Zettel am Auto: Ist euch das auch schonmal passiert?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Zettel am Auto: Ist euch das auch schonmal passiert?

Bastiaan
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Di 31. Mär 2020, 20:46
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Hallo zusammen,

ich fahre nun seit einem guten Jahr einen smart ED3 und möchte seit dem nur noch elektrisch fahren. Dabei ist der Umweltgedanke eigentlich nur "netter Nebeneffekt" für mich, während das Fahrgefühl und die Tatsache, dass ich nie wieder tanken muss, für sich alleine schon ausschlaggebend sind.

Umso ironischer ist es, dass gestern am Baumarkt jemand einen Zettel mit folgendem Text an meinem Auto hinterlassen hat:
Wussten Sie...
...dass Ihr E-Fahrzeug im Vorfeld so viel CO2 verbraucht hat, wie ein Diesel mit ca.100.000 Km?
...dass Ihre Batterie „Sondermüll" ist und noch niemand richtig weiß, wie diese entsorgt werden kann?

...dass Deutschland das einzige Land auf der Erde ist mit Dieselfahrverbot?
...dass wir von der Regierung und von den Grünen total verarscht werden?

Überragende Fachkenntnis stellt der anonyme Kritiker ja vor allem unter Beweis indem er sich für seine etwas einseitige Diskussion in Schriftform gerade einen smart mit winziger Batterie rausgesucht hat :lol:

Habt ihr sowas auch schonmal erlebt? Das ist doch schon der Knaller, oder?

Schöne Grüße
Bastiaan
IMG_20200331_193757~2.jpg
Zuletzt geändert von Bastiaan am Di 31. Mär 2020, 22:04, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige

Re: Zettel am Auto: Ist euch das auch schonmal passiert?

USER_AVATAR
  • bm3
  • Beiträge: 11290
  • Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 805 Mal
read
Das ist eben Deutschland, man trifft diese "Petrolheads" überall. Manche sind auch noch missionarisch für den Diesel tätig. Im Mittelalter wären die bestimmt bei der Inquisition gewesen. ;) Diese Zettel führt der bestimmt für jedes E-Auto welches er sieht bei sich.

Re: Zettel am Auto: Ist euch das auch schonmal passiert?

USER_AVATAR
  • Vanellus
  • Beiträge: 1811
  • Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
  • Wohnort: Schleswig-Holstein
  • Hat sich bedankt: 125 Mal
  • Danke erhalten: 61 Mal
read
Nein, habe ich die letzten 6,5 Jahre nicht erlebt. Nur einmal hat mir einer, neben anderen Fragen, die Frage gestellt, ob ich keine Probleme mit der Größe des Akkus hätte. Antwort: Nein. Ich weiß ja, wie sie hergestellt wurde. Die Gesamt-CO2-Bilanz ist dennoch deutlich günstiger als beim Verbrenner.
Ist schon bemerkenswert, welche Auswüchse das treibt. Manche fühlen sich offenbar bedroht.
Zoe Zen seit 10.7.2013, verkauft im Juni 2019 mit 108.000 km, erster Akku, still going strong
Tesla Model 3 seit 12.6.2019
1.500 km freien Supercharger für Dich und für mich: https://ts.la/reinhard71065

Re: Zettel am Auto: Ist euch das auch schonmal passiert?

USER_AVATAR
read
Ich korrigiere mal... eigentlich wollte der Verfasser schreiben:

Wussten Sie, dass Ihre Batterie gar kein "Sondermüll" ist und entsorgt werden muss, sondern nach dem Second Life, welches hilft CO2 einzusparen, zu 96% recycelt werden kann?
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Opel Ampera-e von 2018-2019 || nextmove Hyundai IONIQ seit 10/2019

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Zettel am Auto: Ist euch das auch schonmal passiert?

Bastiaan
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Di 31. Mär 2020, 20:46
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
bm3 hat geschrieben: Diese Zettel führt der bestimmt für jedes E-Auto welches er sieht bei sich.
Mit Sicherheit. So wie der laminiert und ausgeschnitten ist, hat der Typ sich davon einen schönen Stapel zum Verteilen gebastelt...
Vanellus hat geschrieben: Manche fühlen sich offenbar bedroht.
Das war auch mein erster Gedanke :)
Fragen hatte ich auch schon öfters... meist sehr nette Gespräche mit Leuten, die zwar manchmal das ein oder andere Vorurteil hatten, aber durchaus bereit waren für eine produktive Diskussion.
Zuletzt geändert von Bastiaan am Di 31. Mär 2020, 22:55, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Zettel am Auto: Ist euch das auch schonmal passiert?

Odanez
  • Beiträge: 3425
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 266 Mal
read
soll mal einer so einen Zettel an ein Model 3 mit aktiviertem Sentry Mode anbringen - den finden wir :lol:
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 84%, 77.000km

Re: Zettel am Auto: Ist euch das auch schonmal passiert?

Michael_Ohl
  • Beiträge: 2886
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 298 Mal
read
Einen sehr ähnlichen Text habe ich bis jetzt nur ein mal in Hamburg als Aufkleber einer Ladesäule gesehen, in echtem deutschen Oberlehrer Tonfall. Fakenews statt Bildung ist wohl gerade sehr in Mode.

MfG
Michael

Re: Zettel am Auto: Ist euch das auch schonmal passiert?

electic going
  • Beiträge: 1152
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
Mit den letzten beiden Punkten hat er ja sogar fast Recht. Nur anders er das aussagen will: die Bewohner in anderen Ländern sind halt klüger was den großflächigen Einsatz von Diesel angeht - könnte dort auch am Preis liegen. Und diese Zickzack Politik ist auch nicht wirklich nützlich. Seltsam ist aber immer wieder, warum die Grünen immer als Verursacher her halten, wo diese in den letzten 30 Jahren gerade mal die kurze Zeit unter Schröder in der Bundesregierung waren. Schade, dass man solchen Typen das nicht sagen kann - wobei selbst wenn man denen sagen könnten, es würde nicht in den Verstand eindringen (deutet das, wie ihr wollt...).

Re: Zettel am Auto: Ist euch das auch schonmal passiert?

ebillen
  • Beiträge: 93
  • Registriert: Mi 7. Mär 2018, 12:22
  • Wohnort: Wuppertal
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
Eigentlich schade, da macht sich der unbekannte Autor des Zettels so viel Arbeit (laminieren etc.), und dann steht da so viel Falsches drauf...
Als laminierten Zettel habe ich diese Aussagen noch nicht bekommen, aber bei Ladesäulengesprächen und auch im persönlichen Umfeld hört man das ja öfter. Da kann man dann wenigstens, wenn das Gegenüber offen für Argumente ist, die ein- oder andere Aussage versuchen zu widerlegen...
Dieselfrei seit 02/2019 - Unterwegs im Kona 64 kWh

Re: Zettel am Auto: Ist euch das auch schonmal passiert?

USER_AVATAR
read
Bastiaan hat geschrieben: Habt ihr sowas auch schonmal erlebt? Das ist doch schon der Knaller, oder?
Erlebt habe ich das nicht, aber schonmal Gedanken darüber gemacht wie man am besten reagieren könnte. Mit einem Symbol versehen und an die Polizei?
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag