuments des deutschen Bundestags. Der Balken sieht aus wie irgendwas zwischen 55 und 60%.

Übrigens: VW lässt seine LG Zellen in Polen herstellen. Wo ist da der Aufschrei?
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Die Frage wäre also, was man mit der Zahl berechnen will, für eine Worts Case Betrachtung haben wir nichts besseres. Das diese schöne runde Zahl seit 2014 immer gleich schön rund ist, stört dich nicht?
Warscheinlich wohlwollend gerundet
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

PV7KWp
  • Beiträge: 1485
  • Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 148 Mal
read
Odanez hat geschrieben: @PV7KWp hör sofort auf Bilder OHNE QUELLEN zu posten.
Welche Quelle fehlt Dir? Ich würde gerne den link zu marcibets Model X Vergleich zwischen BC und SMT scan angeben, aber der thread wurde gelöscht (warum wohl?).

Wer weiterhin die Kohleverstromung leugnen will, oder sich fragt, wo die 430GW an chinesischen Kohlekraftwerken installiert wurden. Es waren nicht die OECD Staaten. Wird als nächstes jetzt eine Unterscheidung in OECD/Non-OECD statt Süd/Nord kommen?

Bild

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Odanez
  • Beiträge: 4838
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 646 Mal
read
Eine Quelle einer Tabelle von dir wurde von jemand anderes nachgeliefert und ruck zuck debunked. Die zieht also nicht mehr. Ist fake news. Bewiesen.

Was hat dir China denn angetan, dass du so irrational auf die schimpfst? China hat 55-60% Kohlestrom Anteil. Deutschland 40%. Der Unterschied ist nicht groß. Lieber erst mal vor der eigenen Haustür kehren. Ach, in Deutschland mit dem Strommix E-Auto fahren ist doch gut für CO2? Klar, bei 400-500g/kWh ist das auch wesentlich besser als mit Benzin oder Diesel. Oder bei 600-750 wie in China? Da muss es ja viel schlimmer, 80% schlimmer als mit Verbrenner, der ja dort auch mit den hohen Kohleanteil hergestellt wird. Wann merkst du eigentlich, dass deine Argumente schon längst nicht mehr haltbar sind?

Es ist unschön, dass so viel Kohle weltweit zugebaut wird, keine Frage, aber wie man sieht, ist es in fast allen Ländern trotzdem besser E-Autos herzustellen und zu fahren als vergleichbare Verbrenner.

Dass ein großes Model X ab Wallbox viel Strom frisst ist kein Wunder, was verbraucht denn ein BMW X6M? Richtig. Vergleich den doch damit.

Und trotzdem fährt der otto-normal-Bürger mit einem E-Auto, dass übers komplette Jahr hinweg mit allen Ladeverlusten inklusive meistens mit unter 25kWh/100km. Diese Tatsache, die dir hier fast jeder E-Auto Fahrer bestätigen wird, der es mal gemessen hat. Kaum einer wird darüber liegen. Und die mit Kompaktklasse Fahrzeugen, die keinen schweren Bleifuß haben liegen locker unter 20kWh/100km. Ich lag mit meinem Leaf bei 16-17kWh/100km. Das bedeutete einen Bordcomputerverbrauch von 14,5kWh/100km im Jahresschnitt. Aber nein, ich bin ja bestimmt die absolute Ausnahme, alle anderen fahren Tesla Model S mit 190 auf der Autobahn. Ja nee is klar. Schau mal was unser Skoda da mit ähnlicher Fahrweise verbraucht (Signatur). Ich weiß, der Vergleich ist nicht besonders gut da das Auto so alt ist und eine ineffiziente Automatikschaltung hat, aber so ein Beispiel gibt es auch.

Die CO2 Bilanz, auch wenn dir das nicht passt, ist in über 90% der Fällen ein Sieg fürs E-Auto. Absurde trollereien ändern daran garnichts.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag