E-Auto ohne Garage: wie schädlich ist das für die Batterie?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: E-Auto ohne Garage: wie schädlich ist das für die Batterie?

Kellergeist2
  • Beiträge: 636
  • Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
  • Wohnort: DE-49716 Meppen
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Mit "katastophale Historie" ist sehr wahrscheinlich die Reduzierung der Gesamtkapazität sowie der max. Ladeleistung bei den älteren Model S (60, 70, 75 und 85) gemeint.
Das hat aber weniger mit der Zell-Chemie zu tun, sondern mit dem Kühlsystem in den damals verbauten Akku-Packs.
Angeblich soll es bei den Generationen ein paar Fälle geben, in denen am Kühlsystem minimalste Undichtigkeiten entstehen könnten, was auf Dauer zu einer Korrosion innerhalb der Akku-Packs führt.
Dies soll sehr wahrscheinlich die Ursache für die "spontanen" Akku-Brände von geparkten Teslas sein.
Da man im Nachhinein nicht genau sagen kann, bei welchen Fahrzeugen (VIN) solche Undichtigkeiten entstehen könnten, hat Tesla bei allen Fahrzeugen, die mit diesem Akku-Kühlsystem ausgestattet wurden, die obere Zellschlussspannung reduziert (=Reduzierung der Gesamtkapazität) und auch die max. Ladeleistung gedrosselt.
Diese Informationen habe ich aus verschiedenen Medienberichten, jedoch könnte es sein, dass diese sich (zeitlich versetzt) auf ein und dieselbe Quelle beziehen.
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85
Anzeige

Re: E-Auto ohne Garage: wie schädlich ist das für die Batterie?

USER_AVATAR
read
Shortseller hat geschrieben: Vielleicht bei Teslas NCA-Zellen, aber nicht den von fast allen anderen verwendeten NMC-Zellen. Oder denkst du, außer Tesla wären alle zu blöd und halten die Temperaturen deshalb deutlichst unter 50°C?
Ich habe nicht geschrieben, dass es für alle Zellen gut ist, wenn die Temperatur über 50°C ist. Die exakten Temperaturen hängen stark von der verwendeten Akkuchemie ab.

Aber auch für NMC-Zellen gilt, dass es für Lade- und Entladevorgänge besser ist, wenn die Batterien warm sind (auf jeden Fall sind 40°C besser als 20°C beispielsweise). Auf der anderen Seite ist es für die kalendarische Alterung besser, wenn die Batterien kühl sind (0°C sind besser als 20°C beispielsweise). Während der Fahrt, die sowohl Zeit benötigt und somit für die kalendarische Alterung relevant ist, aber auch einen Entladevorgang darstellt, ist daher eine mittlere Temperatur am besten.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag