CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

roberto
  • Beiträge: 1373
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 196 Mal
  • Danke erhalten: 478 Mal
read
Gib dir keine Mühe! Jedem hier, außer einer Handvoll hartnäckiger Petrolheads ist klar, dass Du nur auf der Suche nach negativen Schlagzeilen über BEV und Tesla bist und selbst Lügen und Augenwischereien über Elektroautos und speziell Tesla verbreitest. Wer leugnet, dass Elektroautos massiv den CO2-Ausstoß vermindern, den kann man genauso wenig ernst nehmen, wie Leute, die behaupten für EE zu sein, so lange sie nicht vor Ihrer Haustür gewonnen werden.
Anzeige

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Odanez
read
PV7KWp hat geschrieben:
Odanez hat geschrieben: Also bei 1.1t CO2eq bei Steinkohle heißt, dass China bei 1t CO2eq pro kWh 90% des Stroms aus Kohle bekommt.
Falsch! Du gehst davon aus die anderen Erzeugungsarten ein CO2eq von Null haben.
von der Kohle abgesehen hat China fast nur Erneuerbare. Erneuerbare liegen unter 100g CO2eq pro kWh. Dann sind es eben nicht 90% sondern 85%. Aber in der Grafik von SRAM sieht man, dass es eher 66% sind.
Somit liegen sie eher bei ca. 750g CO2eq pro kWh oder 600g CO2 pro kWh wie eine vorige Quelle, die in diesem Thread verlinkt wurde bestätigt. Für die faulen: https://www.iea.org/data-and-statistics ... -2000-2040
Und das war bereits 2018.

Q.E.D.: 1000g/kWh ist eine dreiste Lüge. Du und SRAM habt es selber bewiesen.

@PV7KWp hör sofort auf Bilder OHNE QUELLEN zu posten. SRAM postet wenigstens seine Quellen. Die Bilder habe ich schon 2, 3 oder 4 mal von dir in diesem Thread gesehen. Und noch nie hast du die Quelle angegeben. Ergib dich, du hast verloren.

Ob die 570.000t CO2 von Tesla stimmen oder nicht kommt darauf an, wie man die Randbedingungen zur Berechnung nimmt. Tesla hat sich die Zahlen zugunste geschönt und wahrscheinlich zu wenig Verbrauch angesetzt, und du gehst dann von Verbräuchen von 30+kWh/100km aus. Der Spritmonitor in Deutschland, dem einzigen Land ohne Tempolimit, zeigt ja sehr schön, dass das nicht hinkommt, du nimmst ja auch sonst Spritmonitor als verlässliche Quelle her, und E-Auto Fahrer messen ihren Stromverbrauch auch ab Wallbox. Selbst durch das Aufheizen des Akkus kommt kein 50%iger Verbrauchsaufschlag obendrauf, und weltweit fahren Model S im Schnitt in wärmeren Regionen mit Tempolimit, wo der Verbrauch natürlich noch niedriger ist. Und Norwegen, wo es kalt ist, hat sehr wenig CO2 pro kWh.
Wir könnten ja auch hergehen und schauen wieviele Teslabesitzer auch PV Besitzer sind und ihr Auto fast nur mit Strom beladen, der einen CO2eq Ausstoß von weit unter 100g/kWh hat, und diesen gegen den Strommix rechnen.
Das zeigt ja nur wie schwer es ist diese Zahl wirklich zu bestätigen.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
https://www.bundestag.de/resource/blob/ ... f-data.pdf
Sachstand. 1000g / kWh Ende 2019 in China
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 11757
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 456 Mal
  • Danke erhalten: 3061 Mal
read
Warum nehmen wir nicht einfach die so beliebte Schwedenstudie, die zeigt, dass ein Tesla Model S mit Energiezahlen aus 2014 gegenüber einem Kleinwagen (der so klein ist, dass der in Europa keine Zulassung hat) erst nach 200.000km Fahrt das CO2 Einspielt. Damals gerechnet mit den Allzeit beliebten 17 t CO2 für den Akku. Natürlich ohne der Vorkette für den Treibstoff.

Und das Bestätigt mich in meiner Aussage von 2013, dass der Ev genau den Punkt erreicht hatte, wo dieser nicht schlechter war als ein kleiner Diesel Damals war also der Punkt für mich um zu steigen. Es konnte nur besser werden.

Und was Diskutieren wir heute? Ob der Punkt noch nicht erreicht ist, ja wohl nicht, die Schwedenstudie hat deutlich gezeugt wie man die Randbedingungen legen muss damit es sich ausgeht für den Diesel.

Hat jemand auf die Schwedenstudie noch etwas drauf zu legen, sodass der EV tatsächlich schlechter wird als der Diesel?

Um aber den Ursprungsthread zu beantworten, falls es noch jemanden interessiert oder alle die Hände in den Schoß legen weil wegen China eh alles umsonst ist und die Welt nicht mehr zu retten:

Daimler hat seine B-Klasse damals offen gelegt, der Akku ist natürlich nicht so groß wie ein Model s gewesen, trotzdem hat Daimler damals 10 t CO2 genannt:
http://teslaclubsweden.se/B-klasse.pdf
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 11757
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 456 Mal
  • Danke erhalten: 3061 Mal
read
kub0815 hat geschrieben: https://www.bundestag.de/resource/blob/ ... f-data.pdf
Sachstand. 1000g / kWh Ende 2019 in China
Die Quelle find ich super, bezieht sie sich doch auf die Schwedenstudie die schon von den Autoren selber als falsch definiert wurde, auch ie 1000 kgCO2 /kWh sind aus dieser Studie. Echt spannend. wie auch immer es steht in Deinem Artikel des Bundestages:
Ende 2019 ist eine Aktualisierung der Zahlen veröffentlicht worden. „Die neuen Zahlen zeigen
eine positive Tendenz. Die CO2-Emissionen pro Kilowattstunde Batteriekapazität ist demnach auf
61 bis 146 kg gesunken. Werden nur die transparenten Quellen einbezogen, sinkt die Spannbreite
sogar auf 61 kg bis 106 kg. Grund für die Schwankung der Emissionen stellen weiterhin der regionale
Strommix und die produzierte Zellart dar. Die Verringerung der CO2-Emission ist vor allem
auf die voll hochgefahrene Produktion und die hieraus resultierende Effizienzverbesserung pro
Einheit zurückzuführen.“ Die Experten meinen, dass weitere Verbesserungen, durch einen nachhaltigeren
Stromix in China und anderen großen Produktionsstandorten erzielt werden können
Also, immer bis zum Ende lesen, nicht eine zahl nehmen die dir passt und dann werden wir schon die Wahrheit finden.

Ich hab gerade gesehen, dass die Diskussion über die Schwedenstudie als Fußnote dem Papier aus dem Bundestag angeführt ist:
https://www.energie-experten.ch/de/mobi ... autos.html

Wie geil ist das denn, da nehme ich eine Tabelle (die 1000 gCO2/kWh) aus einer Quelle (Schwedenstudie) und schreib in einer Fußnote den Link zu dem Bericht wo diese Zahlen widerlegt sind? Das finde ich jetzt echt stark.

@kub0815 immer vorsichtig mit der Aussage Sachstand, wenn unter der Tabelle die du als Sachstand 2019 definierst steht "Ende 2019 ist eine Aktualisierung..."
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
Du verfällt gerade dem von dir (zurecht) bemängeltem cherrypicking......

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Odanez
read
Aha! Ich habe recherchiert, wo die Zahl herkommt. Du wirst Augen machen, also pass auf. In dem Sachstand wird die Quelle
https://www.energie-experten.ch/de/mobi ... autos.html
benannt. Diese deutet auf eine Quelle der Grafik auf
Schwedische Studie „The Life Cycle Energy Consumption…“
Die Quelle dieser ist dieses Dokument:
https://www.ivl.se/download/18.14d7b12e ... 7/C444.pdf

Die Grafik ist dort nicht enthalten, jedoch eine andere, die diese Zahlen graphisch darstellt. Dazu scrolle man zu Seite 44, zum Abschnitt "Putting Electricity Mix into Perspective"
Und man wird schnell sehen, dass die Zahlen dort überhaupt nicht den CO2-Ausstoß des Strommixes darstellen. Was sie darstellen, ist in dem Abschnitt genaustens erklärt. Wer will kann es selbst nachlesen.

Eine weitere Grafik aus dem Sachstand zeigt einen Kohleanteil des chinesischen Strommixes von ca 55%. Erneuerbare 40%. Erdgas weitere 5% etwa. Und da soll man auf 1000g/kWh kommen? Schau mal Deutschland an. Da sind es 40% Kohle und 15% Erdgas. Dabei sind unsere 40% Kohle mehr Braunkohle als China. Und unser Strommix liegt bei um die 500g/kWh - dieses Jahr sogar eher 400g/kWh.

Wer die Grafik sucht: Sie ist eine Seite vor der, wo die von PV7 mehrfach hier geposteten Falschinfo-Grafik zu finden ist.

Spätestens jetzt muss jeden hier klar sein, was Sache ist.

Wer ab jetzt noch einmal von 1000g ausgeht, wird direkt gemeldet. Fertig. Die kommt von der Schwedenstudie, und nicht von irgendwelchen Quellen, die tatsächlich den Strommix untersucht haben.

Nachtrag: Ich sehe, da hat AbRiNgOi bereits das meiste gepostet, was ich auch schon geschrieben habe. Jedoch heißt es dort, dass die von der "korrigierten" Schwedenstudie ausgehen, also nicht der alten mit 17t für den Akku.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 11757
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 456 Mal
  • Danke erhalten: 3061 Mal
read
Wir werden es leider niemals schaffen den tatsächlichen CO2 Ausstoß der Chinesischen Stromerzeugung zu finden. Und weil es vielen so geht, steht die 1000 wie eine eins in so vielen Publikationen, einfach als Platzhalter, als Worst Case.

Aber der Ansatz natürlich, über die Veröffentlichten Kraftwerke hoch zu rechnen ist schon mal guter Ansatz. Vielleicht, aber ich dekne da habe ich keine Antwort bekommen, wäre auch die Stromerzeugung aus dem Kohlekraftwerk an sich zu hinterfrage, weil diese schwankt ja auch zwischen 800kg und 1500kg je nach Bauart und Kohleart.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 11757
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 456 Mal
  • Danke erhalten: 3061 Mal
read
Für die unter uns, denen es noch um Ökobilanz vom Fahrzeug geht, wäre die der Schwedenstudie angeschlossene Veröffentlichung zu empfehlen:
https://www.ivl.se/download/18.14d7b12e ... 7/C444.pdf

Aber auch hier erfahren wir nichts über den Strommix in China. Das ist wohl ein sehr stark gehütetes Geheimnis.
(Auch auf die Gefahr hin, dass der China Thread weiter geht, weil da drinnen steht der gleiche Platzhalter.in der Grafik, alles weitere nur im Text...)
GHG Emissions from the Production of Lithium-Ion Batteries for Electric Vehicles in China (Hao, et al., 2017)
This study was a cradle-to-gate GWP analysis of LFP, NMC, and NCA battery chemistries (and calculated 109.9, 104.1, and 96.6kg CO2-eq/kWh battery capacities, respectively. The emission data for exploitation, transportation, and production of anode materials for LMO and LFP chemistries came from a dissertation from 2012. Unfortunately, the data is likely outdated and, additionally, we couldn’t find the dissertation. Consequently, the report did not have enough transparency for comparison with other values.
Aber wir sehen dass nur 2 Werke von Zellen in China liegen. Wir müssen also über Japan und Korea weiter diskutieren... Uff.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben: @kub0815 immer vorsichtig mit der Aussage Sachstand, wenn unter der Tabelle die du als Sachstand 2019 definierst steht "Ende 2019 ist eine Aktualisierung..."
Die 1000g/kwh sind der aktualiserte Stand.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag