IfW Kiel: E Autos bringen wenig bis nichts fuer die CO2 Reduktion - im Vgl zu anderen Maßnahmen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: IfW Kiel: E Autos bringen wenig bis nichts fuer die CO2 Reduktion - im Vgl zu anderen Maßnahmen

gekfsns
  • Beiträge: 3006
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
  • Hat sich bedankt: 696 Mal
  • Danke erhalten: 393 Mal
read
Rohöl kommt ja auch nur aus Ländern, die mit dem vielen Geld dann sehr sinnvolle und nachhaltige Sachen machen - Waffen kaufen z.B. .... ;)
Ich hab mir Bürgerenergie Anteile gekauft, mit den Anteilen könnten bestimmt über 10 Ioniqs nur mit der Kraft der Sonne anstatt dem Dreck von den Schurkenstaaten fahren. Ich besuche die PV Anlagen des öfteren bei Sonnenschein und genieße das Summen der Wechselrichter.
Wer anders denkt, kann ja gerne Mal Urlaub an den Giftseen der Fracking-Gebiete oder Ölsandabbaugebieten machen, oder vielleicht wegen Corona-Reisebeschränkung zumindest in der geschlossenen Garage für eine Stunde den frischen Duft des laufenden Clean-Diesels genießen :lol:
Ioniq Electric seit 12/2016
Anzeige

Re: IfW Kiel: E Autos bringen wenig bis nichts fuer die CO2 Reduktion - im Vgl zu anderen Maßnahmen

psm-freak
  • Beiträge: 361
  • Registriert: Do 20. Feb 2020, 17:20
  • Wohnort: Bayern
  • Hat sich bedankt: 153 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
Wie sieht denn die CO2-Billanz laut Meinung des IfW Kiel bei 75KWh/100km aus? :)
Ioniq 28 Style

Re: IfW Kiel: E Autos bringen wenig bis nichts fuer die CO2 Reduktion - im Vgl zu anderen Maßnahmen

BobDschingis
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Mi 1. Jul 2020, 16:32
  • Wohnort: Weiterstadt
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich hatte letztens auf dem Kanal von Nextmove so ein Video gesehen, in dem ganz gut auf das Thema Batterie eingegangen wird. Ich fand dabei sehr aufschlussreich dargestellt, dass es eigentlich recht sinnvoll ist tagsüber mit dem E-Auto zu fahren bzw. zu laden (mit Strom aus dem "öffentlichen" Netz), weil genau dann mehr als genug regenerative Energie geliefert werden kann.

Wen es auch interessiert, hier das Video:



LG

Re: IfW Kiel: E Autos bringen wenig bis nichts fuer die CO2 Reduktion - im Vgl zu anderen Maßnahmen

USER_AVATAR
read
Ich habe beim Lesen der Studie erst gedacht, das hat eine Logik. Aber letztendlich ist es totaler Quatsch. Die Folge wäre ja, dass wir mit allen Umstellungen, und das betrifft ja nicht nur Elektroautos, sondern den Wärmebereich mit Wärmepumpen, die Industrie mit Wasserstoff z. B. in der Stahlherstellung etc., warten müssten, bis wir 100% erneuerbaren Strom haben - und dann auf einen Schlag alle Autos, Heizungen etc. tauschen??!! Richtig ist natürlich, dass der Ausbau der Erneuerbaren Energien deutlich beschleunigt werden muss. Da versagt unsere Regierung seit Jahren leider total. Und wenn CO2 einen vernünftigen Preis von 100€ /Tonne hätte, wäre das Problem Kohleverstromung auch aus der Welt.
VW Polo 1,6 TDI BMT seit 11/2010 bis 7/2017, Verbrauch im Schnitt ca. 4,1L
Ioniq bestellt bei HyundaiSangl Ende Januar 17 in Phönix Orange, am 15.7.2017 abgeholt.

Re: IfW Kiel: E Autos bringen wenig bis nichts fuer die CO2 Reduktion - im Vgl zu anderen Maßnahmen

gekfsns
  • Beiträge: 3006
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
  • Hat sich bedankt: 696 Mal
  • Danke erhalten: 393 Mal
read
Die bräuchten nur Mal das Thema Mieterstrom PV mit Speicher vernünftig lösen, dann gäbe es plötzlich gleich mehr grünen Strom im Netz.
Aber Kohlenmeiler neu ans Netz bringen und EV madig reden bringt uns nicht wirklich weiter.
Ioniq Electric seit 12/2016

Re: IfW Kiel: E Autos bringen wenig bis nichts fuer die CO2 Reduktion - im Vgl zu anderen Maßnahmen

hgerhauser
  • Beiträge: 867
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 91 Mal
read
Dazu kommt noch, dass wir Speicher brauchen, um Kohle und Gas zu ersetzen:

Wärmespeicher, damit die Wärmepumpe im Einfamilienhaus nicht den Winterabendpeak hochtreibt, und die Wärmepumpe im Fernwärmenetz auch mal eine Woche Dunkelfaute ausbleiben kann.

Batteriespeicher für Regelenergie. Heute bleiben Kohlekraftwerke teils nur dafür an, selbst wenn der Preis für die kWh viele Stunden negativ ist. Ein 500 MW Kraftwerk lâuft dann mit 450 MW, weil es 50 MW negative und 50 MW positive Regelenergie verkauft.

Und den PV Deckel gab es nicht ganz grundlos. Mit über 50 GW brauchen wir Batteriespeicher oder flexible Verbraucher, die den PV Strom mittags abnehmen können.

Ich denke, dass die Kohle in ca 5 Jahren tot wäre mit 40 Euro Floor Preis im Jahr 2021 und ab da jedes Jahr 5 Euro mehr.

Re: IfW Kiel: E Autos bringen wenig bis nichts fuer die CO2 Reduktion - im Vgl zu anderen Maßnahmen

psm-freak
  • Beiträge: 361
  • Registriert: Do 20. Feb 2020, 17:20
  • Wohnort: Bayern
  • Hat sich bedankt: 153 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
hgerhauser hat geschrieben: Und den PV Deckel gab es nicht ganz grundlos. Mit über 50 GW brauchen wir Batteriespeicher oder flexible Verbraucher, die den PV Strom mittags abnehmen können.
Millionen Pendler-BEVs könnten das zum Beispiel tun - bei Fahrzeugen die täglich von mindestens 9-15 Uhr rumstehen ist es nämlich völlig egal wann der tägliche Bedarf nachgeladen wird.
Ioniq 28 Style

Re: IfW Kiel: E Autos bringen wenig bis nichts fuer die CO2 Reduktion - im Vgl zu anderen Maßnahmen

USER_AVATAR
read
Da es in dem Artikel allgemein um Elektromobilität geht und nicht um den Ioniq für sich, verschoben. @DABTF bitte nächstes mal drauf gucken.

Re: IfW Kiel: E Autos bringen wenig bis nichts fuer die CO2 Reduktion - im Vgl zu anderen Maßnahmen

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3320
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 425 Mal
read
Genau so ließe sich auch eine erhebliche Preissteigerung für Autos mit Verbrennungsmotor begründen, da nur durch den gesteigerten Verkauf von E-Autos die Motivation zum bau einer eigenen Solaranlage so gesteigert werden kann, das wir bald auf 100% erneuerbare Energie kommen.
Man kann halt fast jeden Schwachsinn mit Scheinargumenten und verdrehten Wahrheiten begründen.
Macht Trump ja täglich vor.

MfG
Michael
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag