In USA geht es los : Tesla und das SW Business im Auto

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

In USA geht es los : Tesla und das SW Business im Auto

USER_AVATAR
  • Data
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Sa 9. Feb 2019, 10:22
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 56050.html

Mir ist klar das die Rechtslage in USA ggfs. eine andere ist wie in Europa / Deutschland. Aber vielleicht ist so ein Verhalten seitens Tesla auch bei uns
noch eine Grauzone ?

Ich erwerbe mit dem Auto (Hardware) ein SW-Paket (in diesem Fall den Autopilot) und damit räumt der Hersteller (In Verkehrbringer) mir als Kunden ein Nutzungsrecht für die eingebaute SW ein. Wenn ich das Auto nun weiterverkaufe, geht dann dieses SW-Nutzungsrecht "automatisch" auf den neuen Käufer über oder kann ich als Hersteller (in Verkehrbringer) in Europa meine Terms & Conditions (oder auch AGB) so gestalten, dass eine Übertragung des Nutzungsrechts von SW (z.B. Autopilot) nicht stattfindet und der Gebrauchtwagenkäufer ggfs. neu für die SW zahlen muß ?

Mein "Bauchgefühl" sagt mir : "Gekauft wie gesehen" -> Der Gebrauchtwagenkäufer tritt als Rechtsnachfolger in das SW-Nutzungsrecht des ursprünglichen Käufers ein. Aber ist das so ?

Schönen Tag noch

Martin
Anzeige

Re: In USA geht es los : Tesla und das SW Business im Auto

USER_AVATAR
  • Snuups
  • Beiträge: 726
  • Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
  • Wohnort: CH Welschenrohr
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 84 Mal
read
Separat erworbene Lizenzen kann man z.B. nicht weiter Verkaufen, je nach Hersteller.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 12/13 - CT Bestellt

Re: In USA geht es los : Tesla und das SW Business im Auto

Odanez
  • Beiträge: 4142
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 447 Mal
read
aus einem Kommentar dort:
Aber was im Artikel einfach suggeriert wird und viele hier falsch verstehen: Die Option wurde *niemals* bezahlt. Tesla hat sie nicht einfach 'nur' dem Neuen Käufer weggenommen, sondern sie war fälschlicher Weise aktiviert da es ein Rückläufer Auto war.

Das Auto hätte zurück gesetzt werden müssen als es damals noch bei Tesla war. Hier hat Tesla verkackt. Und danach ist es an einen Händler verkauft worden welcher es weiter verkauft hat.
Verkauft: 2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 81%, 86.000km
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: In USA geht es los : Tesla und das SW Business im Auto

USER_AVATAR
  • Data
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Sa 9. Feb 2019, 10:22
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
o.k. wenn es war wie Odanez es recherchiert hat, dann ist der Fall klar.

Trotzdem ist der Fall m.E. interessant. Die Frage ist doch ganz allgemein, ob die SW-Apps in einem Auto (egal ob Verbrenner oder E-Auto) in jedem Fall bei einem Verkauf des Fahrzeugs mitverkauft werden können. Wie halten das die Autohersteller , ist das ein vertraglich abgesicherter Use Case ?
Bei der zunehmenden Zahl an SW(Assistenz)-Systemen ist das m.E. wichtig zu wissen. Sonst stehe ich als (privater) Verkäufer oder Käufer ggfs. im Regen
wenn eine solche SW OTA oder beim nächsten Servicetermin abgeschaltet wird....

Re: In USA geht es los : Tesla und das SW Business im Auto

150kW
  • Beiträge: 4670
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 103 Mal
  • Danke erhalten: 411 Mal
read
Wenn ich das richtig sehe wurde der Autopilot aber vom Neuwagenkäufer bestellt und bezahlt. Nur Tesla hat es versäumt das Feature beim Rückkauf zu deaktivieren, richtig?

Re: In USA geht es los : Tesla und das SW Business im Auto

Odanez
  • Beiträge: 4142
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 447 Mal
read
150kW hat geschrieben: Wenn ich das richtig sehe wurde der Autopilot aber vom Neuwagenkäufer bestellt und bezahlt. Nur Tesla hat es versäumt das Feature beim Rückkauf zu deaktivieren, richtig?
so habe ich das auch verstanden
Verkauft: 2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 81%, 86.000km
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag