Tibber Stromanbieter Start-Up

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Tibber Stromanbieter Start-Up

LtSpock
read
bm3 hat geschrieben: Bei dir lohnt es sich (leider) immer noch nicht, du scheinst ja ganz spezielle erschwerte Bedingungen zu haben
Wenn ich 15.000€ für eine PV-Anlage ansetze und 3500kWh p.a. Verbrauch habe, aber eben für diese 15.000€ anderweitig eine Nettorendite von 9% p.a. erziele, dann rentiert sich die PV-Anlage schon ohne Stromspeicher in der Gesamtkostenbetrachtung eben einfach nicht. Mein Strom ist bezahlt + Gewinnüberschuss. Da lasse ich das Geld lieber wo es ist bzw. investiere regelmäßig dort weiter statt in eine PV-Anlage, welche mir unterm Strich eine niedrigere Rendite und somit Verluste einbringen würde. So einfach ist das.
Anzeige

Re: Tibber Stromanbieter Start-Up

Thorsten_NDH
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Mo 10. Jun 2019, 20:40
  • Danke erhalten: 2 Mal
read

LtSpock hat geschrieben:
bm3 hat geschrieben: ...Da lasse ich das Geld lieber wo es ist bzw. investiere regelmäßig dort weiter statt in eine PV-Anlage, welche mir unterm Strich eine niedrigere Rendite und somit Verluste einbringen würde. So einfach ist das.
Mag sein. Aber Laden vom Dach gibt mir das gute Gefühl, CO2 frei und günstig durch die Gegend fahren zu können...

Gesendet von meinem SM-G998B mit Tapatalk

Re: Tibber Stromanbieter Start-Up

LtSpock
read
Bei Tibber lade ich doch Strom aus Windkraft😀

Re: Tibber Stromanbieter Start-Up

Kant-xy
  • Beiträge: 450
  • Registriert: So 28. Jun 2020, 18:17
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 85 Mal
read
LtSpock hat geschrieben:
bm3 hat geschrieben: Bei dir lohnt es sich (leider) immer noch nicht, du scheinst ja ganz spezielle erschwerte Bedingungen zu haben
Wenn ich 15.000€ für eine PV-Anlage ansetze und 3500kWh p.a. Verbrauch habe, aber eben für diese 15.000€ anderweitig eine Nettorendite von 9% p.a. erziele, dann rentiert sich die PV-Anlage schon ohne Stromspeicher in der Gesamtkostenbetrachtung eben einfach nicht. Mein Strom ist bezahlt + Gewinnüberschuss. Da lasse ich das Geld lieber wo es ist bzw. investiere regelmäßig dort weiter statt in eine PV-Anlage, welche mir unterm Strich eine niedrigere Rendite und somit Verluste einbringen würde. So einfach ist das.
Meine PV hat etwa 15.000 gekostet. Da ist aber schon der Speicher dabei. Das Dach ist nicht günstig deshalb bringen die 9.4kWp nur etwa 7300 kWh/a. Durch die Abschreibung bekommt man relativ schnell eine großen Teil ( etwa 30% in den ersten beiden Jahren). Die Umsatzsteuer bekommt man ja auch zurück Man muß bei der Beauftragung schon genau schauen und vergleichen, aber die Anlage amortisiert sich in wenigen Jahren. Über die Laufzeit von 25 Jahren und einer moderaten Strompreissteigerung, hatte ich einen Gewinn/Einsparungen von 25.000 berechnet. Jetzt mit dem BEV und den hohen Strompreisen wäre das noch höher. Wenn die Preise sinken natürlich entsprechend weniger.

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk

Renault ZOE BJ 2015 - seit 7/19
Hyundai Kona electric MJ20 64kWh - seit 7/20
PV: SE 9,4kWh BYD-Speicher: 10.5kWh

Re: Tibber Stromanbieter Start-Up

USER_AVATAR
read
Bleiben wir bitte beim Tibber-Strom - LtSpock's Dach könnt ihr gerne in der Plauderecke besprechen...

Danke, MaXx

Re: Tibber Stromanbieter Start-Up

MasterGreen
  • Beiträge: 533
  • Registriert: Mi 28. Aug 2019, 07:48
  • Hat sich bedankt: 275 Mal
  • Danke erhalten: 162 Mal
read
Zu heftige Preise...morgen wird es übel. Bin froh, derweil bei Lichtblick zu sein mit Preisbindung.
&charge - Beim Shoppen Ladeguthaben verdienen (10km für dich & mich): https://and-charge.com/#/invite-friends?code=EBAEUW
Bonnet: günstig laden und 15£ gratis Ladeguthaben mit Code: R9XVZQ https://www.joinbonnet.com/

Re: Tibber Stromanbieter Start-Up

Malyngo
  • Beiträge: 247
  • Registriert: Fr 6. Mär 2020, 14:35
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
Heute 19 Uhr steigt der Strompreis bei Tibber mal auf 102 ct / kWh.
Ich hab grad Mal geschaut, was sie als Durchschnittspreis der letzten 3 Jahre anzeigen: 30 ct.
Bei meinem Grundversorger kriege ich den Strommix für 31 ct momentan.

Ich hab da irgendwie keinen Bock mehr drauf, dass der Gaspreis auch meinen Windpreis in die Höhe treibt, wenn ich eh schon generell mehr zahle. Sobald meine Wallbox 1 Jahr hängt, wechsel ich wahrscheinlich einfach erst mal in die Grundversorgung.

Re: Tibber Stromanbieter Start-Up

mobafan
  • Beiträge: 1540
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 275 Mal
read
Ist die Grundversorgung bei Euch noch nicht "grün"? Viele Stadtwerke hatten letztes Jahr auf gewaschenen Ökostrom umgestellt. Falls nicht: Gibt es keine anderen Ökotarife, bei denen Du Geld sparen kannst und dank kurzer Laufzeiten auch wieder rauskommst, falls die Preise sich normalisieren?

Bei uns liegt der Basisstrom übrigens bei 60 Cent (demnächst "nur" noch 50 Cent). Nur Altkunden (zu denen ich dank Wechsel im August 21 gehöre) zahlen weniger, in den Sondertarifen noch weniger (die es aktuell bei uns aber nicht neu gibt, bei mir unter 28 Cent - haben halt hohe Netzgebühren hier auf dem Land).
Ab Herbst 2022 verbrennerfreier Haushalt. Sofern VW Liefertermine bis dahin halbwegs im Griff hat...
eGolf vorhanden, der Zweitwagen wird durch ID.4 ersetzt (der dann Erstwagen wird, was aktuell der eGolf ist)

Re: Tibber Stromanbieter Start-Up

Malyngo
  • Beiträge: 247
  • Registriert: Fr 6. Mär 2020, 14:35
  • Hat sich bedankt: 74 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
Der Grundversorger ist EnBW, da ist der Grundversorgungstarif noch nicht öko, nein. Die Grundversorgung ist hier gerade das mit Abstand günstigste, was man abschließen kann.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag