CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
Auch mit wltp keine besserung in sicht. Solange China seinen CO2 Strommix nicht auf unter 800g verbessert ist das Ergebnis eindeutig. Verstehe nicht warum es da soviele CO2 leugner gibt.

@Odanez
Ich habe den 520d gewählt weil Tesla den bei ihrer Vergleichsrechnung zum Kraftstoffverbrauch kostenvorteil auch benutzt.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

PV7KWp
  • Beiträge: 1485
  • Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
roberto hat geschrieben: Ein 3-er BMW kann dem Model 3 wohl in kaum einer Hinsicht das Wasser reichen.
Das model 3 SR+ hat z.B. eine Dauerleistung von 44kW! Da bietet sich eher ein Vergleich mit dem A2 3l (45kW) an?

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

roberto
  • Beiträge: 1373
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 196 Mal
  • Danke erhalten: 478 Mal
read
Wenn es keine Argumente mehr gibt, hilft nur noch Humor! :lol:

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

disorganizer
  • Beiträge: 2612
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 174 Mal
  • Danke erhalten: 599 Mal
read
@kub0815
Sagt keiner das das gut ist zzt, aber wenn du dir alleine die Entwicklung in 2020 ansiehst die 2021 in den Statistiken auftauchen wird ist 2020 zur Zeit in China der Peak beim CO2 ausstoss. Der Trend geht auch dort nach unten in der Stromerzeugung, und zwar viel schneller als bei uns (siehe *gähn* den Bericht den ich vorher schon verlinkt habe wenn man den Text liest und nicht nur passende Bilder rauskopiert).

So...
Ok ordnen wir die diskussion mal etwas nachdem ich gelernt habe das es eine ignorierliste gibt :-)

Also... diskutieren wir über den Bau von e-auto Batterien in China oder über das Fahren von e-autos in China?

Bau von EV/Akkus:
Hier muss man den CO2 wert entgegen vieler unseriöser Studien den Energiemix von Südchina annehmen. Denn dort werden die Akkus ja produziert.

Beim BMW musst du für Stahl und den ganzen anderen Krempel wenn man alles komplett rechnen will aber den Nordchina mix nehmen, denn dort werden die Katalysatoren usw produziert.

Das würde eine ehrlich gerechnete Bilanz nochmal ganz gehörig verschieben. Und zwar zugunsten des Tesla.
Dazu kommt noch CO2 durch Förderung von Erdöl, Raffinierung, Energievernichtung bei der Produktion, Transport des Diesel usw usw usw.

Wenn du beim BMW den reinen Fahrbetrieb rechnest darfst du die Stomerzeugung beim Tesla nicht rechnen.
Du musst beim BMW dann auch die Dieselerzeugung rechnen.

Betrieb von E Autos in China:
Juckt mich nicht die Bohne.... trotzdem:
Wenn man dadurch kurzfristig schafft den CO2 Ausstoss der Millionen autos in den Städten in China auf die Kohlekraftwerke zu konzentrieren... ist schon mal ein erster Schritt getan.
China wird die nächsten Jahre sukzessive auf Atomstrom umrüsten.
Wie schon immer wieder geschrieben quelle unter anderem der vorher schon verlinkte bericht.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
Vielleicht wäre es im Sinne einer zielführenden und erkenntnisschaffenden Diskussion von beiden (!) Seiten besser, erstmal bei physikalischen / chemischen Grundlagen wie "wie viel CO2 emittiert Brennstoff X mit Spec. Y pro MWh Heizleistung " zu beginnen, sich dann über Größen wie " CO2 pro t Beton oder Baustahl " zu Anlagenwerten wie Wirkungsgrad und Transportverlusten vorzuarbeiten.

Im Augenblick versucht jede Seite "etwas zu beweisen" und wählt bevorzugt immer die Werte aus teilweise Recht obskuren Quellen aus, die ins eigene Konzept passen. Was der Diskussion nicht dienlich ist.

Gruß SRAM

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

PV7KWp
  • Beiträge: 1485
  • Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
disorganizer hat geschrieben: Hier muss man den CO2 wert entgegen vieler unseriöser Studien den Energiemix von Südchina annehmen. Denn dort werden die Akkus ja produziert.
Das LG Batteriewerk, wo wohl die Tesla NCM Zellen für das LR model 3 herkommen, befindet sich in der Provinz Jiangsu!
Lt. meiner Provinztabelle: 1000g/kWh. Deckt sich mit den Angaben des wissenschaftlichen Dienst des Bundestags!
Zuletzt geändert von PV7KWp am Di 15. Dez 2020, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Odanez
read
Hab das mal korrigiert. 1000g CO2/kWh schafft man nur mit 100% Kohle, das ist bullshit:
kub0815 hat geschrieben: Tesla Model 3 14kwh/100km * 600 8,4 kg
BMW 520d 4.3l/100km * 2.6kg = 11.2 kg
1000 ist eine Lüge. Und China feuert mit Steinkohle, nicht Braunkohle.

PV7 hat es ja selbst geschrieben:
Braunkohle: 1203g/kWh CO2, bzw. 1220g/kWh CO2eq
Steinkohle: 964g/kWh CO2, bzw. 1114g/kWh CO2eq
Wie man dann auf einen Gesamtschnitt von 1000 kommen soll ist mir schleierhaft.
Zuletzt geändert von Odanez am Di 15. Dez 2020, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

roberto
  • Beiträge: 1373
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 196 Mal
  • Danke erhalten: 478 Mal
read
@ SRAM: Im Grunde ist diese Diskussion eigentlich überflüssig, da es schon hinlänglich bekannt ist, dass die CO2- bzw. Ökobilanz des BEV eindeutig besser ist. Keine Ahnung was diese unverbesserlichen Petrolheads damit bezwecken, hier ständig mit falschen Daten zu versuchen Fakenews zu verbreiten.
Vielleicht macht es ihnen ja auch einfach Spass, Unsinn zu verbreiten und sie posten auch z. B. in einem Forum für stillende Mütter, dass künstlich hergestellte Nahrung besser für die Babys ist...

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
Odanez hat geschrieben: Hab das mal korrigiert. 1000g CO2/kWh schafft man nur mit 100% Kohle, das ist bullshit:
kub0815 hat geschrieben: Tesla Model 3 14kwh/100km * 600 8,4 kg
BMW 520d 4.3l/100km * 2.6kg = 11.2 kg
1000 ist eine Lüge. Und China feuert mit Steinkohle, nicht Braunkohle.
Durchaus nicht: verfeuert man Ballastkohle (also solche mit sehr hohen Ascheanteilen), dann steigt der spezifische CO2 Ausstoß über den von reinem Kohlenstoff an, weil die Ascheanteile je ebenfalls hochgeheizt und zum Teil sogar geschmolzen werden müssen.

Gerade bei Kraftwerken, die direkt auf der Kohlemine sitzen, ist das oft der Fall, weil man sich so die Aufarbeitung einfacher macht.

Gruß SRAM

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
roberto hat geschrieben: @ SRAM: Im Grunde ist diese Diskussion eigentlich überflüssig, da es schon hinlänglich bekannt ist, dass die CO2- bzw. Ökobilanz des BEV eindeutig besser ist. Keine Ahnung was diese unverbesserlichen Petrolheads damit bezwecken, hier ständig mit falschen Daten zu versuchen Fakenews zu verbreiten.
Vielleicht macht es ihnen ja auch einfach Spass, Unsinn zu verbreiten und sie posten auch z. B. in einem Forum für stillende Mütter, dass künstlich hergestellte Nahrung besser für die Babys ist...
Roberto: dann mach dich doch nützlich und sammle Daten, die so grundlegend sind, daß eine Überprüfung möglich ist. So behauptest du nur etwas. Sätze wie "es ist hinlänglich bekannt" werden leider viel zu oft als Totschlag "Argument" benutzt um eine nicht vorhandene oder mangelhafte Datenbasis zu bemänteln.


Gruß SRAM
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag