KW Preis für (Haus-) Strom

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: KW Preis für (Haus-) Strom

USER_AVATAR
read
Hab PV, finde ich gut ;-)
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt
Tags: Strompreis
Anzeige

Re: KW Preis für (Haus-) Strom

andi_hb
  • Beiträge: 492
  • Registriert: Mo 6. Feb 2017, 16:01
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Ich ebenfalls

Re: KW Preis für (Haus-) Strom

Afaik
  • Beiträge: 469
  • Registriert: Fr 11. Jan 2019, 15:04
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 164 Mal
read
MichaelW hat geschrieben: Weniger Umsatz mit Benzin, weniger Geld für den Staat.
Das dürfte wahrscheinlich auf eine streckenabhängige Maut für alle Fahrzeuge rauslaufen. Die Infrastruktur steht ja schon, bisher halt nur für LKW.

Re: KW Preis für (Haus-) Strom

Helfried
read

Afaik hat geschrieben: Das dürfte wahrscheinlich auf eine streckenabhängige Maut für alle Fahrzeuge rauslaufen. Die Infrastruktur steht ja schon, bisher halt nur für LKW.
Bei PKW wird das über GPS (bzw. Galileo etc.) abgerechnet werden, damit auch kurze Fahrten zum Bäcker und so erfasst werden können und die Mautbeträge Straßenklassen-bezogen sowie Uhrzeit-abhängig vom Konto abgezockt werden.

Diese Systeme gibt es technisch bereits, scheiterten bisher jedoch an der Politik.

Re: KW Preis für (Haus-) Strom

electic going
  • Beiträge: 1451
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 197 Mal
read
Scheint, meine Lösung hat keiner beachtet. Aber ein Stromzähler im Fahrzeug ist technisch sehr viel einfacher und ohne große Datenerfassung und gerechter als ... achso, Steuer, da wird ja nicht nach Gerechtigkeit gezahlt.

Re: KW Preis für (Haus-) Strom

0cool1
  • Beiträge: 978
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
HubertB hat geschrieben:Die Umlage ist eine Schnapsidee. Es würde mich nicht wundern wenn man damit gezielt Stimmung gegen die E-mobilität machen will.
Ich stelle mir gerade vor man würde den Sprit teurer machen um die Wasserstofftankstellen zu finanzieren, was da los wäre.
Der Vorschlag kommt doch vom BEM, dem Bundesverband für Elektromobilität
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)

Re: KW Preis für (Haus-) Strom

USER_AVATAR
read
Das ist dann doppelt dämlich.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq 12/2017-2/2020, Kona seit 2/2020
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: KW Preis für (Haus-) Strom

0cool1
  • Beiträge: 978
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)

Re: KW Preis für (Haus-) Strom

AndiH
  • Beiträge: 2362
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 103 Mal
  • Danke erhalten: 220 Mal
read
So ein Blödsinn. Da wo es zu wenige Ladepunkte gibt (in der Stadt!) macht man nun den gleichen Fehler wieder wie mit subventionierten Parkplätzen auf öffentlichem Gelände. Auf dem Land fehlen nicht die Ladepunkte sondern die rechtlichen Möglichkeiten diese sinnvoll anzubringen (Gemeinschaftseigentum, Mietgarage etc.). Ich wäre für eine Erhöhung der Mineralölsteuer oder besser CO2 besteuerung und Abbau der rechtlichen Hürden für die eigene Installation am Stellplatz. Eine Gießkannenförderung auf Kosten aller unbeteiligten ist nicht hilfreich.
Seit 02/2016 über 3.700 Liter Diesel NICHT verbrannt...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag