Beschäftigungsthema in der Zeit beim Laden an öffentlichen Ladepunkte

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Beschäftigungsthema in der Zeit beim Laden an öffentlichen Ladepunkte

omirpe Mobility
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Mi 15. Jan 2020, 13:31
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Hallo liebe Community-Nutzer,

ich bin seit neustem ein stolzer Besitzer eines E-Autos =). Nun muss ich des Öfteren auch mal an öffentlichen Ladestationen laden. Am Anfang war es natürlich aufregend. Jetzt bin ich aber auf der Suche nach Möglichkeiten um die Zeit zu vertreiben. Was macht ihr den so außer ein Buch zu lesen?

Danke schonmal im Voraus.
Anzeige

Re: Beschäftigungsthema in der Zeit beim Laden an öffentlichen Ladepunkte

kirovchanin
  • Beiträge: 1188
  • Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:24
  • Hat sich bedankt: 932 Mal
  • Danke erhalten: 390 Mal
read
Auf jeden Fall die Beine vertreten, auch bei schlechtem Wetter und an hässlichen Orten. Optional Toilette und/oder was essen.

E-Autos werden ja heimlich aus einem Programm zur Thrombose-Prävention gefördert. Die haben auch eine Lobby, die verhindert, dass die Dinger mehr Reichweite bekommen oder schneller laden können ;-))
Achtung: Der Schreiber dieses Beitrags ist nicht in der Lage, logischen Argumenten zu folgen, schreibt chronisch off-topic, wird oft persönlich, ist nicht vorsichtig genug beim Verwenden von Quellen, ist übersensibel und trinkt nicht genug Kaffee.

Re: Beschäftigungsthema in der Zeit beim Laden an öffentlichen Ladepunkte

ntruchsess
  • Beiträge: 738
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 11:20
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 248 Mal
read
mein Eindruck ist bisher ja eher, dass e-mobilisten inhärent Probleme haben werden ihr WunschGewicht zu halten, oder warum liegen so viele Schnelllader in unmittelbarer Nähe zu den bekannten Fastfoodtempeln?

Re: Beschäftigungsthema in der Zeit beim Laden an öffentlichen Ladepunkte

scranagar
  • Beiträge: 113
  • Registriert: So 26. Mai 2019, 12:40
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
omirpe Mobility hat geschrieben: Hallo liebe Community-Nutzer,

ich bin seit neustem ein stolzer Besitzer eines E-Autos =). Nun muss ich des Öfteren auch mal an öffentlichen Ladestationen laden. Am Anfang war es natürlich aufregend. Jetzt bin ich aber auf der Suche nach Möglichkeiten um die Zeit zu vertreiben. Was macht ihr den so außer ein Buch zu lesen?

Danke schonmal im Voraus.
Das hängt sehr stark davon ab, was die Umgebung so bietet.
Hier im GE Stromtankstellenverzeichnis gibt es zu den meisten Ladestationen mehr oder weniger gute Tipps, wie die Ladeweile zu bewältigen ist.
Wenn es die Temperaturen und die Umgebung (Lautstärke) hergeben, kann man auch ganz gut ein Nickerchen im Auto machen.
Renault Zoe Life Z.E. 40 R110

Online shoppen und durch Cash-back kostenlos laden: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=UMLDXA (Referral Link: Es gibt für euch und für mich einen kleinen Zusatz-Bonus von 20 km)

Re: Beschäftigungsthema in der Zeit beim Laden an öffentlichen Ladepunkte

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2252
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 444 Mal
read
Vielen Menschen denen in solchen Situationen lanweilig ist leiden an Stress und sind hyperaktiv. Es gibt sehr gute Übungen um Stress abzubauen und eine innere Ruhe zu finden. Oft lernt man das erst, wenn man mit einem Burnout oder Herzinfarkt im Krankenhaus landet.
Ne Runde spazieren gehen und dann relaxen ist mit Sicherheit gut für Geist und Körper.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: Beschäftigungsthema in der Zeit beim Laden an öffentlichen Ladepunkte

USER_AVATAR
  • Dirki3
  • Beiträge: 333
  • Registriert: Fr 8. Sep 2017, 11:42
  • Wohnort: Schmelz
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Einkaufen, Arbeiten, Videos schauen, geocachen... gibt immer was zu tun.
Gruß, Dirk

BMW i3s capparisweiß (94 Ah) seit 10.01.2018 und BMW i3s fluid black (120 Ah) seit 27.12.2018 - Familie entdieselt!

Re: Beschäftigungsthema in der Zeit beim Laden an öffentlichen Ladepunkte

Helfried
read
omirpe Mobility hat geschrieben: Was macht ihr den so außer ein Buch zu lesen?
Sehr spannend ist Geocachen, Internet Surfen oder Kaffeehaus testen. In meinem Dorf hat nahezu jede Ladesäule ein Kaffeehaus.

Re: Beschäftigungsthema in der Zeit beim Laden an öffentlichen Ladepunkte

USER_AVATAR
read
Mit Rauchen anfangen - nein Spaß. Solange im Auto hocken und Musik hören ist keine Option?
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.

Re: Beschäftigungsthema in der Zeit beim Laden an öffentlichen Ladepunkte

Vokoun
  • Beiträge: 230
  • Registriert: Di 20. Nov 2018, 00:52
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Ich musste immer was erledigen, wie shoppen, Museum besuchen etc.

Re: Beschäftigungsthema in der Zeit beim Laden an öffentlichen Ladepunkte

Kabelbaum
  • Beiträge: 726
  • Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:40
  • Hat sich bedankt: 189 Mal
  • Danke erhalten: 169 Mal
read
:lol:
Nach diesem Thread wundert es nicht wirklich, warum E-Mobilität (noch) keine echte Alternative zum Verbrenner(Tanken) darstellt. ;)
Zu all dem oben beschriebenen hat die Mehrheit der Autofahrer keine Lust.
"Freude am Fahren" | BMW i3s | 120Ah | go-eCharger(22kW)-Wallbox
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag