Touch Bedienung bald gesperrt?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Touch Bedienung bald gesperrt?

USER_AVATAR
read
Manche Leute hängen eben am Althergebrachten,das sind eben auch analoge Zeiger. Unser Twingo zeigt die Geschwindigkeit schon immer nur digital an und unübersehbar groß, ich finde das schon seit 10 Jahren ganz prima. Soviel mir bekannt ist kann beispielsweise beim i3 Alles was auf dem mittleren Display an Einstellungen mit dem iDrive getätigt werden kann auch per Sprachsteuerung eingestellt werden, eine Taste im Lenkrad rechts unten betätigen, Kontrollton abwarten und dann sagen was man einstellen möchte, funktioniert inklusive aller Navifunktionen,Klang und den Radiosendern, jedenfalls ist das so bei unserem. Das ist wahrscheinlich auch die Lösung um die Bedienung des Touchscreens während der Fahrt zu umgehen.
Anzeige

Re: Touch Bedienung bald gesperrt?

Helfried
read
Schon witzig, da arbeiten tausende Programmierer in aller Welt seit Jahrzehnten verzweifelt an der Sprachsteuerung, um den einen Euro für den Lautstärken-Knopf einsparen zu können in der Produktion eines Autos. :)

Re: Touch Bedienung bald gesperrt?

USER_AVATAR
read
Viel schlimmer sind Dinge, die man noch in einem Untermenü suchen muss. Eine Einstellung zum Scheibenwischer gehört da garantiert nicht hin.
Der Scheibenwischer lässt sich im M3 problemlos von der Hauptebene aus einstellen, muss man aber eigentlich überhaupt nicht - steht bei mir immer auf auto. Da gibt's ganz andere Dinge im Info/Entertainment Bereich, die in vielen Autos - auch im Tesla - weiter außerhalb des Blickwinkels liegen, die zwar für's Fahren nicht zwingend notwendig sind, aber trotzdem daddeln doch alle dranrum.

Bin neulich einen Honda Probe gefahren. Da hat jeder Knebel am Lenkrad eine 3 oder 4-fach Belegung mit einer Unmenge Beschriftung drauf. Wenn du das noch nicht auswendig drauf hast und während der Fahrt da irgendwas ablesen willst, ist der nächste Graben nicht weit.

@Helfried Sie sparen ja noch mehr Knöpfe und Schieber und Regler für je 1€ ein. Ich habe mir nachträglich die Heizung der Rücksitze gegönnt. 1 Min nach der Bezahlung erscheint ein neues Menü auf dem Touchscreen mit individueller, 3-stufiger Einstellung jedes Sitzes - mach das mal mit Knöpfen :D
Golf GTE seit 8.2018 - steht zum Verkauf
Tesla M3 SR+ seit 3.2020
Hyundai Kona e-Kong 64kWh seit 10.2020

Mein Tesla Referral Link

Re: Touch Bedienung bald gesperrt?

USER_AVATAR
read
Es geht darum, daß analoge Anzeigen unter Stress deutlich besser ablesbar sind, wenn sie der hochentwickelten menschlichen Mustererkennung direkt zuarbeiten.

Niemand käme jemals auf die Idee, dieses Instrument jemals durch eine Anzeige von Digitalzahlen zu ersetzen:

Bild

Ich halte jede Wette, daß sich das in der Form noch in 1000 Jahren in den Landern eines space ships findet....


Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: Touch Bedienung bald gesperrt?

USER_AVATAR
read
So ein Instrument braucht man eher selten im Auto, Tacho und Ladestandsanzeige funktioniert dagegen rein digital ganz wunderbar im Auto.

Re: Touch Bedienung bald gesperrt?

Naheris
read
Es gibt wenige Anzeigen im Auto mit einer fahrkritischen Relevanz, welche zwei Informationen gleichzeitig übergeben müssen. Im Fahrzeug fällt mir der Abstandsregler/Spurhalteassistent ein, welcher eine häufig ähnliche Darstellung und eigentlich überall mit einer sehr übersichtlichen Anzahl von kleinen Icons dargestellt wird (Auto mit Radarkeule, Spurstriche mit Lenkrad oder Varianten davon). Aber auch das könnte man mit Zahlen ausdrücken.. Wäre aber sicherlich nicht so intuitiv.

Das ist aber ein bisschen das falsche Thema, denn es geht ja bei dem Urteil mehr um das Eingeben denn das Auslesen. :)
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Touch Bedienung bald gesperrt?

USER_AVATAR
  • Roland M.
  • Beiträge: 297
  • Registriert: Mi 12. Feb 2020, 13:03
  • Wohnort: Graz, Österreich
  • Hat sich bedankt: 87 Mal
  • Danke erhalten: 90 Mal
read
Hallo!

Ich glaube, auch diese Diskussion muss man in zwei Bereiche teilen:
1. analog vs. digital
2 Schalter vs. Touchscreen

Meiner Meinung nach könnte man auch noch jeweils das Wort "Generation" voranstellen. ;)

ad 1.
Meine Schwester war Lehrerin an einem Gymnasium. Weit vor ihrer Pensionierung, die auch schon ein paar Jahre zurück liegt, hat sie schon bemerkt, dass viele Schüler kaum mehr analoge Uhr ablesen konnten. Da es ein Handyverbot gab, war es beispielsweise eine große Herausforderung, auf der analogen Uhr, die im Klassenzimmer hing, das Ende eines 20-minütigem Tests zu ermitteln. Diese Generation aus heute etwa 30-Jährigen könnte daher durchaus auch im Auto Probleme haben, einen analogen Tacho zu interpretieren.
Im Gegensatz dazu "übersetze" ich als Mittfünfziger ein "14:25" in ein "kurz vor halb drei". :D

Das gleiche im Auto (je nach Modell natürlich!): Tachonadel waagrecht? 50 km/h! Passt. Ob es jetzt 48 oder 52 sind, ist in der Praxis irrelevant. Da löst noch kein Blitzer in der Stadt aus.


ad 2.
Egal, ob Schalter oder Touchscreen, das gesamte Bedienkonzept muss stimmig sein!
Als ich in den späten 1990er-Jahren ein Autoradio kaufen wollte, kam mir ein Modell eines namhaften japanischen Herstellers unter die Finger. Das hatte in der üblichen Breite des DIN-Schachtes in einer Reihe sage und schreibe zwanzig (20!) Tasten nebeneinander! Wenn man da eine Taste drücken wollte und übersah ein Schlagloch, war man gleich drei Tasten weiter. Dann wäre wohl das Rätsel zu lösen gewesen, welche Taste habe ich nun tatsächlich gedrückt, was bewirkt die und wie kann man das rückgängig machen? Von einem anderen Gerät (ein Amateurfunkgerät für den Fahrzeugeinbau) kenne ich das dann auch noch in Kombination mit einer Shift-Taste: Shift drücken, gewünschte Taste drücken, oder Shift lange drücken und dann die andere Taste drücken, oder Shift und andere Taste gemeinsam drücken. Alles in einem Gerät, nur unterschiedliche Funktionen. So etwas brauche ich nicht. Ich habe mir damals ein Radio gekauft, dass exakt 6 Stationstasten und davon abgesetzt eine Menütaste hatte.

In meinem neuen Volvo habe ich nun zum ersten Mal einen (9,x"-) Touchscreen. Da sind in der Grundstellung lediglich 5 Kacheln (Navigation, Radio, Telefon, sonstiges, Klima). Selbst im nochmals aufgeteilten Klimabereich ist keine Taste kleiner als schätzungsweise 2x2 cm. Da darf auch ein Schlagloch kommen...
Wie ich heute bemerkt habe, werden offensichtlich auch während der Fahrt nicht alle Optionen angezeigt, beispielsweise ist das Ändern eines Fahrerprofils (mit dem Verstellen der Lenkkräfte z.B.) nicht möglich. Physikalische Tasten gibt es in der Mittelkonsole (neben Tasten am Lenkrad und Lenkstockhebeln) noch für Warnblinker, Scheibenheizungen und einen Drehregler für die Lautstärke (samt Play/Mute-Taster).

Wenn man dann noch einen gut funktionierenden Sprachassistenten hat, ist die Bedienung auch einfach...

SRAM hat geschrieben: Stehe ich am Ruder und will ein Crew Mitglied auf einen dicken Pott oder einen Vogel oder Treibgut aufmerksam machen, rufe ich nicht "Tanker auf 215 Grad" sondern "Tanker auf 14 Uhr".
Sorry, das kenne ich aber nur mit 12-Stunden-Uhrblatt!
215 Grad wären am Kompass etwa SW (SW=225°), als Richtungsangabe also eher "7 Uhr".

Nozuka hat geschrieben: Viele wollen aber eben nicht nur 60 / 70 / 80 ablesen, sondern die genaue Zahl.
"Der Mangel an mathematischer Bildung gibt sich durch nichts so auffallend zu erkennen, wie durch maßlose Schärfe im Zahlenrechnen."
Carl Friedrich Gauß
SCNR! ;)


Roland
Zuletzt geändert von Roland M. am Sa 1. Aug 2020, 00:29, insgesamt 1-mal geändert.
Volvo XC40 T5 Recharge (seit 07.2020)

Re: Touch Bedienung bald gesperrt?

USER_AVATAR
  • Roland M.
  • Beiträge: 297
  • Registriert: Mi 12. Feb 2020, 13:03
  • Wohnort: Graz, Österreich
  • Hat sich bedankt: 87 Mal
  • Danke erhalten: 90 Mal
read
Hallo!
bm3 hat geschrieben: So ein Instrument braucht man eher selten im Auto,
Na ja, in der Bedienungsanleitung meines neuen Volvos ist auch aufgelistet, unter welchen Umständen sich der Tempomat ausschaltet. Da findet sich neben den üblichen Dingen wie "Bremse betätigen" auch der Punkt "wenn mindestens ein Rad keinen Bodenkontakt mehr hat"! Da wäre ein künstlicher Horizont vielleicht ganz angenehm, um sich auf die Landung vorzubereiten! :D

SCNR!


Roland
Volvo XC40 T5 Recharge (seit 07.2020)

Re: Touch Bedienung bald gesperrt?

USER_AVATAR
read
@Roland

Danke. Hab ich noch nie drüber nachgedacht. Verwenden wir aber so und hat immer intuitiv funktioniert. Zeigt wie flexibel und dennoch intuitiv erfassbar das ist. Beim nächsten Törn mach ich Mal den Test und sage stattdessen zwei Uhr.

Die Angabe bezieht sich übrigens immer auf Längsachse Boot, d.h. Bug ist 12 Uhr. Den Kompaß Kurs sieht ja nur der Steuermann, die Andern können ja damit ohne Kompass nichts anfangen. Das ist ja Grad der Grund für die Angabe in einem bootsfesten Koordinatensystem.

Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: Touch Bedienung bald gesperrt?

Naheris
read
12 ist oben, kenne ich auch so. Aber ich kenne auch nur die 12-Stunden-Uhr. Auch im Englischen ist ja achtern "6 o'clock" oder "on the sixth'".

Das Volvo die Lenkeinstellung während der Fahrt sperrt war schon zur Zeit vor den Touchscreens nur mit den Roll-hoch-runter-drück-Menus, die man auswendig lernen konnte so. Die vermisse ich ein bisschen. Mein Audi MMI von vor ca. 10 Jahren mit klaren drei Hierarchieebenen, die man auch auswendig lernen konnte und logisch gegliedert waren (nicht so wie der e-Tron, wo man endlos nach verschiedenen Einstellungen suchen muss) auch.

Sprachsteuerung nutze ich aber immer häufiger. Die geht im e-Tron inzwischen auch zum ansteuern von einigen Menuseiten. Das ist mitunter auch bequem in hektischeren Situationen, z.B. der Stadt. Aber mit den vielen Displays habe ich inzwischen eigentlich immer genau eine feste Einstellung nachdem ich losfahre - bis zum Ziel. Viel Display Real-Estate ist natürlich auch eine Lösung. ;)
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag