Neue App für Android: EVMap (Open Source)

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

USER_AVATAR
read
Sieht sehr gut aus, die App. Hatte die noch gar nicht gesehen vorher.

War ist mit dem Anschluss "Tesla HPC" gemeint? Supercharger v3? Tesla Destination Charger?

Wenn man danach filtert, kommen nur wenige Ergebnisse.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)
Anzeige

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

johan
  • Beiträge: 139
  • Registriert: Sa 12. Jan 2019, 19:54
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 150 Mal
read
> War ist mit dem Anschluss "Tesla HPC" gemeint? Supercharger v3? Tesla Destination Charger?

Das ist der Anschluss, der hier im Verzeichnis "Tesla Roadster HPC" heißt. Anscheinend ein Spezialanschluss für den alten Tesla Roadster.
Renault ZOE R110 ZE40 (01/2019)
Entwickler von EVMap, einer Open Source-Android-App für das GoingElectric-Stromtankstellenverzeichnis

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

johan
  • Beiträge: 139
  • Registriert: Sa 12. Jan 2019, 19:54
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 150 Mal
read
ZoePendler hat geschrieben: Ich habe vor einigen Tagen bei einer Fahrt durch unbekanntes Gebiet festgestellt, dass ein "Verfolgungsmodus" praktisch wäre. Wenn man die Karte aufmacht, wandert während der Fahrt der eigene Standort aus dem Bild heraus und man muss händisch verschieben. Wäre es nicht möglich, den eigenen Standort mittig auf dem Bildschirm zu fixieren und statt dessen die Karte zu scrollen? Anwendungsbeispiel: Das Navi der Zoe hat mich prima auf meiner Route geführt - aber es hat eben keine ganz aktuelle Anzeige, wo in der Umgebung Ladestationen am Wegesrand sind.
Fu Kin Fast hat geschrieben: Mittig waere nicht sonderlich sinnvoll. Besser waere mehr vorausschauend anzuzeigen. Wo ich schon vorbeigefahren bin, ist eher irrelevant - wer wendet schon zum Laden?
Gute Idee, nehme ich auf.
Renault ZOE R110 ZE40 (01/2019)
Entwickler von EVMap, einer Open Source-Android-App für das GoingElectric-Stromtankstellenverzeichnis

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

USER_AVATAR
read
johan hat geschrieben: > War ist mit dem Anschluss "Tesla HPC" gemeint? Supercharger v3? Tesla Destination Charger?

Das ist der Anschluss, der hier im Verzeichnis "Tesla Roadster HPC" heißt. Anscheinend ein Spezialanschluss für den alten Tesla Roadster.
Alles klar! Würde ich vielleicht in "Tesla Roadster" umbenennen, da man unter HPC inzwischen die DC-Schnelllader ab ungefähr 80 kW versteht ("High Power Charger").
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

USER_AVATAR
  • tesla12
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Mi 9. Sep 2020, 21:09
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo,

in erster Reihe vielen Dank, dass du dir mit der App Mühe gegeben hast, die sieht wirklich toll aus!

Mit dem HPC war ich mir auch nicht sicher, also danke für die Erklärung :).

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

kepppfeff-ZOE
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Do 9. Jun 2016, 20:02
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Hallo,

ich habe mal wieder ein paar Bugs gefunden:

- OpenStreetMap ist bei mir nicht wirklich benutzbar, da die App damit jedes mal nach wenigen Sekunden abstürzt (nicht direkt nach dem Umschalten von Google Maps auf OSM, sondern erst nach Schließen und erneutem Öffnen der App). Dieser Absturz lässt sich kurioserweise verhindern, indem man vor Starten der App die Standortermittlung von Android deaktiviert (in der Benachrichtigungsleiste). Nach dem Start der App kann ich diese dann wieder aktivieren, ohne dass die App abstürzt. Bei Klick auf das Standort-Symbol innerhalb der App erscheint dann auch der entsprechende blaue Punkt auf der Karte, allerdings wird die Karte nicht auf diesen zentriert.
- Beim erstmaligen Öffnen einer Bildergalerie wird immer zuerst das erste Bild gezeigt, auch wenn man ein anderes angeklickt hat. Nach Schließen der Bildergalerie kann man dagegen jedes beliebige Bild direkt öffnen. Es wäre wünschenswert, wenn dies von Anfang an der Fall wäre. Außerdem dauert das Schließen einer Bildergalerie bei mir merkwürdig lange, etwa 4 Sekunden (wohlgemerkt das Schließen, nicht das Öffnen!). Ich bilde mir ein, dass das "früher" schneller ging.
- Vor einigen Tagen habe ich folgenden Eintrag bei GoingElectric gemeldet: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-5/50393/ Da diese Ladestation gratis ist, hat mich sofort überrascht, dass in EV Map eine Verfügbarkeitsanzeige für diese Ladestation vorhanden ist. Ich habe den Verdacht, dass es sich hierbei gar nicht um die Verfügbarkeit dieser Ladestation handelt, sondern die einer in der Nähe befindlichen, kostenpflichtigen (https://www.goingelectric.de/stromtanks ... se-6/4307/) In der Shell Recharge App ist die neue gratis Ladestation nämlich gar nicht drin. Wenn ich mit meiner Annahme richtig liege, sollte man in EV Map eventuell eine Logik einbauen, welche dafür sorgt, dass nicht mehrere Einträge den gleichen Verfügbarkeitsstatus abrufen können, sondern nur derjenige mit dem geringsten Standort-Unterschied.
- Noch ein kleiner Schönheitsfehler: Wenn man von der Karte aus auf "Ladestation melden" klickt (übrigens eine sehr gute Idee!), dann bleibt nach Schließen des Browserfensters diese Schaltfläche grün hinterlegt, obwohl man dann ja wieder zurück in der Kartenansicht ist, somit müsste "Karte" grün hinterlegt sein.

Außerdem habe ich noch zwei Wünsche für die Detailansicht jeder Ladestation: Zum einen wäre es toll, wenn irgendwo die Entfernung zum aktuellen Standort angezeigt werden würde (also so wie es bereits in der Favoritenansicht der Fall ist). Und zum anderen wünsche ich mir einen Butten, welcher direkt in den Bearbeitungsmodus der GoingElectric-Webseite führt. So kann man schnell vor Ort Änderungen an einem Eintrag vornehmen, ohne erst über die untere Schaltfläche die normale GE-Seite (datenhungrig wegen Werbung) laden zu müssen. Mein Vorschlag wäre ein dritter Kreis mit einem Bleistift oben rechts neben den "Teilen"- und "Favorit"-Buttons.

Insgesamt bin ich weiterhin sehr zufrieden mit der App und kann sie jedem nur empfehlen :-)

Freundliche Grüße Michi

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

MaKr
  • Beiträge: 108
  • Registriert: Fr 19. Jun 2020, 21:21
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Ich würde mich freuen, wenn die App auch im Android Car Modus funktioniert. Google hat ja die API als Beta dazu endlich geöffnet.
Kona 64kW 2020 Cz, Chalk-White, Premium, Sitz-Paket in Hell, AHK, Dachbox, Heidelberg-Wallbox

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

johan
  • Beiträge: 139
  • Registriert: Sa 12. Jan 2019, 19:54
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 150 Mal
read
Danke für die Hinweise! Sorry, dass ich momentan nicht viel Zeit habe, an EVMap zu arbeiten, vielleicht wird es gegen Ende des Jahres wieder besser... :/
kepppfeff-ZOE hat geschrieben: - OpenStreetMap ist bei mir nicht wirklich benutzbar, da die App damit jedes mal nach wenigen Sekunden abstürzt (nicht direkt nach dem Umschalten von Google Maps auf OSM, sondern erst nach Schließen und erneutem Öffnen der App). Dieser Absturz lässt sich kurioserweise verhindern, indem man vor Starten der App die Standortermittlung von Android deaktiviert (in der Benachrichtigungsleiste). Nach dem Start der App kann ich diese dann wieder aktivieren, ohne dass die App abstürzt. Bei Klick auf das Standort-Symbol innerhalb der App erscheint dann auch der entsprechende blaue Punkt auf der Karte, allerdings wird die Karte nicht auf diesen zentriert.
Spannend, ich kann das bisher nicht reproduzieren. Es könnte ein RAM-Problem sein, momentan sehe ich einige OutOfMemoryErrors in den Absturzberichten. Da muss ich wohl das Caching der Ladesäulenicons nochmal optimieren.
kepppfeff-ZOE hat geschrieben: - Beim erstmaligen Öffnen einer Bildergalerie wird immer zuerst das erste Bild gezeigt, auch wenn man ein anderes angeklickt hat. Nach Schließen der Bildergalerie kann man dagegen jedes beliebige Bild direkt öffnen. Es wäre wünschenswert, wenn dies von Anfang an der Fall wäre. Außerdem dauert das Schließen einer Bildergalerie bei mir merkwürdig lange, etwa 4 Sekunden (wohlgemerkt das Schließen, nicht das Öffnen!). Ich bilde mir ein, dass das "früher" schneller ging.
Das ist bekannt und hat sich eigentlich nicht verändert, irgendwann muss ich mir die Implementierung der Bildergalerie nochmal anschauen.
kepppfeff-ZOE hat geschrieben: - Vor einigen Tagen habe ich folgenden Eintrag bei GoingElectric gemeldet: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-5/50393/ Da diese Ladestation gratis ist, hat mich sofort überrascht, dass in EV Map eine Verfügbarkeitsanzeige für diese Ladestation vorhanden ist. Ich habe den Verdacht, dass es sich hierbei gar nicht um die Verfügbarkeit dieser Ladestation handelt, sondern die einer in der Nähe befindlichen, kostenpflichtigen (https://www.goingelectric.de/stromtanks ... se-6/4307/) In der Shell Recharge App ist die neue gratis Ladestation nämlich gar nicht drin. Wenn ich mit meiner Annahme richtig liege, sollte man in EV Map eventuell eine Logik einbauen, welche dafür sorgt, dass nicht mehrere Einträge den gleichen Verfügbarkeitsstatus abrufen können, sondern nur derjenige mit dem geringsten Standort-Unterschied.
Das kann gut sein, wenn der Abstand relativ gering ist und die verfügbaren Anschlüsse gleich sind. Die umliegenden Stationen aus GoingElectric da mit einzubeziehen wäre eine Möglichkeit, würde dann aber vermutlich nur in der Karte klappen und nicht in der Favoritenliste (weil da die umliegenden Stationen ja gar nicht abgerufen werden). Vielleicht ist es noch möglich, den Betreiber abzugleichen - aber da können sich die Schreibweisen natürlich auch unterscheiden.
kepppfeff-ZOE hat geschrieben: - Noch ein kleiner Schönheitsfehler: Wenn man von der Karte aus auf "Ladestation melden" klickt (übrigens eine sehr gute Idee!), dann bleibt nach Schließen des Browserfensters diese Schaltfläche grün hinterlegt, obwohl man dann ja wieder zurück in der Kartenansicht ist, somit müsste "Karte" grün hinterlegt sein.
Stimmt, notiere ich mir!
kepppfeff-ZOE hat geschrieben: Außerdem habe ich noch zwei Wünsche für die Detailansicht jeder Ladestation: Zum einen wäre es toll, wenn irgendwo die Entfernung zum aktuellen Standort angezeigt werden würde (also so wie es bereits in der Favoritenansicht der Fall ist). Und zum anderen wünsche ich mir einen Butten, welcher direkt in den Bearbeitungsmodus der GoingElectric-Webseite führt. So kann man schnell vor Ort Änderungen an einem Eintrag vornehmen, ohne erst über die untere Schaltfläche die normale GE-Seite (datenhungrig wegen Werbung) laden zu müssen. Mein Vorschlag wäre ein dritter Kreis mit einem Bleistift oben rechts neben den "Teilen"- und "Favorit"-Buttons.
Auch eine gute Idee!
Renault ZOE R110 ZE40 (01/2019)
Entwickler von EVMap, einer Open Source-Android-App für das GoingElectric-Stromtankstellenverzeichnis

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

johan
  • Beiträge: 139
  • Registriert: Sa 12. Jan 2019, 19:54
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 150 Mal
read
MaKr hat geschrieben: Ich würde mich freuen, wenn die App auch im Android Car Modus funktioniert. Google hat ja die API als Beta dazu endlich geöffnet.
Soweit ich weiß ist das bisher nur eine geschlossene Beta für einige wenige Partner (z.B. scheinen aus den USA Plugshare und Chargepoint dabei zu sein) -> siehe auch https://github.com/johan12345/EVMap/issues/39 und die Links dort. Oder hast du da andere Informationen?
Renault ZOE R110 ZE40 (01/2019)
Entwickler von EVMap, einer Open Source-Android-App für das GoingElectric-Stromtankstellenverzeichnis

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

kepppfeff-ZOE
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Do 9. Jun 2016, 20:02
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
johan hat geschrieben: Spannend, ich kann das bisher nicht reproduzieren. Es könnte ein RAM-Problem sein, momentan sehe ich einige OutOfMemoryErrors in den Absturzberichten. Da muss ich wohl das Caching der Ladesäulenicons nochmal optimieren.
Bekommst du Absturzberichte automatisch oder muss ich dazu irgendwas tun? Kann ich sonst irgendwie bei der Fehlersuche behilflich sein? :)

Ich hatte gerade noch ein anderes Handy zur Verfügung und habe es dort mal ausprobiert, Ergebnis: es tritt genau der gleiche Fehler auf! Zusätzlich stürzt die App schon direkt nach dem Umschalten von Google Maps zu OSM ab, sobald man die Karte aufruft. Und auch hier konnte ich die Abstürze verhindern, indem ich die Standortermittlung ausgeschaltet habe.

Bei dem Handy ist mir direkt noch ein weiterer merkwürdiger Fehler aufgefallen: Bei Google Maps werden sämtliche Straßen irgendwie viel zu breit dargestellt. Allerdings nur im normalen (hellen) Modus, Im Dunkelmodus ist alles normal, siehe Screenshots:
WhatsApp Image 2020-10-17 at 18.19.44.jpeg
WhatsApp Image 2020-10-17 at 18.23.18.jpeg
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag