Was gibt's schon oder bald mit Allrad?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Was gibt's schon oder bald mit Allrad?

USER_AVATAR
  • Kim
  • Beiträge: 1889
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
  • Wohnort: Kanton Zürich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hi

War schon länger nicht mehr hier im Forum online weil ich
a) mit dem i3 Rex unterwegs bin und nie mehr "irgendwas war"
b) mir noch einen 610 PS Verbrenner für'n Wochendspass zu gelegt habe

Hätte aber mal wieder Lust auf was Neues und frage mich ob es inzwischen mal ein Fahrzeug gibt (oder demnächst geben wird) welches meine 2 Hauptkriterien erfüllt:

1. Allrad (nicht für die Performance sondern für steile Kiesstrasse)
2. Kein Schwergewicht (am besten unter 2t, wegen steiler Kiesstrasse)
(3. Gerne mit viel Leder und Holz)

Akkugrösse entweder >40 kWh oder egal wenn PlugIn

Cheers
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Anzeige

Re: Was gibt's schon oder bald mit Allrad?

USER_AVATAR
read
Bleibt ja rein elektrisch aktuell nur das Model 3 AWD. Demnächst dann vielleicht auch der VW ID.3.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Was gibt's schon oder bald mit Allrad?

andi_hb
  • Beiträge: 487
  • Registriert: Mo 6. Feb 2017, 16:01
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Ford Mustang Mach E hat Allrad und wiegt um die 2 t.
Da es ein SUV ist sollten Kiesstrassen damit vermutlich besser zu meistern sein als mit dem Model 3.
Verfügbar soll der ab Ende 2020 sein.
Ein paar Daten gibt es zb hier:
https://ev-database.de/pkw/1245/Ford-Mu ... nded-Range

Re: Was gibt's schon oder bald mit Allrad?

mobafan
  • Beiträge: 1061
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
Ich weiß nicht, wie es von den Gewichten her ist. Wer meint, eine vollkommen überflüssige 600-PS-Protzkarre zu brauchen, für den käme sonst wohl das Tesla Model X in Frage. Dürfte dann auch preislich in ähnlicher Lage sein.

Ansonsten in günstiger ab Ende diesen/Anfang nächsten Jahres Skoda Enyaq oder VW ID.4.

Re: Was gibt's schon oder bald mit Allrad?

andi_hb
  • Beiträge: 487
  • Registriert: Mo 6. Feb 2017, 16:01
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Der Jaguar I-Pace hat auch Allrad und wiegt 2,2T.
Könnte also eventuell auch in Frage kommen.

Re: Was gibt's schon oder bald mit Allrad?

USER_AVATAR
  • Kim
  • Beiträge: 1889
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
  • Wohnort: Kanton Zürich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Besten Dank für Eure Antworten.

Der Ford und der Jaguar wären absolut in meiner top three, sind aber leider fast ebenso übergewichtig wie ein X.

Unser Kiesweg ist leider echt kein Witz und neigt sich dazu noch ein gutes Stück Richtung Abhang. Ein Kollege ist schon mal abgerutscht (2-3 Mal überschlagen und nat. Totalschaden). Die Kollegen mit normalgewichtigen Skoda, Subaru, Toyota Allradfahrzeugen haben kaum Probleme, hingegen ein Kollege mit +2.8t Range Rover kam so oft in's Rutschen, dass er sich nicht mehr runter traut.

Autos aus dem Volkswagenkonzern sind für mich tabu, ohne Wenn und Aber.

Ich hatte einst grosse Hoffnung auf einen Allrad-Kona, aber da wurde ja nichts draus.

Für die meissten Kunden sind die Wägen mit 90+kWh sicherlich sehr attraktiv und sinnvoll, aber mein Nutzerprofil kommt leicht mit weniger als der Hälfte aus.

Für gedigen luxuriöses, entspanntes, weites und wenn nötig extrem flottes Reisen hab ich ja noch eine vollkommen überflüssige (aber sagenhaft gutaussehnde) 600-PS-Protzkarre ;)

P.s.: Ich guck jetzt mal noch, ob es evtl. bei Volvo etwas Entsprechendes in der Pipeline hat...
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben

Re: Was gibt's schon oder bald mit Allrad?

Kellergeist2
  • Beiträge: 636
  • Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
  • Wohnort: DE-49716 Meppen
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Kim hat geschrieben: [...] mir noch einen 610 PS Verbrenner für'n Wochendspass zu gelegt habe [...]
mobafan hat geschrieben: Wer meint, eine vollkommen überflüssige 600-PS-Protzkarre zu brauchen, [...]
Genau diese Art von Kommentaren versauen einem den Spaß, sich länger an irgendwelchen Themen zu beteiligen. :evil:

Wir wissen nicht, wie der 610 PS Verbrenner aussieht, also ob man damit "protzen" kann oder eher Mitleid erregt.
Wir wissen nicht, wie der "Wochenendspaß" aussieht.
Wir wissen auch nicht, ob die 610 PS "vollkommen überflüssig" sind.

Aber kaum liest man "Verbrenner" und dann noch "ganz viel PS", schon ist es eine "vollkommen überflüssige Protzkarre". Ja nee, is klar!
Den gleichen Beiß-Reflex erlebt man hier im Forum immer sofort, wenn jemand noch einen großen, leistungsstarken Geländewagen/Pickup/SUV hat.
Statt darüber nachzudenken, ob derjenige so ein Auto zufällig zwingend benötigt, um am Wochenende mit seinen zwei Pferden zu Turnieren fahren zu können, oder sein Boot/Kleinflugzeug von A nach B zu fahren, wird erstmal draufgehauen.

Zurück zum Thema:
Alle Tesla-Modelle gibt es mit Allradantrieb.
VW hat für den ID.3 auch Allrad angekündigt. Es würde mich wundern, wenn es den ID.4 dann nicht auch mit Allrad geben wird.
Großer Akku, Allrad und Gewicht <2t schränkt die Auswahl schon ein.
>2t und steile Kiesstraße schließen sich nicht per Definition aus.
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85

Re: Was gibt's schon oder bald mit Allrad?

USER_AVATAR
  • Spüli
  • Beiträge: 3405
  • Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 127 Mal
read
Moin!

Der Volvo XC40 kommt wohl zum Jahresende und dürfte als SUV Deine Anforderungen erfüllen. Sonst in flacher Form auch als Polestar 2.
Gruß Ingo

Re: Was gibt's schon oder bald mit Allrad?

USER_AVATAR
  • Kim
  • Beiträge: 1889
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
  • Wohnort: Kanton Zürich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Diese ev-database Seite kannte ich noch nicht. Die ist echt klasse, hat die jemand aus dem Forum hier in's Leben gerufen?

Wenn das mit den 1600kg beim Mercedes EQA eiiiiinigermassen hinkommt, dann wird das mein Nächster.


Kellergeist2 hat geschrieben: >2t und steile Kiesstraße schließen sich nicht per Definition aus.
Da hast Du generell natürlich Recht,
bei uns jedoch ist es ein fieser Neigungswinkel Richtung Abhang der zusätzlich zum starken Gefälle, das Heck schwererer Fahrzeuge in den Abhang rutschen lässt.
Scary.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben

Re: Was gibt's schon oder bald mit Allrad?

USER_AVATAR
  • Kim
  • Beiträge: 1889
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
  • Wohnort: Kanton Zürich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Unbenannt2.jpg
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag