Neue App für Android: EVMap (Open Source)

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

ZoePendler
  • Beiträge: 27
  • Registriert: Sa 16. Nov 2019, 13:07
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Ich finde, dass die App sich wirklich richtig klasse bedient!
Ein Wunsch (war der schon mal genannt?): Mehrere Filter parallel zur Auswahl zum Schnellumschalten. Zum Beispiel ein Filter "alle kostenlosen" und ein Filter "alle Steckertyp xy mit >x kw" etc.
Zoe Q210 Intens (12/2014) seit 09/2019
Anzeige

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

johan
  • Beiträge: 264
  • Registriert: Sa 12. Jan 2019, 19:54
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 228 Mal
read
ZoePendler hat geschrieben: Ein Wunsch (war der schon mal genannt?): Mehrere Filter parallel zur Auswahl zum Schnellumschalten. Zum Beispiel ein Filter "alle kostenlosen" und ein Filter "alle Steckertyp xy mit >x kw" etc.
Ja, der Vorschlag ist bereits genannt worden und steht auf der Liste. https://github.com/johan12345/EVMap/issues/16
Tesla Model 3 SR+
Entwickler von EVMap, einer Open Source-Android-App für das GoingElectric-Stromtankstellenverzeichnis

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

johan
  • Beiträge: 264
  • Registriert: Sa 12. Jan 2019, 19:54
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 228 Mal
read
Weil inzwischen mehrere Nachfragen dazu kamen, habe ich noch einmal die technischen Details dazu erklärt, warum die App Google Maps und nicht OpenStreetMap nutzt: https://github.com/johan12345/EVMap/issues/36
Tesla Model 3 SR+
Entwickler von EVMap, einer Open Source-Android-App für das GoingElectric-Stromtankstellenverzeichnis

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

johan
  • Beiträge: 264
  • Registriert: Sa 12. Jan 2019, 19:54
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 228 Mal
read
Ich habe noch mal ein kleines Update der App auf Version 0.2.2 hochgeladen:

Verbesserungen:
- Verändertes Layout für Filter nach Anschluss (bessere Stabilität)
- Absturz bei fehlender Internetverbindung behoben
- Fehlende Übersetzungen eingefügt

Das Speichern von Filterprofilen ist noch in Arbeit.

Auch der Bug mit den falsch angezeigten Markern, die nicht anklickbar sind, ist weiterhin vorhanden, er wurde seitens Google noch nicht behoben (https://issuetracker.google.com/issues/160074678)
Tesla Model 3 SR+
Entwickler von EVMap, einer Open Source-Android-App für das GoingElectric-Stromtankstellenverzeichnis

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

Fu Kin Fast
read
johan hat geschrieben: Weil inzwischen mehrere Nachfragen dazu kamen, habe ich noch einmal die technischen Details dazu erklärt, warum die App Google Maps und nicht OpenStreetMap nutzt: https://github.com/johan12345/EVMap/issues/36
@johan, kennst du OSMAnd und deren API?
https://osmand.net/build_it
e-Golf 300 seit 11/2019, Ioniq 38kWh seit 04/2021

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

johan
  • Beiträge: 264
  • Registriert: Sa 12. Jan 2019, 19:54
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 228 Mal
read
Hm, wenn ich das richtig verstehe, kann man mit der API nur die OsmAnd-App steuern (mit bestimmter Kartenpositon öffnen, Marker anzeigen, etc.) aber keine interaktiven Karten in die eigene App einbinden...
Tesla Model 3 SR+
Entwickler von EVMap, einer Open Source-Android-App für das GoingElectric-Stromtankstellenverzeichnis

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

Fu Kin Fast
read
Welche Art von interaktiven Karten willst du einbauen? Geht es nicht um Marker (Ladesäulen), die man dann irgendwie anwählen kann, um Details zu sehen?
e-Golf 300 seit 11/2019, Ioniq 38kWh seit 04/2021

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

johan
  • Beiträge: 264
  • Registriert: Sa 12. Jan 2019, 19:54
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 228 Mal
read
Na ja, in dem Fall könnte EVMap nur einen Knopf haben, der OSMAnd startet mit bestimmten Marken auf der Karte. D.h. ich müsste vorher alle zigtausend Ladesäulen herunterladen, weil ich nicht auf das Verschieben der Karte in OSMAnd reagieren kann. Und ich kann auch nicht (oder nur sehr begrenzt) bestimmen was beim Klick auf die Marker passiert (also z.B. Details zur Ladesäule und Echtzeitstatus laden und anzeigen), denn das ist dann ja nicht mehr in meiner App.
Tesla Model 3 SR+
Entwickler von EVMap, einer Open Source-Android-App für das GoingElectric-Stromtankstellenverzeichnis

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

Fu Kin Fast
read
Hast du das schon ausprobiert? Vielleicht kann man bei den OSMAnd-Entwicklern auch API-Änderungen anregen, wenn die bisherige nicht reicht?

Grundsätzlich fände ich es jedenfalls schön, wenn ich in erster Linie eine Kartenanwendung mit Navifunktion habe, die dann auch noch Details zu Ladesäulen hätte.
e-Golf 300 seit 11/2019, Ioniq 38kWh seit 04/2021

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

johan
  • Beiträge: 264
  • Registriert: Sa 12. Jan 2019, 19:54
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 228 Mal
read
Fu Kin Fast hat geschrieben:Hast du das schon ausprobiert? Vielleicht kann man bei den OSMAnd-Entwicklern auch API-Änderungen anregen, wenn die bisherige nicht reicht?

Grundsätzlich fände ich es jedenfalls schön, wenn ich in erster Linie eine Kartenanwendung mit Navifunktion habe, die dann auch noch Details zu Ladesäulen hätte.
Es ist einfach nicht möglich, die Inhalte einer externen App so weit zu beeinflussen, wie das dafür nötig wäre - auch aus Sicherheitsgründen sind die Apps unter Android ja relativ stark voneinander isoliert. Ich könnte z.B. egal was OSMAnd an der API verändert als separate App keinen Code an eine andere App übergeben der z.B. die Ladesäulen im aktuellen Kartenausschnitt lädt.

Und weil das Konzept völlig anders ist als bei einer in die App eingebundenen Karte (wie bei Google Maps oder mit Mapbox oder OsmDroid) müsste man die App völlig neu entwickeln.
Tesla Model 3 SR+
Entwickler von EVMap, einer Open Source-Android-App für das GoingElectric-Stromtankstellenverzeichnis
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag