Der Bio-Hybrid - Eine pfiffige Alternative für die Stadt

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Der Bio-Hybrid - Eine pfiffige Alternative für die Stadt

Kabelbaum
  • Beiträge: 647
  • Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:40
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 138 Mal
read
Irgendwie finde ich das Teil richtig cool...
https://www.biohybrid.com/de/der-bio-hybrid/die-idee/
"Freude am Fahren" | BMW i3s | 120Ah | go-eCharger(22kW)-Wallbox
Anzeige

Re: Der Bio-Hybrid - Eine pfiffige Alternative für die Stadt

USER_AVATAR
  • Urban
  • Beiträge: 377
  • Registriert: Mi 13. Mär 2013, 18:58
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Schaut interessant aus. Was für Batterien hat das Teil und wie schnell kann man laden?

elektrisch, nicht hektisch

:mrgreen: Elektrisch, nicht hektisch. :mrgreen:

Re: Der Bio-Hybrid - Eine pfiffige Alternative für die Stadt

USER_AVATAR
read
Ist doch nicht neues, ist wie ein Pedelec oder Twike.

Re: Der Bio-Hybrid - Eine pfiffige Alternative für die Stadt

zitic
  • Beiträge: 2881
  • Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
Wenn man nur Konzepte in die Praxis umsetzen dürfte, die es bis auf die Antriebsart hinunter noch nicht gab...

Ansonsten musste ich eher an den Twizy denken. Letztlich gibt es in dem Bereich wenig. Diverse e-Lastenrad-Manufakturen, e-Kleinsttransporter, die wiederum ganz ohne Muskelkraft arbeiten. Da schadet solch ein Ansatz sicherlich nicht. Gerade wenn hier ein großer Zulieferer mit einem modularen System um die Ecke kommt. Der Preis muss nur stimmen.

Re: Der Bio-Hybrid - Eine pfiffige Alternative für die Stadt

Elektroautomieter
  • Beiträge: 190
  • Registriert: Mi 24. Jul 2019, 08:50
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 54 Mal
read
drilling hat geschrieben: Ist doch nicht neues, ist wie ein Pedelec oder Twike.
Haben die Paketdienstleister nicht auch solche Fahrzeuge?
Ich brauche Eure Hilfe. Bitte an dieser Umfrage für meine Bachelorarbeit teilnehmen.
Nutzerverhalten an Ladestationen
https://www.umfrageonline.com/s/015ab48
Danke :)

Re: Der Bio-Hybrid - Eine pfiffige Alternative für die Stadt

Helfried
read
Ja, bei uns im Dorf werden Fahrzeuge ähnlicher Art getestet von der Post. Finde ich ziemlich cool. Es sind ja nur immer zehn Meter zu fahren.

Re: Der Bio-Hybrid - Eine pfiffige Alternative für die Stadt

Think
  • Beiträge: 545
  • Registriert: So 28. Dez 2014, 14:54
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
drilling hat geschrieben: Ist doch nicht neues, ist wie ein Pedelec oder Twike.
Eher ein überdachtes Pedelec mit 4 Rädern wobei ich selbst das Podbike designmässig auf alle Fällle deutlich gelungener finde.
Mit einem Twike hat es weniger gemeinsam, da dort beide Insassen (teilweise sogar voneinander unabhängig) mittreten können aber nicht müssen wie bei einem Pedelec. Ausserdem kann man im Twike mit bis über 80km/h unterwegs sein, wobei eine Dauerreisegeschwindigkeit von über 70km/h meistens problemlos möglich ist. Das Twike darf deshalb auch nicht auf dem Radweg fahren, aber dafür kann man auch im Falle mal die Autobahn benutzen wenn es denn gerade erforderlich ist........
Renault ZOE Z.E.50 Experience seit 10.3.20
CITYEL-Cabrio,63Km/h,Saft Nicd's (4,5Kw),Alltagsfahrzeug im Sommer
TWIKE-Aktive,15Kwh Li-on-Akku,rollendes Fitneßstudio
Mitsubishi-Minicab-Elektrobus(Colenta),kleines"Raumwunder"

Re: Der Bio-Hybrid - Eine pfiffige Alternative für die Stadt

electic going
  • Beiträge: 1212
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 128 Mal
read

Re: Der Bio-Hybrid - Eine pfiffige Alternative für die Stadt

USER_AVATAR
read
Kabelbaum hat geschrieben: Irgendwie finde ich das Teil richtig cool...
https://www.biohybrid.com/de/der-bio-hybrid/die-idee/
Das Teil geistert seit 2 Jahren durchs Web nur zu kaufen gibt es das nicht.

Ja so ein Teil wäre cool wenns das für weniger als 5000 € zu kaufen gäbe.

Das würde nur funkionieren wenn das ein Big Player in echten Stückzahlen herstellt und auf den Markt drückt. Und der Gewinn erst viel später erwirtschaftet werden muss. Ja ich weiss Schäffler ist eigentlich so ein Großer. Aber ich glaube nicht daran das die in das Produkt wirklich Geld reinstecken wollen.

Wenn das in homöphatischen Dosen per Handarbeit irgendwo geklöppelt wird (wie Dreiräder etc.) dann wird das > 10.000 € kosten.
Und da hört der Spass dann bei den meisten (inkl. mir) ganz schnell auf.

Ich warte seit Jahren auf "meinen" Podride habe aber inzwischen die Hoffung das das nochmal was wird aufgegeben und die 150 € die ich 2016! ins Crowdfunding gesteckt hatte als "gute" Tat abgeschrieben.
SKODA CITOGOe iV "Style" bestellt 7.10.2019 -> Bauwoche KW 8 -> 6.3.2020 KW 10 beim Händler -> Fr. 13.03.2020 abgeholt! :-)

Re: Der Bio-Hybrid - Eine pfiffige Alternative für die Stadt

harlem24
  • Beiträge: 6954
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 159 Mal
  • Danke erhalten: 351 Mal
read
Da gibt es ein lustiges Video von Fully Charged von. Ist aber auch schon etwas älter.
Gruß

CHris, bald nicht mehr unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag